Führerschein machen, obwohl ich noch zur Schule gehe?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Viele Fahrschulen bieten deswegen spezielle Ferienkurse an! Einfach mal nachfragen.

Nur weil du einen Führerschein hast, musst du dir ja nicht gleich ein Auto kaufen. Vielleicht ist auch jemand in deinem engeren Bekanntenkreis, der dich dann auch fahren lässt. Wenn deine Eltern nicht gerade einen Luxusschlitten fahren, um den sie Angst hätten, sollten die dich eigentlich fahren lassen. Einfach mal zum einkaufen oder sonst was kleines am Anfang. Wenn du dann Routine hast, ist es auch nicht schlimm, wenn du ein paar Jahre nicht fährst.

Nur weil du einen Führerschein hast, musst du dir ja nicht gleich ein Auto kaufen.

Fahr- und Theoriestunden nehmen nicht viel Zeit weg, das sind doch nur 1-3h in der Woche. Und wenn du wirklich mal zwei stressige Wochen voller Klausuren in der Schule hast, kannst du die Fahrschule auch kurz pausieren. Je weniger du pro Woche machst, desto länger dauert es halt bist du den Führerschein hast. Falls du einen Intensivkurs machen willst, geht das natürlich nur in den Ferien.

Es macht Sinn erst mit 18 fertig zu werden, da die Versicherung für Minderjährige um einiges teurer ist. Es ist egal auf welchem Name die Versicherung läuft. Es hängt davon ab, wer alles damit fahren darf und wenn jemand nur 17 ist, kostet es oft das Doppelte.

Wenn du den Führerschein hast und aus diesem Grund nicht fahren darfst, macht es kein Sinn. Man sollte ab und zu auch fahren, damit man nicht wieder alles vergisst.

Der Führerschein ist heute ziemlich wichtig geworden. Je früher du ihn hast desto besser.

Das mit dem eigenem Auto wird noch irgendwann kommen, wenn du dad erste Geld verdienst.

Was möchtest Du wissen?