Führerschein nach der Ausbildung machen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

also. geh am besten in irgend nen buchhandel, da kannst du lerncd und bücher kaufen. die einfach durchgehen (meistens ist dann das löli-schild schon dabei) und halt die fragen gut durchgehen, wenn du dir sicher bist, dass du alles kannst meldest du dich für die theorie prüfung an (bei der gemeinde sollte das eig gehen) <- gemeindehaus) dann machst du die, wenn du se bestehst kannst du mit einem elternteil der schon 5 jahre fähr (oder jede andere person die schon 5 jahre fährt) autofahren, so oft wie es geht selber fahren und fahrstunden nehmen (so ca 10 sollten eig reichen wenn du viel selber fährst) dann prüfung anmelden (macht meistens der fahrlehrer) und wenn du bestanden hast hast du anch ca 1 week den ausweis

Also ich würde zuerst mal ein Buch oder eine CD kaufen zum Lernen (hier mal ein Beispiel, bei Google oder auch bei Weltbild, Rösslitor etc. findest du noch eine ganze Menge anderer: http://www.fahrschultheorie.ch/Theoriebuch.42.0.html)..

Am besten suchst du dir dann mal bei Google ein Strassenverkehrsamt in deiner Nähe und dort kannst du das Formular anfordern oder auch downloaden, damit du die Zulassungskarte zur Theorieprüfung bestellen kannst.. Da musst du dann bei einem Optiker einen Sehtest machen, das Formular ausfüllen etc. und wenn du genügend gelernt hast, kannst du zur Theorieprüfung bei deinem Strassenverkehrsamt gehen (ich konnte einfach vorbei gehen, da musste ich keinen Termin machen aber kann bei dir auch anders sein). Nachher machst du an den PC's dort die Theorieprüfung und erfährst gleich ob du bestanden hast oder nicht.. Wenn nicht, kannst du 2 Wochen später nochmals zur Prüfung, ansonsten erhältst du per Post den Lernfahrausweis..

Und dann kannst du dir eine Fahrschule suchen und Fahrstunden nehmen! :-) VKU, Prüfungstermine etc. werden von deinem Fahrlehrer organisiert..

Hast du den Nothelferkurs schon absolviert?

Du rufst bei einer Fahrschule an (welche gut sind, erfährst du evtl. über Freunde). Dann wird dir gesagt, wann du kommen sollst. Dort bekommst du Unterlagen zur Anmeldung, die füllst du aus. Dann kanns mit der Theorie losgehen. :) Lehrmaterial bekommst du von der Fahrschule. Mein Tip: www.fahren-lernen.de Um dich dort registrieren zu können brauchst du von der Fahrschule den Zugangscode. Es gibt natürlich auch noch andere Prgramme und auch andere Möglichkeiten zum Lernen, aber am PC ist es halt am besten, da die Prüfung selbst über Touchpad/PC erfolgt. Sprich deinen Fahrlehrer einfach auf "Fahren lernen Max" an. Über dieses Programm hab ich auch gelernt (dort gibts dann auch den Zugangscode zu der Internetseite). Ich hab beide Prüfungen damals gleich beim ersten Mal bestanden. Dann kannst du entweder erst die Theoriestunden komplett abschließen und danach praktisch weiter machen, oder du kannst Theorie und Praxis gleichzeitig machen. Bevor du zur praktischen Prüfung antrittst, muss die theoretische natürlich bestanden sein und alle rechnungen bezahlt.

Wenn du noch Fragen hast, immer her damit. :)

vlg. :)

Sprachaufenthalt, USA oder Australien?

Hey an Alle

Ich (M, 18) will nach der Lehre (Juli, 2017) gerne einen Sprachaufenthalt machen. Ich kann mich jedoch nicht entscheiden wohin ich gehen soll und was ich dort genau machen kann/soll. Es wird sehr wahrscheinlich 4-6 Monate dauern. Danach werde ich in die RS gehen. Könnt ihr mir bitte weiterhelfen und die Erfahrungen die ihr gesammelt habt auch hinschreiben?

Ich danke euch im voraus für eure Mithilfe.

