FÜHRERSCHEIN Motorrad und Auto

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Meine Empfehlung: Mach Klasse B mit A1 zusammen. Auto und Motorrad zusammen, da spart man am meisten, weil die Theorie kombiniert wird.

A1 bekommst du schon ab 16, von daher musst du nicht mehr lange warten. Es beginnt auch schon die Probezeit. Sobald du zwei Jahre A1 hast, kannst du mit einer praktischen Prüfung (keine theoretische mehr) auf A2 erweitern. Auch Fahrstunden brauchst du im Prinzip keine, jedoch wird sich dein Fahrlehrer vorher vergewissern wollen, ob du auch mit einer größeren Maschine fahren kannst. Wie ich von vielen gehört habe, sind auch die Klsten für A1 und die spätere Prüfung auf A2 niedriger, als wenn man warten und komplett A2 machen würde.
2 Jahre mit A2, dann geht das genau somit einer praktischen Prüfung zur ganz offenen Klasse A. Auch die kann man direkt machen, - wenn man mindestens 24 Jahre alt ist.

Wenn du beide Scheine gleichzeitig machst, wirst du einmal zur Theorieprüfung geschickt. Da musst du dann 40 Fragen beantworten. 30 zur Klasse B und 10 zur Klasse A1. Wenn du beide gleichzeitig machst bekommst du meistens Rabatte und du kannst du Prüfungen zeitnah aneinander machen.

Wenn du volljährig bist, kannst du A2 dranhängen. Was dich dafür erwartet weiß ich leider nicht. Mach' dich doch mal im Netz beim TÜV oder sonstigem schlau. Ein Besuch in der Fahrschule wäre schonmal ein erster geeigneter Schritt. Die sind für Fragen sicher immer offen.

pspfreak77 28.06.2014, 15:44

Vielen Dank. Hab ich es richtig verstanden, dass ich wenn ich A1 mache später ( für unbegrenzt) Also A2 nochmal in die Prüfung muss ? Sind das dass wieder solche Fragen ? Was würdest du mir denn empfehlen, zu warten ? Oder sofort zu machen ?

0

Wenn du mit 15 1/2 die Ausbildung für A1 anfängst und mit 16 Jahren dann fahren darfst kannst du ab 18 Jahren auf A2 umsteigen.Es wird keine theoretische Prüfung verlangt,es muss kein komplett neuer Führerschein gemacht werden.Du machst nur eine praktische Prüfung.Was dich das Vergnügen kostet ist unterschiedlich.Das hängt davon ab wo du das ganze machst,Region und Fahrschule,wie talentiert du bist,ob du die Prüfungen schon gleich alle beim ersten mal bestehst.Je mehr Fahrstunden ausser den Pflichtstunden und Prüfungen desto teurer.Da hilft nur Preise vergleichen bei den Fahrschulen.Fragen ob es Rabatt gibt wenn du mehr als einen Führerschein machst,nach den Preisen fragen.Führerscheine sind nicht mehr unbegrenzt gültig.Gelten nur noch bis zu 15 Jahre.Danach muss der verlängert werden,wie der Personalausweis.

Auf dieser Seite http://www.fahrschule-maeckler.de/umstieg-a1-auf-a2.html erfährst du mehr.

pspfreak77 28.06.2014, 16:50

Dankeschön

0

mach beide zus. mit 17.5 jahren dann musst du nur einmal die theorie prüf machen und in die fahrschule gehen usw. und sparst so viel geld mit 18 darfst du den A2 machen ( bis 48ps) nach 2 jahren kannst du ne praktische prüf machen und darfst dann alle ps klassen fahren ( A ) so ist es am sinnvollsten. da du schon 16 bist und es ca 4 mon dauert bis du den A1 ( 15ps 125ccm ) hast lohnt sich das nicht mehr den sollte man schon mit 15,5 anfangen

  1. Die Theorie ist fast gleich. Es gibt spezielle Theoriestinden fürs Motorrad.
  2. Das Fahrverhalten ist ganz anders. Deswegen sind es 2 Führerscheine
  3. Wenn du mit 16 den A1 Führerschein machst, darfst du Krafträder mit maximal 125cm³ Hupraum und maximal 11KW Leistung Fahren.
  4. Den A1 würde ich dir auf jeden Fall empfehlen. Mit eienr 125er sparst du viel Benzin und du passt automatisch mehr im Straßenverkehr auf. Dadurch fallen die Später auch Fahrstunden für die Großen Motorräder weg, fals du den A-Führerschein machen willst.
  5. Warte bis du 20 bist, davor würde ich den A- Führerschein nicht angehen. Sammel mit der 125er Fahrerfahrung.
pspfreak77 28.06.2014, 15:56

Super vielen vielen dank. Aber den unbegrenzten darf ich erst mit 18 oder 20 machen ?

0
Gluximor 28.06.2014, 16:02
@pspfreak77

Ab 18. Ich würde aber mehr Fahrerfahrung sammeln. Der erste Umfaller kommt bestimmt. Besser mit ner 125er als mitm richtigen Motorrad.

Ich hatte mit 18 einen Unfall mit meiner 125er. Bin in ein Auto gefahren. Mit nem großen Motorrad wäre ich schlimmer verletzt worden. Deswegen will ich dir das ersparen und dir Tipps geben.

0
Mephistoles 29.06.2014, 15:59
@Gluximor

Klasse A für unbegrenzt frühestens mit 20 Jahren.

Dafür MUSS dann schon Klasse A2 vorhanden sein für mindestens 2 Jahre.

Ansonsten bei Direkteinstieg ab 24 Jahren,ohne Vorbesitz von A2.

Ab 21 Jahren für dreirädrige Kraftahrzeuge über 15 KW.

Machen - Anfangen - kannst du auch schon sofort,nur wirst du nicht zur Prüfung,Fahrstunden zugelassen.Es gibt gesetzliche Mindestalter für Führerscheinprüfungen,Fahrstunden.

Für Fahrstunden wirst du erst 6 Monate vor erreichen des Mindestalters,für theoretische Prüfungen drei Monate und praktische Prüfung 1 Monat vorher zugelassen.

Achtung : Mit Klasse A1 fängt die Probezeit an.Bekommst du Punkte wird das teuer für dich.Nachschulung,Aufbauseminar,Verlängerung der Probezeit erwerten dich.Zudem ist neuerdings,Mai 2014, der " Lappen " schon bei 8 statt wie bisher 18 Punkten weg.

Hatte vor kurzen jemand kennen gelernt.Innerhalb der Probezeit hat er 18 Punkte gesammelt.Die " Prämie " war 1 Jahr Fahrverbot.Führerscheinentzug.

0

Hauptgegenfrage muss doch lauten, wer soll das bezahlen? Du mit 16 ??? "Bleib auf dem Teppich"!

pspfreak77 28.06.2014, 15:37

Ich habe Eltern die das finanzieren werden ! Immer diese Leute die keine Ahnung und langweile haben und sinnloses kommentieren !

0
sali677 28.06.2014, 15:49

Ich bin auch 16 hab meine 125+Schein und Auto Führerschein mit einem Job selber finanzieren können Und wenn seine Eltern so nett sind ihm das zu bezahlen ist das auch ok

Wie gesagt: unnötige Antwort ;)

0

Was möchtest Du wissen?