Führerschein Prüfung Angst

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nimm aufgarkeinen Fall Beruhigungspillen oder sonstiges ein. Es besteht kein Grund zur Beunruhigung. Es ist eine normale Fahrstunde, nur das noch ein weiterer Typ mitfährt. Meistens unterhalten sich Fahrlehrer und Prüfer über Private Angelegenheiten, dass sollte den meisten Stress nehmen

Zuerst hatte ich auch Angst, aber als ich dann die Übungsfahrten gemacht habe, lief alles gut und da habe ich gemerkt, dass die ganz Angst um sonst war, und sie war weg. Du musst einfach nur genug üben, irgendwie versuchen nicht nervös (bei der Prüfung) zu sein und dich nicht beirren oder belabern lassen. Vllt. hat dein Fahrlehrer ja gute Tipps. Und frage deinen Fahrlehrer, ob ihr nochmal alles kurz vor Prüfung üben könnt, dann sollte ja eigentlich nichts schief gehen.

darkrider78

Ich kenne keinen der davor keine Angst hatte ;) Du übst das ja vorher gut und wirst erst zur Prüfung zugelassen, wenn der Fahrleher der Meinung ist das du das schaffst. Also das sollte dich nicht daran hindern einen Führerschein zu machen. Viel Glück dabei :)

Hallo, also ich kann Deine Angst gut verstehen, hatte selbst auch tierisch Schiß vor dem Fahren, weil ich sehr nervös war. Aber ich hatte einen echt guten Fahrlehrer, der mich die ersten Stunden nur auf sehr wenig befahrenen Straßen hat fahren lassen. Somit konnte ich allmählich meine Angst abbauen und habe nachher auch alles super gut gepackt. Vergleich die Fahrschulen, hol Dir Tipps von Freunden über die Fahrlehrer und frage, ob Du mit einem Fahrlehrer evtl mal eine Probestunde machen kannst (Voraussetzung hierfür: die theoretische Prüfung - aber die ist eigentlich nur Lernen, lernen, lernen. Wenn Du den Stoff beherrschst, brauchst Du in der theoretischen Prüfung auch keine Angst zu haben. Zur Prüfung darfst Du erst dann, wenn Dein Fahrlehrer meint, dass Du fit bist. Wenn der das nicht einschätzen kann - wer dann? Viel Glück

Manchmal hilft es, wenn du direkt vor der Prüfung eine Runde mit dem Fahrlehrer drehen kannst und dann also direkt zur Prüfung mit ihm fährst. Sonst guck im Auto mal links und rechts. Da siehst du einen Haufen Idioten, die das auch geschafft haben.

das beste ist üben üben üben und nicht an den Fahrstunden sparen.....

Was möchtest Du wissen?