Führerschein noch vor September?Frage lesen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Problem liegt tatsächlich an der Dauer der Behörden. Gewöhnlich dauert es 5-6 Wochen nach der Antragstellung auf Erteilung einer Fahrerlaubnis bis der Führerscheinstelle dies vorliegt und Du zur Prüfung zugelassen bist.

Ein Ferienkurs ist für die Führerscheinausbildung gar nicht schlecht, auch wenn so Mancher behauptet dass dies nicht möglich wäre. Es sind dann hald 2 Wochen Vollzeit bei der Fahrschule, vormittags Theorieunterricht und nachmittags praktischer Unterricht. Wenn man bereits grundlegend fahren kann reicht auch jeder zweite Nachmittag für den praktischen Unetrricht aus.

Die Prüfungstermine stehen bereits bei der Anmeldung fest, am letzten Tag des Intensivkurses kommt dann gewöhnlich der Prüfer zur Fahrschule, macht früh die Theorieprüfung und danach die Praktischen.

Besteht man beide Prüfungen bekommt man gewöhnlich auch sofort den Führerschein, manchmal muss der an der Führerscheinstelle abgeholt werden, sollte der noch nicht von der Bundesdruckerei vorliegen erhält man einen Vorläufigen.

Besteht man die Praktische nicht kann man noch Stunden nehmen und es nach 2 Wochen erneut versuchen. Besteht man die Theoretische nicht bezahlt man die Praktische umsonst und braucht noch länger. Sind die "Papiere" noch nicht durch zahlt man die Theoretische sowie Praktische umsonst und es zieht sich noch länger.

Auf normalem Weg sollte es eigentlich ausreichen den Antrag schnell genug durchzubekommen, ich würde aber nicht damit rechnen. Soweit aber mir bekannt kann dieser Antrag auch mit einer zusätzlichen Gebühr beschleunigt werden und so innerhalb einer Woche durch sein. Der Antrag wird dann immer sofort bearbeitet und sofort weitergeschickt, eine Fahrschule die Intensivkurse anbietet sollte wissen ob/wie das geht.

Wenn eine Firma Jemanden hat der keinen Lappen hat dann muss ein Anderer fahren.

was machen firmen wenn sie einen mitarbeiter haben der keinen lappen hat und nächsten monat fahren soll
bekommen die das schneller bei den Behörden?

Was die Firmen machen? Sie werden keinen einstellen der keinen Führerschein hat! Jede Arbeitsstelle hat nun mal Anforderungen. Wenn die Firma einen Führerschein fordert und du keinen hast, kannst du dich schon mal damit abfinden, dass du die Stelle nicht bekommen wirst, da es genügend andere Mitbewerber gibt, die den Führerschein schon haben.

ich möchte am 4. sept nach stuttgart fahren, mit dem auto wäre das am schnellsten und unkompliziertesten

Ich bin mir zu 100% sicher, dass es mit dem Auto am schnellsten und unkompliziertesten ist, aber ich bezweifle, dass du den Führerschein am 4. September schon hast.

Wenn du z.B. am 1.Juli den Antrag auf Fahrerlaubnis stellst, würde es 8 bis 12 Wochen dauern, bis dein Führerschein fertig beim Prüfer ist und du zur Prüfung zugelassen bist. 

in den ferien beispielsweise den führerschein in 2 wochen macht

Den Führerschein macht man nicht in 2 Wochen! Diese 2 Wochen Intensivkurs ist dafür gedacht, dass du deinen Theorieunterricht innerhalb von 2 Wochen machen kannst. Erst nachdem du mit dem Theorieunterricht fertig bist, wirst du zur Theorieprüfung zugelassen und das dauert wieder 2 Wochen Wartezeit. Erst nach der Theorieprüfung darfst du Fahrstunden nehmen.

Falls dein zukünftiger Fahrlehrer nur 1 Mal pro Woche Zeit hat, dann bräuchtest du ab dem du die Theorieprüfung bestanden hast 3 bis 4 Monate um bereit für die Praxisprüfung zu sein. 

Mal angenommen, du bestehst die Theorieprüfung am 1. September, dann brächtest du noch 3-4 Monate Zeit um alle Sonderfahrten und Übungsfahrten zu machen. Falls dein Fahrlehrer viel Zeit hat, dann könntest du alle Fahrstunden schon in 2 Monaten schaffen.

Wenn alles schnell läuft, dann hast du deinen Führerschein frühestens am 1. November. Wenn es nicht so schnell geht, dann hast du den Führerschein erst im Januar 2018.

 

 

 

machhehniker 06.07.2017, 06:57

Den Führerschein macht man nicht in 2 Wochen! Diese 2 Wochen
Intensivkurs ist dafür gedacht, dass du deinen Theorieunterricht
innerhalb von 2 Wochen machen kannst. Erst nachdem du mit dem
Theorieunterricht fertig bist, wirst du zur Theorieprüfung zugelassen
und das dauert wieder 2 Wochen Wartezeit. Erst nach der Theorieprüfung
darfst du Fahrstunden nehmen.

Die Meisten nehmen sich dafür länger Zeit, aber man kann den durchaus in 2 Wochen machen!

Zur Theorieprüfung anmelden kann man sich bereits bevor man die Theoriestunden genommen hat. Die Theorieprüfung darf man nur nicht ablegen wenn man nicht mit dem Theorieunterricht fertig ist, das aber hat man ja bis dahin erledigt.

