Führerschein nicht beim Präsidium, sondern bei der Stadt abgeben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

das ist eine sehr gute Frage.

Aber Du weißt dass Du den Führerschein nicht sofort abgeben musst, wenn dies das erste mal ist?

Du kannst den Führerschein innerhalb von 4 Monaten abgeben und könntest ihn also auch im Urlaub abgeben, so dass Du ihn dann nicht beruflich nutzen musst.


AG Nürtingen v. 29.08.1994:

Die amtliche Verwahrung des Führerscheins beim Fahrverbot beginnt erst mit dem Zeitpunkt, zu dem der Führerschein bei der zuständigen Verwaltungsbehörde eingeht.

Die Abgabe des Führerscheins beim Polizeirevier stellt keine amtliche Verwahrung dar.

Es darf aber dann darauf vertraut werden, daß die Fahrverbotsfrist ab dem Zeitpunkt der Abgabe des Führerscheins bei der Polizei läuft, wenn der Führerschein dort ohne entsprechenden Hinweis, daß die Verbotsfrist erst ab Eingang des Führerscheins beim Landratsamt läuft, entgegengenommen wird

Quelle: http://www.verkehrslexikon.de/Texte/Fahrverbot67.php

Cielo888 18.06.2011, 00:14

Hallo,vielen Dank für den Ausschnitt. Das mit den vier Monaten ist mir natürlich bekannt. Da diese aber bald abgelaufen sind.... ;-)Ich werde mich dann morgen bei der Polizei mal schlaumachen.

0

Das ist in den Bundesländern etwas unterschiedlich geregelt. Grundsästzlich muss der Führerschein an die zuständige Bussgeldstelle. In Bayern ist es auch möglich, den Führerschein bei der Polizei verwahren zu lassen. Möglicherweise geht es auch bei der zuständigen Führerscheinstelle.

Geh einfach zum Öffentlichen Amt deiner Ortsverwaltung hin, die werden dir einen RAt geben können.

Ansonsten kenne ich mich nicht aus da ich seit 1982 meinen Führerschein ohne "wäsche" und ohne punkte noch besitze *grins

bei uns muss man den am straßenvehrkersamt abgeben, kann man auch mit der post hinschicken und kommt dann mit der post zurück

Was möchtest Du wissen?