Führerschein Klasse b mit 17. Was ist mit Roller?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,
selbstverständlich darfst Du dann Zweiräder mit bis zu 50 ccm und einer baulichen Höchstgeschwindigkeit von 45 km/H fahren.

Du darfst aber erst fahren, wenn der Führerschein ausgehändigt wurde, also ab dem 17. Lebensjahr.
Hast Du vorher die Prüfung bestanden, darfst Du die Zweiräder noch nicht fahren, denn den Führerschein hast Du ja noch nicht.

Fährst Du vorher, so ist es eine Straftat, wodurch der Führerschein eingezogen, bzw. nicht erteilt werden könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Roller werden auch umgangssprachlich die Dinger mit 50 ccm und so 45 Km/h schnell genannt. Fahren mit 16. 

Ja, die Dinger darfst auch mit der Prüfbescheinigung fahren, der FS ist im BF17 integriert. 

mit 17 kannst du viell. den BF17 haben.

Meinst du jedoch du machst den B; DANN darfst erst mit Erhalt deines regulären FS ab 18 Fahren. Die prakt. Prüfung kann ja schon 1 Monat vor Erreichen des 18. Geb. abgelegt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zottelpferdchen
27.05.2016, 01:31

Das ist quatsch. Da der Führerschein Klasse B den AM beinhaltet darfst du auch mit 17 einen 50ccm Roller (und auch kleintraktoren (klasse L)) fahren, da sich die eingeschränkte Fahrerlaubnis nur auf Autos bezieht.

0

Jop darfst du. Klasse B enthält M also Roller (Leichtkrafträder bis 50ccm und 45 km/h) die dürfen ab 16 jahren geführt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peterobm
27.05.2016, 00:43

Welcher M; den FS gibt es schon länger nicht mehr, der heisst heute AM

0

Was möchtest Du wissen?