Führerschein Klasse B (Automatik) Hilfe

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du kannst nachträglich eine Prüfung mit Schaltgetriebe ablegen, und eine Fahrerlaubnis ohne den Eintrag das Du nur Automatikgetriebe fahren darfst erwerben.

Dazu aus der Fahrerlaubnisverordnung:

§ 17 Praktische Prüfung
(...)
(6) Wenn das bei der Prüfungsfahrt verwendete Kraftfahrzeug ohne Kupplungspedal (oder Schalthebel bei Fahrzeugen der Klassen A oder A1) ausgestattet war, ist die Fahrerlaubnis auf das Führen von Kraftfahrzeugen ohne Kupplungspedal (oder Schalthebel bei Fahrzeugen der Klassen A oder A1) zu beschränken; dies gilt nicht bei den Fahrerlaubnissen der Klassen M, S und T. Die Beschränkung ist auf Antrag aufzuheben, wenn der Inhaber der Fahrerlaubnis dem Sachverständigen oder Prüfer in einer praktischen Prüfung nachweist, dass er zur sicheren Führung eines mit einem Schaltgetriebe ausgestatteten Kraftfahrzeugs der betreffenden oder einer entsprechenden höheren Klasse befähigt ist.

Übrigens: Du brauchst keine Angst zu haben, dass du bei dieser zusätzlichen praktischen Prüfung deine Fahrerlaubnis verlieren könntest. Wenn du tatsächlich durchfallen solltest, dann bleibt statt dessen alles wie es war. Die Beschränkung auf Fahrzeuge mit Automatikgetriebe bleibt dann einfach bestehen. Das gilt auch bei schweren Fehlern, die bei einer "normalen" Fahrprüfung zum sofortigen Durchfallen führen würden, z.B. Missachtung einer roten Ampel.

pixifixi 28.10.2012, 10:43

also kann ich automatik machen ... und wenn mein knie in ordnung ist kann ich auch die mit kupplung machen nach holen

0
JotEs 28.10.2012, 15:14
@pixifixi

So ist es. Du musst dazu eine erneute praktische Fahrprüfung ablegen, bei der du zeigen musst, dass du auch mit einem Schaltfahrzeug klar kommst.

0

Was möchtest Du wissen?