Führerschein mit Pferdeanhänger

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

bei 1500kg kann ich nur zu BE raten,denn du wirst kaum ein auto finden das du mit der anhängelast mit nur klasse B fahren darfst,da ist bei 3,5 ton schluss.bei BE darf auto 3,5 ton haben plus 3,5 ton anhängelast als maximum

Commodore64 26.01.2013, 23:02

Hänger bei >700kg nur mit "E", egal was das für ein Zugfahrzeug ist!

0

Nach so vielen seltsamen Antworten mal hier die richtige, wie sie seit 19. Januar zutrifft.

Klasse B:
Die zulässige Gesamtmasse (zgM) des Zugfahrzeuges und die zgM des Anhängers dürfen zusammen nicht mehr als 3,5t betragen, wobei es egal ist, wie groß der Anhänger ist. Das der Anhänger nicht schwerer sein darf, als es die zulässige Anhängelast des Zugfahrzeuges zuläßt, das kommt woanders her und hat nichts mit der FeV zu tun. Also Zugfahrzeug und Anhänger zusammen max 3,5t zul. Gesamtmasse. Die Sache mit dem Leergewicht Zugfahrzeug usw ist vor einer Woche weggefallen.

B96:
Das ist ein Zusatz zu B, mit dem man sogar auf 4250kg zul. Gesamtmasse gehen kann. Das Zugfahrzeug allein darf jedoch trotzdem die 3,5t nicht überschreiten. Man muss hierfür eine praktische Ausbildung machen (ich glaube 6 Stunden) und bekommt das dann prüfungsfrei eingetragen.

Klasse BE:
Bei dieser Klasse darf das Zugfahrzeug max 3,5t haben - und auch der Anhänger darf separat bis zu 3,5t zgM haben. D.h. mit BE kann man mit der GEsamtkombination sogar auf eine totale zgM von 7t kommen.

So - für deinen Pferdeanhänger mit zgM von 1500kg dürfte dein Zugfahrzeug max 2000kg haben. Da du hier wohl ein Zugfahrzeug brauchst, welches deutlich über 2t liegt, wirst du höchstwahrscheinlich Klasse BE brauchen.

Für einen Anhänger mit 1500kg eingetragenem zulässigen Gesamtgewicht (das ist hier entscheidend und nicht, wie schwer der Anhänger mit Pferd ist) und Führerschein Klasse B brauchst du ein Auto mit Leermasse von wenigsten 1501kg. Zusammen dürfen beide Fahrzeuge ein zulässiges Gesamtgewicht von 3500kg nicht überschreiten.

Es gibt Kombinationen, da funktioniert das. Meine beste Freundin hat den BE damals nicht gemacht. Die haben einen Peugeot 607 und einen 1 1/2 Pferdeanhänger, der irgendwas um 1,5 Tonnen wiegen darf inkl Pferd. Da passt das.

Es kommt also auf das zul. GG von Anhänger, die Leermasse der ziehenden Fahrzeugs und das zul. vom Gespann an. Musst also schauen, wie schwer dein Auto leer ist um zu entscheiden, ob du einen Extraführerschein brauchst oder nicht.

Mir persönlich wäre es aber zu anstrengend immer erst rumzurechnen ob ich das Gespann so wie es dort steht auch wirklich fahren darf. :-D

Franticek 27.01.2013, 14:10

Du hattest Recht - bis vor ca einer Woche. Am 19. Januar 2013 hat sich die FeV geändert, seitdem gilt das, was du geschrieben hast nicht mehr. Die Klassen sind nun etwas anders difiniert.
Du hast in dem Punkt Recht, dass es nicht auf die tatsächlichen Gewichte sondern auf die zulässigen Gesamtgewichte ankommt. Aber den Zusammenhang mit der Leermasse des Zugfahrzeuges gibt es nicht mehr, das ist gestrichen. Mittlerweile sieht die Sache ganz anders aus.

1
Nessie39 27.01.2013, 19:59
@Franticek

Achso ok. Wusste ich nicht. Hab meinen FS schon seit 10 Jahren. Und im letzten Jahr wurde das meiner Cousine auch noch so beigebracht, deswegen bin ich einfach davon ausgegangen.... aber ok, wenns jetzt einfacher ist, umso besser :-)

Danke für die Anmerkung!

