Führerschein Klasse AM mit 15,5?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich muss halt den Führerschein und das Fahrzeug selbst bezahlen und A1 ist mir da zu teuer..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, es gibt kein Gesetz das festlegt, wann du anfangen darfst. Die meisten Fahrschulen lassen einen mit ca. 15,5 anfangen. Es gibt aber ein Gesetz, dass festlegt, wann du theoretische und praktische Prüfung machen darfst.

Theorie: frühestens 3 Monate vorher

Praxis: frühestens 1 Monat vorher...den Schein gibt es in diesem Fall natürlich frühestens am Geburtstag. (und du darfst dann auch erst mit Aushändigung des Scheines fahren)

Da man für die Klasse AM aber nicht lange braucht, würde ich nicht mit 15,5 anfangen. Fang (wenn du jetzt 15,5 bist) am besten so im neuen Jahr mit der Theorie an und wenn das Wetter dann angenehmer wird, dann machst du die Praxis. Länger als 2-3 Monate sollte man für AM eigentlich nicht brauchen.


Achso...Kostenmäßig kommt es ungefähr hin. Im Zweifel lieber zu viel, als zu wenig einplanen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Es gibt keine bindende Vorschrift, mit welchem Alter man sich in der Fahrschule anmelden darf.

Üblicherweise wird die Fahrschule darauf achten, dass der Bewerber sich nicht früher als ein Jahr vor Erreichen des Mindestalters anmeldet.

alle Fahrschulen (die eine Webseite haben) und alle Webseiten die sich mit Führerscheinangelegenheiten befassen berichten aber folgendes:

Mit der theoretischen Ausbildung kann etwa ein halbes Jahr vor dem Geburtstag begonnen werden. Die theoretische Prüfung darf frühestens 3 Monate, die praktische Prüfung frühestens einen Monat vor dem Geburtstag abgelegt werden.

siehe auch folgenden Link:

http://www.fahrlehrerverband-bw.de/07-FSKl/Kl_Motorrad_neu.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?