Führerschein in Polen eingezogen!

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Das käme darauf an, ob es sich um einen polnischen oder deutschen Führerschein handelt.

Grundsätzlich kann der Kollege in Deutschland zwar wegen einer Straftat nicht zweimal bestraft werden, selbst wenn sie im Ausland abgeurteilt wurde.

Wurde dort allerdings ein Fahrerlaubnisentzug angeordnet, so können die deutschen Verwaltungsbehörden verlangen, dass dies hier anerkannt wird bzw. dies hier anerkennen.

Nach deutschen Vorschriften ist eine Blutalkoholkonzentration (BAK) von 1,6 Promille oder eine Atemalkoholkonzetrazion (AAK) von 0,8 mg/l für einen Verweis zum Beibringen eines MPU-Gutachtens ausreichend.

G imager761

Das ist NICHT ganz richtig!

Man kann dir in Deutschland zB: MAXIMAL 1 Jahr lang Fahrverbot in GANZ Deutschland erteilen, wenn du einen Ausländischen Führerschein hast. Desweiteren, DÜRFEN die Polnischen Behörden NICHT deinen DEUTSCHEN Führerschein einziehen, da DIESER EIGENTUM der Bundesbehörde also der Bundesrepublik Deutschland ist.

Also sorg dafür dass Ihr den Lappen wiederbekommt!!!

Qashqaifahrer 05.09.2008, 19:39

Du bist der einzige der mit seiner Kommentierung richtig lag. Fahrerlaubnis wurde nach Deutschland geschickt,und ihm hier wieder ausgehändigt.Er wurde in Polen zu einer Geldstrafe verurteilt und damit war die Sache für die deutsche Behörde erledigt.Lediglich eine MPU kann noch verlangt werden. Danke

0

Der Führerschein ist eingezogen womit er sicherlich auch von den deutschen Behörden keinen Neuen bekommt. Wir sind EU und in Polen verloren wird in Deutschland neu ausgestellt aber doch nicht wenn die Behörden den völlig zu Recht einziehen. SOll sich schnell Arbeitslos melden damit die 90 Tage Sperre die Ihm das Amt aufdrücken wird schnell vorbei geht.

In Polen wird eine Nutzungsuntersagung in Bezug auf die deutsche Fahrerlaubnis erteilt. In Deutschland darf man trotzdem normal fahren.

Was gibt es da zu fragen, Arbeit verlieren , das hat der doch vorher gewusst , soll froh sein das er niemanden auf dem Gewissen hat. Wegen Mir dürften die Ihr Leben lang nicht wieder fahren.

Ich denke, daß er dann in Deutschland auch weg ist. Beratet euch mit einem Anwalt für Verkehrsrecht.

Betrunken am Steuer als Berufskraftfahrer... keine Chance

Deutscher oder Polnischer Führerschein, ist erst mal die wichtigste Frage.

auch in Deutschland ist bei Trunkenheit am Steuer der Lappen weg.Da gibts keine Gnade.Gnade gibts leider nur bei denen,die nicht dabei erwischt werden.

Das war es dann wohl mit dem Lappen. Aber mal anders herum gefragt, wenn ich in Bulgarien einen Mord begehe, lebt der Mann in Deutschland wieder?

saufen und fahren paßte halt noch nie zusammen. Jetzt kann er saufen und laufen

Was möchtest Du wissen?