0

Ich habe genau die selbe Frage gestellt wie du und habe eine Menge Antworten bekommen von Leuten die keine Plan haben !!!!! Es gibt eine Änderung seit dem 19.01.2013. Nach dieser Regelung darf man mit dem normalen Führerschein Kl. B etwas mehr ziehen mit einer Bescheinigung so wie ich das verstanden habe. Gib doch mal bei google "Führerscheinänderungen 2013" ein. Da steht das alles ganz genau beschrieben. Doch du kannst auch in deiner Fahrschule mal ganz dumm nach dieser Änderung fragen! Die wissen das zu 100% auch und können dir da helfen :-)

Mit meinem alten Führerschein Klasse 3 brauche ich den jedenfalls nicht. Wann hast Du Deinen Führerschein gemacht? Wenn Du den innerhalb der letzten 15 Jahre (?) gemacht hast, benötigst Du auf jeden Fall Klasse BE. Denn diese Regelung wurde irgend wann in den 90er Jahren eingeführt.

Ab 700kg Gesamtgewicht braucht man die "E" Erweiterung zum führerschein. Was größeres als die Bremsenlosen Hänger die an Baumärkten zum ausleihen rum stehen darfst Du ohne "E" nicht fahren!

Auch muß das Zugfahrzeug für die Last zugelassen sein. Ein normaler PKW darf keinen Pferdeanhänger ziehen. Ist der Anhänger fast so schwer oder gar schwerer als das Zugfahrzeug, steuert der Anhänger das Auto mehr als der Fahrer! Nur "richtig fette limousinen" und Geländewagen können so schwere Pferdeanhänger ziehen, die meisten Besitzer eines Pferdeanhängers fahren einen Landrover, einfach weil dieses Vehikel eines der sichertsen Fahrzeuge ist um in Gefährlichen SItuationen Unfälle (und damit Schaden am Pferd) zu meiden.

Wenn DU denkst "Wird schon keiner merken", dann irrst Du, da guckt die Polizei ganz genau hin wenn da kein fetter BMW, ein Jeep oder ein Landrover vor dem Hänger ist.

Franticek 26.01.2013, 23:36

Ich weiß nicht, wo du die Zahl 700 her hast. Das ist falsch - und war noch nie richtig. Schau enfach mal in der FeV nach, was mit den Fahrzeugklassen gefahren werden darf.

0
wollyuno 27.01.2013, 10:58

@commodore,mein subaru imprezza etwa so groß wie ein golf kombi hat 1600kg anhängelast eingetragen,führerschein ist bei mir kein problem da ich alle klassen habe

1
Commodore64 27.01.2013, 22:34
@wollyuno

Es geht nicht um die Größe sondern um das Gewicht. Und auch wenn der Wagen - warum auch immer - für so ein Gewicht zugelassen ist, schwerer als die zul Gesamtmasse des Zugfahrzeuges darf ein Auflaufgebremster Hänger nicht sein, also brauchst Du eine Druckluftbremse und normale PKW haben so was nicht!

0
wollyuno 28.01.2013, 15:25
@Commodore64

commodore hab extra nachgesehen hat zulässiges gesamtgewicht von 1700 kg

0
RainerB76 27.01.2013, 12:45

Deine Antwort ist mit Abstand die lustigste....... :-)

  1. Die 700 Kg........

  2. " Nur "richtig fette limousinen" und Geländewagen können so schwere Pferdeanhänger ziehen, "

  3. " da guckt die Polizei ganz genau hin wenn da kein fetter BMW, ein Jeep oder ein Landrover vor dem Hänger ist."

Warum werden wohl die meisten einen Jeep oder Landrover vorm Pferdehänger haben?...... Weil er geländegängig ist. Und Ställe und/oder Wiesen und Koppeln nunmal mit einer "fetten Limousine" mit 5cm Bodenfreiheit schwer zu befahren sind.

An meinem alten Golf durfte ich 1200Kg hängen. Golf wiegte 900Kg und Hänger 1200Kg.

Dafür bekommst von mir einen Daumen hoch. Nicht weil die Antwort hilfreich ist, sondern weil ich mich recht amüsiert habe.

