Führerschein klasse B trotz epilepsie

11 Antworten

Das sollte sie mit ihrem Arzt besprechen, sie sollte nicht nicht den Fehler machen das bei der Fahrschule nicht an zu geben, es kann nämlich sein das sie zur MPU muss um ihre Fahrtüchtig keit zu beweisen. Es nütz ihr schließlich nichts wenn sie den Führerschein erst teuer bezahlt und ihn dann wegen ihre Behinderung nicht nutzen kann.

ich habe gestern miterlebt,wie meine freundin einen epileptischen anfall hatte.ich hatte sehr viel angst um sie.trotz das ich lange jahre als exam.altenpflegerin tätig war,hat mich das sehr erschüttert..so wie sie mir schilderte ,ist sie seit 4jahren anfallsfrei gewesen und auch medikamentös gut eingestellt.bis gestern hatte ich auch nie bedenken,das sie mich mit dem auto besucht,200 km entfernung.aber nach demn gestrigen tag, kommen mir starke bedenken,ob es richtig ist,das ein epileptiker auto fährt.so wie sie mir geschildert hat,kommt der anfall ohne vorherige symptome.knall auf fall.ehrlich gesagt, denke ich,das ich wohl nicht bei ihr ins auto steigen werde.wie ist das denn überhaupt,wenn was passiert und andere kommen zu schaden?

Ich glaube machen kann sie ihn evtl. schon, ich weiß nur das wenn ein Epileptiker (der/die schon einen Führerschein besitzt) einen Anfall bekommt, den Führerschein abgeben muss, nach 6 Mon. oder 12Mon.? muss der/die Epileptiker zum Arzt und sich checken lassen, nur ohne Zwischenfälle bekommt sie den Führerschein wieder. Wenn deine Freundin einen Anfall hatte, muss sie das normal melden, denn sonst wäre das Unverantwortlich.

Epilepsie: Darf ich den Führerschein machen?

Habe seit fast 20 Jahren Epilepsie und meine Ärztin meinte erst das ich den machen kann dann paar Jahre später wieder Nö. Ich hatte schon seit guten 20 Jahren keinen Anfall mehr was soll diese Eierei ?

...zur Frage

Kann es passieren, dass man bei/nach einem epileptischen Anfall ins Koma fällt oder stirbt?

Eine gute Freundin von mir hat Epilepsie. Sie hatte schon öfters ein paar Anfälle, doch diese waren meist nicht so heftig. Mich interessiert es ob es auch so starke Anfälle gibt, bei denen man sterben kann oder man ins Koma fällt.

...zur Frage

Sorge um Mitschüler

Hallo, ich mache mir schon seit langer Zeit Sorgen um einen Mitschüler aus meiner Klasse. Eine Freundin hat auch schon mit unserer Klassenlehrerin geredet , aber es bringt nichts. Er hat keine Freunde in unserer Klasse und ich bin die einzige mit der er überhaupt redet und mit meiner Freundin . Viele Mitschüler haben mich schon darauf angesprochen , nachdem ich ihn gefragt habe , kamen nur dämliche Antworten. Er ist sehr oft krank und diese Ausreden werden langsam auch total lächerlich . Außerdem wird er total schlecht in der Schule und ne Freundin hat sich auch schon erkundigt mit ihr redet er auch. Ich hoffe ihr könnt mir schnell helfen , da jede Woche auch krank ist und er langsam auch gemobbt wird. Danke im Vorraus . :)

-Seli

...zur Frage

Meine beste Freundin und ich dürfen nicht mehr befreundet sein?

Hallo liebe Community, mir liegt etwas auf dem Herzen und ich weiß einfach nicht weiter.

Also meine beste Freundin und ich (beide 16) sind eher Einzelgänger und distanzieren uns aus der Klasse und wir haben halt nur uns beide.

Ohne eingebildet zu klingen, ich bin ein "Gutmensch" und kenne da noch keine Grenzen.

Seit 1 Jahr ist bekannt das meine Freundin Epilepsie hat und sie hat sich seit dem extrem verändert. Sie hat Probleme bei Hausaufgaben und ich lasse mich jedes Mal dazu überreden diese für sie zu erledigen.

Sie ist im Alltag sehr abhängig von mir und es ist seit der Diagnose weniger eine Freundschaft die auf Nehmen und Geben basiert, sondern eher so, dass ich ihr Dinner bin. Sie braucht mich sehr oft und ich muss mich oft um sie kümmern, weil sie außer mir niemand hat.

Meine Mutter sagt ich habe mich seit dem total ins negative Verändert und bin nicht mehr der Mensch der ich war. Ich bin oft angespannt und gereizt meiner Familie gegenüber. Und deshalb haben sie mir den Umgang mit der Freundin verboten. Also musste ich mich heimlich mit ihr treffen, dass heißt ich musste sehr viel Lügen was ich sonst nie gemacht habe.

Dadurch habe ich mich noch mehr verändert und von meiner Umwelt isoliert. Für mich gab es nur noch meine Freundin.

Meine Lehrerin hat irgendwann bei meiner Mutter angerufen und meinte meine Freundin unterdrückt mich und nutzt mich aus und ich mache zu viel für sie......

Dann beschlossen meine Eltern und die Lehrerin das die Freundschaft für mich nur Nachteile hat und sie wollen das wir keinen Kontakt haben.

Meine Freundin ist erst so, seit sie die Diagnose hat und ich kann sie doch nur weil es gerade schlecht läuft sie nicht aufgeben. Ich glaube fest daran das sie sich wieder ändert.

Was mach ich denn jetzt? ich will meine Freundin nicht fallen lassen und auch nicht mehr lügen.

Wir hatten schon viele Chancen uns zu bessern, haben aber alle verspielt.

Danke für alle Tipps. Rückfragen beantworte ich gerne:)

...zur Frage

Realistische Träume vorahnungen bzw epilepsie Ähnlich?

Hallo also seit kurzem ist meiner Freundin aufgefallen, das wenn ich schlafe z.b. So Zittere wie bei einem Epilepsie Anfall, da bewege ich mich echt Krass, dabei habe ich auch Krasse Träume, wo ich aufwache und denke ist das wirklich passiert oder nur ein Traum? manchmal ist das sogar echt schwer zu Unterscheiden.

Ist das vllt ein Zeichen von Epilepsie oder Träume ich vielleicht einfach nur Intensiv?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?