Führerschein Klasse B: Kosten und Ablauf?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja du solltest auf jedenfall etwas angespart haben!

Bei mir wurde bei der Anmeldung zunächst die Grundgebühr von 400€ fällig. Für die Fahrstunden habe ich dann alle 2 Wochen eine Rechnung erhalten. Normalerweise hatte ich 1-2 Doppelstunden pro Woche, da heißt alle 2 Wochen war eine Rechnung von 200€ oder mehr fällig. Wenn du bis dato noch nichts angespart hast, wird das mit deinem 250€-Job also schwierig.

Aber frag doch mal bei den Fahrschulen in deiner Nähe nach. Vielleicht akzeptiert auch eine Ratenzahlung.

Rechne auch lieber etwas mehr Geld ein als du vielleicht benötigst! Nicht das du während der Praxisausbildung eine Pause einlegen musst, weil dir das Geld ausgeht.

Vielen Dank, werde ich machen! Ich lerne auch viel damit ich im besten Falle kaum zusätzliche Stunden brauche. Ich hab mir vorgenommen bis Januar anzufangen, ich werde mich in der Zeit wohl um ein besser bezahlten Nebenjob bemühen...in der Zeit versuch ich es so gut wie möglich Geld auf Seite zu legen. Danke 🙏

0

Also bei mir war es so dass ich erstmal grundgebühr für anmeldung zahlen musste und dann konnte ich erstmal.einiges an geld einzahlen dass das geld automatisch abgerechnet wird für jede fahrstunde. Nachdem das Geld knapp wurde habe ich wieder eingezahlt. Aber der führerschein allgemein wird über 1000€ kosten

Hallo,

denke das kann man individuell aushandeln. Einfach mit der zuständigen Person bereden und die Situation schildern

anmeldung 100€ direkt Vorort

erstehilfe Passfoto 20-30€

30-40€ App direkt vor Ort

tüv nord Gebühren für theoretische Prüfung wird direkt an tüv überwiesen 50-100€

45€ pro Fahrstunde jenachdem du kannst entscheiden wieviele du aufeinmal kaufst

tüv Gebühr Praxis Prüfung 100-150€

es kann sein das ich was vergessen habe

mein Führerschein hab ich für 1700-1800€ gemacht

Was möchtest Du wissen?