2
Commodore64 27.01.2013, 22:29
@RainerB76

Und dein Golf hatte einen Anschluß für Druckluftbremsen? Und der durfte mehr als 900kg wiegen, nämlich mehr als 1200kg. Ich kenne keinen Gold der ein geringeres zul. Gesamtgewicht hat und deswegen darf der auch 1200kg ziehen!

Und 1500kg überschreitet das zul. Gesamtgewicht der meisten Durchschnittsfahrzeuge!

0
RainerB76 28.01.2013, 00:25
@Commodore64

Soill ich Dir mal was sagen:

Gebremst heißt beim PKW Auflaufbremse und mit Auflaufbremse hat der Golf 1200Kg gehabt und mein jetziges Auto, einen Ford Focus auch 1200Kg.

Ungebremst haben die meisten "Standard"-PKW ca. 500Kg Anhängelast.

Den Golf damals als Syncro, der hatte 1500Kg Anhängelast, genauso wie 1200Kg bis 1500Kg GEBREMSTER Anhangelast mit einem "Standard"-Auto realistisch ist. Die Einberechnung der Stützlast von 50Kg bzw. 70Kg vergessen wir einfach mal, die paar Kg machen das Kraut nicht fett.....

Und ich habe ja nicht gesagt, daß die 900Kg zulässiges Gewicht waren, sondern Leergewicht.

Ich glaube mich auch erinnern zu können, dass mein Subaru Impreza Allrad auch ca. 1500Kg Anhängelast hatte. Oder wie von wollyuno oben beschrieben 1600Kg. Ob da der Allradantrieb was aussagt oder nicht, weiß ich nicht, aber ist schon komisch dass der Gof Syncro und der Subaru Impreza als Allradautos höhere Anhängelasten haben.

Und da die Anhängelast das TATSÄCHLICHE Gewicht des Anhängers beschreibt, nicht das zulässige GESAMTGEWICHT, ist es durchaus realistisch mit einem "Standard"-PKW, also keinem Jeep und keiner fetten Limousine und keinem großen BMW einen Pferdehänger zu ziehen.

Wenn ich für einen 1,5t oder gar 2t Pferdeanhänger, ohne großes Drumherum wie interiertem Wassertank und Sattelkammer mal 800- 900 Kg veranschlage, und das ist realistisch, dann bleiben 600-700Kg für Zuladung bevor ich die Anhängelast erreiche. Und jeder meiner zwei Gäuler wiegt ungefähr 600Kg. Das heißt ich könnte, und habe schon, damals an meinem Subaru einen Pferdehänger mit 800-900Kg Leergewicht und ein Pferd mit ca. 600Kg Gewicht an mein Auto gespannt und durfte das fahren. Unabhängig von der zulässigen Gesamtmasse des Anhängers. Muss man halt auf Zuladung verzichten.

Außerdem ist eine Druckluftbremse erst bei einem Hänger ab 3,5t vorgeschrieben. Bei durchgehender Bremsanlage, also Druckluftbremse darf der Anhänger das 1,5fache des Zugfahrzeuges wiegen..... Auch Geländewagen die gewisse Kriterien erfüllen, dürfen die 1,5fache Tonnage des Zugfahrzeuges ziehen und zwar OHNE durchgehende Bremsanlage.

Frag mich nicht warum beim Golf Syncro und beim Subaru Impreza höhere anhängelasten eingetragen waren, das weiß ich nicht. Aber ich weiß dass sie eingetragen waren und somit kann unter Umständen mit einem "Standard"-PKW ein Pferdehänger gezogen werden........

0
RainerB76 28.01.2013, 00:41
@RainerB76

Ach ja, schau mal in der StVZO § 42:

Das Verhältnis 1:1 bei Gesamtgewicht Zugfahrzeug und Anhängelast darf überschritten werden bis zum Verhältnis 1:1,5 bei Geländefahrzeugen und, jetzt kommts:

Die gezogene Anhängelast darf bei Personenkraftwagen weder das zulässige Gesamtgewicht, noch den etwa vom Hersteller des ziehenden Fahrzeugs angegebenen oder amtlich als zulässig erklärten Wert übersteigen.

