Führerschein gebühren zahlen aber bis wann?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist ganz unterschiedlich. Ich (bzw. in meinen Prüfungsregionen) musste man z.B. die Gebühr bis 2 Wochen vor Prüfung überwiesen haben (und den Beleg mitbringen)...falls irgendwas schief gegangen ist und die Mitteilung beim Prüfer nicht eingetroffen ist.
In anderen Regionen kann es wiederum z:b. üblich sein, dass Geld zur Prüfung mitzubringen.

Das kannst du entweder beim Fahrlehrer erfragen, denn er weiß, wie es bei euch läuft (oder sollte es wissen). Normalerweise müsstest du aber auch Post bekommen. Dort stehen dann auch die Gebühren und wie du sie bezahlst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls du die Gebühren an den TüV meinst, die bezahlt man eigentlich am Prüfungstag direkt dem Prüfer. Eigentlich sollte der Fahrlehrer einen darüber informieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Klinkhaken
12.03.2016, 21:55

Es gibt Regionen wo Prüfer kein Bargeld mehr nehmen und vorher die Fahrschule sich das geben läßt oder an die Prüforganisation überwiesen wird.

0

Was möchtest Du wissen?