Führerschein Kosten zu hoch?

7 Antworten

Wenn Du ZUSÄTZLICH zu den Pflichtfahrten noch 30 Extra-Fahrstunden genommen hast sind das eben bei 45 Euro pro Extrafahrstunde 1.350 Euro, die Du auch extra / zusätzlich zahlen musst.

Damit kommt man dann halt schnell auf 3.000 Euro insgesamt.

Das ist ein normaler Preis. 30 Fahrstunden sind schon ziemlich viel. Die Nachtfahrt usw. können auch einwenig teurer sein und die Prüfung zsm. kostet nochmal um die 200€. Das kann schon hinkommen.

LG

https://www.jungesportal.de/fuehrerschein/fahrschulkosten.php

Die Grundgebühr sollte nicht mehr als das 10-fache einer Normalfahrstunde kosten.

Eine Sonderfahrt sollte nicht mehr als das 1,5-fache einer Normalfahrstunde kosten. (bei dir ja gegeben)

Die Gebühren für die Vorstellung zur theoretischen und praktischen Prüfung zusammengerechnet, sollten nicht mehr als das 5-fache einer Fahrstunde kosten.


Es gibt nichts geschenkt und der Führerschein wird immer teurer. So ist das eben heutzutage.

Glückwunsch zum Schein und allzeit gute Fahrt!

Fahrstunden machen keinen Spaß!?

Ich hatte jetzt schon 13 Übungstunden und fange nächste Fahrstunde mit meinen Überlandfahrten an... Nach diesen 13 Fahrstunden fühle ich mich teilweise immer noch sehr unwohl im Straßenverkehr und irgendwie habe dabei auch nicht wirklich Spaß.. Ich könnte mir schon vorstellen das mir Autofahren Spaß machen würde, würde ich es richtig beherrschen.. Ich glaube ich bin für meine 13. Fahrstunde noch eine sehr schlechte Fahrerin und ich bin einfach sehr verunsichert und habe das Gefühl ich werde meinen Führerschein nie schaffen. Anfangs war ich nach einer schlechten Fahrstunde total motiviert direkt die nächste zu starten um diese besser zu machen, mittlerweile bin ich danach aber nur noch total frustriert. Ist es normal und was kann ich tun, damit mir der Führerschein Spaß macht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?