Ergo: Gibt der Hersteller höhere Gewichte als 1:1, aber niedrigere Werte als 1:1,5 an, oder werden solche Gewichte amtlich bestätigt, dürfen sie gezogen werden. Auch ohne Druckluftbremse....

Noch Fragen???

0
RainerB76 28.01.2013, 07:49
@RainerB76

Und da nochmal:

http://www.thiel-anhaenger.de/anhaenger.php

Pferdeanhänger ab 730Kg Leergewicht. Wenn man dann noch einen "mageren" Gaul hat, knapp unter 500Kg darf man dieses sogar mit 1200Kg Anhängelast ziehen. Und 1200Kg Anhängelast haben schätzungsweise 80% der PKW.

Es kommt ja immer darauf an was für ein Anhänger und welche Zuladung, aber nicht pauschal sagen dass man da "richtig fette limousinen" und Geländewagen und einen fetten BMW braucht......

0
Commodore64 28.01.2013, 18:56
@RainerB76

Gebremst heißt beim PKW Auflaufbremse und mit Auflaufbremse hat der Golf 1200Kg gehabt und mein jetziges Auto, einen Ford Focus auch 1200Kg.?

Reicht nicht für die 1500kg nach denen gefragt wurde

Ungebremst haben die meisten "Standard"-PKW ca. 500Kg Anhängelast.

Ändert nichts dran, das bis 750kg zulässig ist

Von leergewicht war nie die Rede!

Und da die Anhängelast das TATSÄCHLICHE Gewicht des Anhängers beschreibt, [...]

Gefragt waren 1500kg nicht irgendwas anderes!

Das heißt ich könnte, und habe schon, damals an meinem Subaru einen Pferdehänger mit 800-900Kg Leergewicht und ein Pferd mit ca. 600Kg Gewicht an mein Auto gespannt und durfte das fahren. Unabhängig von der zulässigen Gesamtmasse des Anhängers. Muss man halt auf Zuladung verzichten.

Das ändert immer noch nichts nichts dran, dass nach 1500kg gefragt wurde was ei zwei Pferden schnell erreicht wird. Wo bitte steht, dass nur nach einem Pferd gefragt wurde und die 1500kg nur ein Witz oder so was waren?

und somit kann unter Umständen mit einem "Standard"-PKW

Nach Umständen war nicht gefragt

Das Verhältnis 1:1 bei Gesamtgewicht Zugfahrzeug und Anhängelast darf überschritten werden bis zum Verhältnis 1:1,5 bei Geländefahrzeugen

Und danach war auch nicht gefragt, un in meiner Antword stand ja auch ausdrücklich drin, dass bei sehr schweren Anhängern oft Geländewagen verwendet werden.

Es kommt ja immer darauf an was für ein Anhänger und welche Zuladung, aber nicht pauschal sagen dass man da "richtig fette limousinen" und Geländewagen und einen fetten BMW braucht......

Richtig und gefragt wurde speziell nach 1500kg und nicht nach irgendwas anderem!

Frag mich nicht warum beim Golf Syncro und beim Subaru Impreza höhere anhängelasten eingetragen waren, das weiß ich nicht. Aber ich weiß dass sie eingetragen waren und somit kann unter Umständen mit einem "Standard"-PKW ein Pferdehänger gezogen werden........

Deiner Meinung nach ist also ein Allradangetriebenes Fahrzeug standard? AWD ist bei PKW die Ausnahme!

Noch Fragen???

Schreib doch eine eigene ANtwort die alle "Wenn und abers und überhaupt in Sonderfällen" behandelt!

0
RainerB76 01.02.2013, 17:36
@Commodore64

Mensch, bist Du .....

Mit einem "Standard"-PKW meinte ich mit einem "normalen" PKW und nicht wie Du gesagt hast eine "fette Limousine".

Man kann durchaus mit einem "Standard"-Auto einen Pferdeanhänger ziehen.

Zitat von Dir: " Ein normaler PKW darf keinen Pferdeanhänger ziehen."Und das ist nunmal falsch....

Allrad rechne ich nicht ztu "Standard", jedoch ist ein Golf Syncro oder Subaru Impreza auch keine "fette Limousine" .... Also ein "Standard"-PKW.