Grüsse
Muhammed

...zur Frage

Was ist teuer bei der Fahrschule (Führerschein Klasse B) die Theorie oder Praxis?

...zur Frage

Das erste Auto. Kaufempfehlungen?

Ich bin 20, fast 21, habe meinen Führerschein vor 2,5 Jahren gemacht und bin seitdem mit soziemlich jeder Größenordnung zwischen Suzuki Jimny und dem Mercedes Sprinter (der extra lange) souverän und Unfallfrei gefahren. Hab mittlerweile schon einiges an Fahrerfahrung gesammelt und würde mich als verhältnismäßig guten Fahrer einschätzen. Jetzt hab ich meine Lehre begonnen und da muss natürlich ein Gefährt her. An Anschaffungskosten stehen mir so zwischen 2500€ und 3000€ zur Verfügung. Unterhaltskosten (Steuer und Versicherung) wären mir insgesamt bis zu 1200€ im Jahr Wert. Das Problem: Ich steh auf Charakterautos, was bedeutet - ein Polo (und vergleichbares)kommt für mich nicht in Frage. Auf die Gefahr hin, dass ihr mich steinigt weil "das erste Auto niemals cool ist", braucht der Wagen für mich trotzdem einen Gewissen Coolness-, also Wohlfühlfaktor ;) Habe im Letzten Jahr zwischen dem Mazda MX-5 (der alte, mit der Scheinwerfer-Torblende), dem Jaguar XJ40 (erstaunlich günstig in der Versicherung, aber hohe Reparaturkosten und Steuer) und dem VW Käfer (leider ziemlich schwer einen in gutem Zustand zu finden) überlegt. Jedes der besagten Autos hatte wenigstens ein Manko, entweder zu hohe Steuer, Vers. oder Reparaturkosten. Nun Frage ich euch - welchen Wagen würdet ihr mir empfehlen?

Liebste Grüße und Danke schonmal!

...zur Frage

Kann mir jemand die reihenfolge nennen wie man ein auto mit gangschaltung anfährt / startet? Und wann man auf Gang 2 wechselt also ab welcher drehzahl?

Noch ne frage - muss ich beim
Bremsen auch auf die Kupplung drücken ? Zb an der ampel und beim
Stehen die ganze zeit ??

...zur Frage

VW Bora 1.6 - Pferdeanhänger ziehen?!

Hallo, Ich habe ein Pferd und will es aber nun in einen anderen stall stellen, dazu muss ich es mit einem pferdeanhänger transportieren.. Mein Vater könnte es fahren, er hat noch den alten Führerschein bis 7,5 t. Allerdings habe ich bedenken, da er einen VW Bora 1.6 mit 101 PS fährt. Das Auto hat einen Anhängelast von 1200 kg gebremst, 580 kg ungebremst (laut Papiere) und eine Stützlast von 75 kg, den Anhänger könnten wir in dem Stall ausleihen. leider weiß ich aber nicht genau was dieser wiegt, auf jedenfall ist es ein Anhänger für 2 Pferde. (habe mal ein bild mit angehängt, es ist nicht der hänger, aber er ist genauso aufgebaut)!!!

Mein Pferd, ist eine Holsteiner Stute, würde sie mal grob auf 700-750 kg schätzen! Der Transportweg wäre vorwiegend auf der Autobahn, außer die Auffahrt zum Stall, das ist ein relativ steiler berg!!

Darf der VW Bora das ziehen, oder sollte ich das meinem Vater lieber ausreden! Könnte es Probleme mit dem letzten Stück (steiler Berg) geben? Was könnte im schlimmsten Fall passieren (Federbruch, AHK abreißen,...)?

liebe grüße. und schonmal danke im vorraus für eure antworten.. :)

...zur Frage

Selbsthilfegruppen Ablauf,Erfahrungen?

Hey, ich überlege einer Selbsthilfegruppe bei zu treten. Habe aber Angst, dass das was mich dort erwartet, vielleicht überfordert. Kann mir jemand grob sagen was man da so macht? Und wie sowas abläuft?Und hat jemand schon positive Erfahrungen damit gesammelt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?