Um Fahrstunden zu nehmen braucht man nichtmal Theoriestunden gehabt zu haben, davon die Prüfung schon abgelegt zu haben ganz zu schweigen. Man nimmt parallel zum Theorieunterricht auch Praxisstunden und hat die ebenfalls in diesen 2 Wochen erledigt.

Auch zur Praktischen Fahrprüfung kann man sich bereits anmelden, nur um sie abzulegen muss die Theorieprüfung bestanden sein und die Pflichtstunden gemacht worden sein. Beides erledigt man ja auch in diesen 2 Wochen vor der Prüfung (wenn man die Theorie dann besteht).

0
safecall 06.07.2017, 16:08

dafür sind die intensiv kurse da, um den führerschein in 2 wochen in den händen zu halten, ist immer in den ferien

man muss sich nur 3 monate oder früher dafür anmelden um einen platz zu bekommen und damit man rechtzeitig zur prüfung zugelassen wird

hätte ich mich vor 12-14 wochen angemeldet hätte ich heute anfangen können mit theorie und hätte den führerschein noch vor september wenn man später auch jeden tag praxis sammeln kann

2
regenbrause19 07.07.2017, 05:06
@safecall

man muss sich nur 3 monate oder früher dafür anmelden um einen platz zu bekommen und damit man rechtzeitig zur prüfung zugelassen wird

In diesen 3 Monaten hätte man den Führerschein schon längst ohne Intensivkurs machen können -.-

Das hat keinen Sinn wenn man sich 3 Monate vorher anmelden muss... Man hätte den Führerschein doch viel schneller wenn man ihn normal machen würde.

 

0
machhehniker 08.07.2017, 05:27
@regenbrause19

Schon mal darüber nachgedacht dass ein junger Mensch in diesen 3 Monaten vor den Sommerferien Schule, Abschlußprüfung, usw im Kopf hat und kaum noch Kapazität verfügbar hat um noch nebenher weiteren Unterricht zu nehmen?

Selbst wenn das nicht wäre macht es natürlich Sinn die Führerscheinausbildung in einem Intensivkurs durchzuziehen! Wenn man ständig dabei ist lernt man auch besser als wenn man zu jeder Stunde schon fast vergessen hat was letzte Stunde war.

1
regenbrause19 08.07.2017, 11:53
@machhehniker

Das mag schon sein, aber eigentlich jeder geht arbeiten oder zur Schule und macht nebenbei den Führerschein. Ich habe auch gearbeitet und den Führerschein nebenbei gemacht, obwohl ich kaum Zeit hatte.

0

Wenn du so dringend nach Stuttgart willst, dann musst du eben mit dem Zug fahren.

Warum hast du dich nicht schon lange bei der Fahrschule angemeldet, wenn es so eilig ist?

Und nein, auch Firmen bekommen keine schnellere Bearbeitung. 

safecall 05.07.2017, 22:36

Ich wollte nach abschluss meiner ausbildung den führerschein in ruhe machen, hatte die letzten monate viel um die ohren, lernen für die theorieprüfung, dann vorbereitung für die praktische abschlussprüfung, kunstmappe für eine designschule erstellen, wurde eingeladen undhatte zwei tage nach der abschlussprüfung die aufnahmeprüfungen und erst seit letzter woche freitag hab ich frei
dachte das geht ruck zuck mit dem führerschein da es ja auch intensivkurse gibt wo man nur 2 wochen braucht und bis september sind 2 monate daher hab ich mir zeit gelassen
gestern dann die hiobsbotschaft dass die behörden probleme machen und deutschland ist berühmt für seine bürokratie
man braucht sich nur die google bewertungen von öffentlichen behördenstellen angucken, man ist darauf angewiesen daher arbeiten die nicht so wie sie sollten/könnten unabhängig vom führerschein jetzt

0
turnmami 06.07.2017, 08:26
@safecall

Also du hattest keine Zeit und willst in Ruhe deinen Führerschein machen..

Glaubst du die Mitarbeiter der Stadtverwaltung machen den ganzen Tag nichts und sitzen jeden Antrag einfach mal 3 Mo ab?? Auch die haben viel Arbeit u du musst jetzt einfach warten. Leider sind in Behörden wenig Mitarbeiter und die haben massig Überstd um das ganze überhaupt zu schaffen. Da arbeiten alle so, wie sie sollen. Aber die sind nicht verantwortlich, dass du zu spät was getan hast...

0
safecall 06.07.2017, 16:10

es geht nicht um mich, es geht darum dass deutsche behörden die keine konkurrenz bzw existenzkämpfe führen müssen nicht den kunden zu 100% zufrieden stellen müssen, ich verweise wieder auf die google bewertungen wo sich tausende über den umgang mit den menschen beschwert wird usw
ist au egal

0
turnmami 06.07.2017, 16:59
@safecall

Wären dir die Angelegenheiten mit Konkurrenz und damit mit höherem Preis lieber?? Man jammert immer über hohe Kosten der Verwaltung, nur warten will auch keiner. Das geht aber nicht!

0

Das was bei dem Führerschein länger dauert ist die Bearbeitung deiner Unterlagen beim Straßenverkehrsamt – da hast leider weder du noch deine Fahrschule Einfluß drauf. Daher die frühe Anmeldung

safecall 05.07.2017, 22:37

jap

0

Was möchtest Du wissen?