Als ich geschrieben habe dass der Golf 1200Kg hatte, wollte ich damit nur beschreiben dass ein Wagen der Golf.Klasse, ein fast schon "Kleinwagen" durchaus schon 1200Kg ziehen darf.....

Die meisten liegen zwischen 1200 und 1500Kg......

Was Pferde wiegen, weiß ich, und das kann ich Dir schon garantieren, 100% besser als Du. Außer Du bist genau wie ich Pferdebesitzer.....

Du hast konkret geschrieben: "Ein normaler PKW darf keinen Pferdeanhänger ziehen." und: " Nur "richtig fette limousinen" und Geländewagen können so schwere Pferdeanhänger ziehen und das ist nunmal falsch!!!

Und wenn nach 1500Kg-Anhänger gefragt wurde, kann es auch durchaus sein, dass der Fragesteller diesen 1500Kg-Hänger ziehen kann, auch mit manchem "Standard"-PKW, auch enn es keine "Fette Limousine" ist....

Deine Antwort ist komplett falsch, mit den "fetten Liumousinen" ist falsch, die 700Kg waren falsch, auch wenn Du dann berichtigt hast auf 750Kg. Man konnte mit B-Schein durchaus schwerere Anhänger fahren, unter gewissen Umständen. Und seit 19.01.2013 sind Anhängerregeln sowie geändert worden. Deine Antort ist jetzt falsch, war vor dem 19.01.2013 auch falsch und wird immer falsch bleiben....

Und dass ich immer mit "unter Umständen" oder "könnte" geschrieben habe liegt daran, dass Fragesteller nicht geschrieben hatte was für ein Zugfahrzeug er hat. Und da man ja mit manchem "Standard"-PKW einen 1500Kg-Hänger ziehen darf und mit manchem eben nicht, und keiner weiß was Fragesteller für ein Zugfahrzeug hat, bleibt eben nur "Wenn und aber und überhaupt und könnte und unter Umständen....." Überlegen vorm Labbern....!!!!

0
RainerB76 01.02.2013, 21:57
@RainerB76

Ach ja, warum berufst Du Dich immer auf die 1500Kg nach denen gefragt wurde? Fragesteller fragte nach 1500Kg mit Klasse B fahren nicht ob 1500Kg an dieses oder jenes Auto angehängt werden darf. Und das steht auf einem anderen Blatt....

Nur dass Du einen "Zusatz" in Deiner Antwort gegeben hast der auch falsch ist. Es ist durchausmöglich mit einem "kleinen Standard"-PKW einen Pferdehänger zu ziehen, deswegen mein Beispiel mit den 1200Kg. Ob Fragesteller das mit B fahren darf, oder BE braucht ist ganz was anderes als ob solche Gespanne zulässig sind, und Du hast so geschrieben als ob sie nicht zulässig sind. Und das stimmt nun mal nicht. Also reg Dich doch nicht auf weil "speziell nach 1500Kg gefragt wurde", denn da wurde nach der Fahrerlaubnisklasse gefragt und nicht nach der technischen Zusammenstellung. Du hast eine falsche Antwort gegeben und zwar in jeder Hinsicht und basta.

0

Ju, ab 750 Kg wenn Du zur New Generation gehörst. Also denke erst gar nicht dran hinters Steuer zu sitzen.

Es gibt für 2013 eine Änderung - soweit ich weiß, muss man zwar Fahrstunden nachweisen, aber keine Prüfung mehr dafür machen.

Ganz genau kann Dir das die Führerscheinstelle Deines Verkehrsamtes oder Deine Fahrschule sagen.

Ich habe ja noch den ganz alten FS Kl. 3, da darf ich noch bis 7,5 t fahren.

Ich glaube BE aber hab in der Fahrschule nicht wirklich zugehört :P

Mausi2548 27.01.2013, 12:52

Warum antwortest Du dann? Punktegeil?

0

Mach BE mit dem darfst du Hänger über 750kg ziehen . Informier dich einfach in einer FS

Plattschnacker 26.01.2013, 23:00

...das wäre dann ein LEERER Hänger und damit nutzlos.

0

Es geht darum, ich mach bald den Führerschein und wollte mich schon mal vorher Informieren

Da muss man den ganz normalen Hängerführerschein zusätzlich machen.

Was möchtest Du wissen?