Führerschein fragen

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

(Geschw./10) X (Geschw /10) = Bremsweg (Geschw./10) x 3 = Reaktionsweg Bremsweg + Reaktionsweg = Anhalteweg Ausrechnen muß du es selber. Diese Formel sind wichtig. Es bedeutet das bei doppelter Geschwindigkeit der Bremsweg sich vervierfacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie zilla002 schon richtig schrieb: 130 m nach der Fahrschulformel und nur das ist hier gefragt. Bei Gefahrbremsung wären es 80 m, auch nach Fahrschulformel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

130m geschwindigkeit / 10 x 3 + Geschwindigkeit / 10 hoch 2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von marina307
13.10.2008, 22:23

kannst du mir bitte sagen wie man das rechnet?

0

reaktionsweg -> (50km/h : 10) x 3 = 15m bremsweg -> (50km/h : 10) x (50km/h : 10) = 25m

nun 15m + 25m = anhalteweg von 40m

das ist der rechenweg für 50 kmh jetzt mußt du nur noch umrechnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dich der Prüfer während der Prüfung sowas fragt,kannst du auch nicht sagen:"Moment ich geb die frage mal ins gutefrage.net weiter"! Also schön selber rechnen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe ich leider vergessen. Aber als ich den Führerschein gemacht habe, habe ich es gelernt. Mach Du das auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier hast Du einen Rechner.

http://www.autokiste.de/service/anhalteweg/index.htm?gclid=CLPu2OaGpZYCFQtCMAodPXtXKA

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Biggi2000
13.10.2008, 22:40

Reaktionsweg: 27,78 Meter (1,0 Sekunden) + Bremsweg: 51,44 Meter (3,7 Sekunden) = Anhalteweg: 79,22 Meter (4

0

Nö, aber ich hab meinen Führerschein schon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

40 m? Kann das? