Führerschein neue Regelung mit Drogentest?

8 Antworten

Davon habe ich nichts gehört und es wäre sicher in den Medien erwähnt worden, wenn es so sein sollte. Sinnvoll wäre es sicher. Und wenn du nicht die Finger von Betäubungsmitteln lassen kannst, solltest du auch nicht im Straßenverkehr unterwegs sein, ganz unabhängig davon, ob man es testet oder nicht.

Also in NRW ist es auf keinen Fall so, daher denke ich, dass es bei dir auch nicht so sein wird. Ich habe meine Ausbildung zur verwaltungsfachangestellte in einer Fahrschule gemacht und da war vor nem Jahr noch nie die Rede von, egal bei welcher Fortbildung. Außerdem hat meine Cousine vor nem Monat ihren Autoführerschein gemacht, und musste auch keinen Drogentest machen.

Nein! Das ist Unfug! Das hieße, sämtliche Führerscheinbewerber würden erst einmal unter Generalverdacht gestellt. Das wäre rechtlich  schon mehr als nur sehr bedenklich...... 

Na ja, bedenklich wäre dies sicher nicht. Man stellt ja die Leute auch unter Generalverdacht, dass ihre Augen schlecht sind. Klar der Unterschied ist schon klar, schlechte Augen sind nichts verboten...

Wenn man aber die Untersuchungen, Ergebnisse... zugrunde legt, die sich u.a. mit dem Drogenkonsum von Jugendlichen bzw. Heranwachsenden beschäftigt, dann könnte man m. M. ohne Probleme eine solchen Test rechtfertigen....

0
@Hefti15

Wenn man aber die Untersuchungen, Ergebnisse... zugrunde legt, die sich u.a. mit dem Drogenkonsum von Jugendlichen bzw. Heranwachsenden beschäftigt, dann könnte man m. M. ohne Probleme eine solchen Test rechtfertigen....



Halte ich für Blødsinn! Welcher Jugendliche kifft nicht mal gelegentlich? Und auch bei erwachsenen keine Seltenheit. Und wer vor 2 Wochen mal einen "durchgezogen" hat ist heute wieder fahrfähig.....aber der Konsum ist noch nachweisbar. Während der Alkoholiker uneingeschränkt fahren darf, sofern er keine Promille hat, oft aber alleine aufgrund der Entzugserscheinungen lieber zu Fuß gehen sollte, wird der Kiffer auch noch Tage nach dem Konsum zum Sünder gestempelt.....eine Hexenjagd....


1

Für Führerschein ein Drogentest?

Hallo,

ich habe gehört das man für den Führerschein ein Drogentest machen muss, wenn man ein BTM-Eintrag kriegt. Ich war im Sommer 2014 wegen einem Freund bei der Polizei und musste gegen ihn aussagen, wegen Whatsapp-Verlauf vom Frühling 2014. Und daher weiß ich nicht ob ich jetzt einen Drogentest machen muss. Ich wollte Ende März mit dem Anfangen und habe das letzte mal vor 2 Wochen gekifft. Früher hab ich regelmäßig gekifft. Kann mir da vielleich einer weiter helfen?

Danke schon mal im vorraus

...zur Frage

Drogentest autoführerschein

Wenn ich schon einmal mit etwas Gras erwischt wurde aber keine Anzeige bekommen habe weil es fallen gelassen worden ist werde ich dan einen drogentest vor dem Führerschein machen müssen?

...zur Frage

kleine verfolgungsjagt mit der polizei, danach zu fuß weggerannt!

phlayve|12.10.2013 - 14:55

Hallo BRAUCHE DRINGEND HILFE

Bin gestern abend um 1 uhr von einem freund auf dem nach hause weg gewesen! in einer kurve bemerkte ich das ein streifenwagen der polizei mir auf den fersen war und da ich kurze zeit davor mit meinem kumpel noch eine tüte geraucht habe und ich schon mal vor 4-5 jahren aufgefallen bin wegen diesem thema, bin ich der polizei davon gefahren und habe mein auto auf einem parkplatz abgestellt und so schnell ich konnte weg gerannt!

Am heutigen morgen bin ich dann zurück zu meinem auto gelaufen und da sah ich schon ein mercedes mit 2 polizisten drin sitzen die dann auch sofort auf mich zu sind und mein ausweis sehen wollten!!!

Ich habe dann gesagt dass ich das auto 2 tage einem kumpel ausgeliehen hätte und er mich vorhin angerufen hat das er mist gebaut hat und ich das auto holen sollte! Den "NAMEN" von meinem freund wo ja nicht stimmt hab ich der polizei nicht gesagt. danach musste ich mit aufs revier und ich musste ein alkohol test machen. 0,0 danach forderten sie mich auf einen drogentest zu machen, den hab ich verweigert mit der begründung das sie erst mal den staatsanwalt anrufen soll und sich das ok sich geben lassen sollen kurze zeit später willigte der staatsanwalt ein und ich musste mit ins krankenhaus zur blutuntersuchung. da ich ja kurze zeit davor was geraucht habe werden sie auf jeden fall was drin finden aber das gute, sie haben mich ja nicht auf frischer tat ertappt, macht das was aus? was erwartet mich denn jetzt, bin ich mein führerschein los oder soll ich liebert doch irgendein kumpel der polizei nenn wo nichts mit drogen zu tun hat das er gefahren ist?? was würde ihm denn dann alles so passieren? vielleicht gibt es ja hier ein anwald oder ein anderer der sich in diesem Thema gut auskennt

Bin verzweifelt und bin dankbar über jede vernünftige antwort und bitte nur die die auch in diesem thema ahnung haben

VIELEN DANK SCHON MAL GRÜßE VOM BODENSEE...

...zur Frage

ärtzlicher untersuchung lkw führerschein habe davor drogen konsumiert

ärtzlicher untersuchung lkw führerschein habe davor drogen konsumiert

...zur Frage

Drogentest bei einer Mpu?

Brauche eine Mpu für den Führerschein und wollte fragen ob da grundsätzlich ein Drogentest gemacht wird oder nur wenn man eine Mpu machen muss wegen Drogen am Steuer oder so ?

Wenn man selten raucht vlt einen im Jahr wie lange kann man das nachweisen im Urin?

...zur Frage

Mit 1g cannabis erwischt worden, folgen?

Hallo angenommen bei Person X, weiblich, 23, Studentin und noch nie polizeiauffällig wurde gestern bei einer Personenkontrolle (zu Fuß) 1g cannabis in der Tasche gefunden. Sie musste mit aufs Revier wo das ganze gewogen und konfisziert wurde und sie wurde durchsucht. Sie hat sich nicht weiter zu der Tat geäußert. Ihr wurden auch keine weiteren Fragen gestellt oder Tests gemacht und sie durfte danach auch gehen. Person X ist noch ein Jahr in der Probezeit.

Mit welchen Konsequenzen hat Person X zu rechnen?

Danke für eure Hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?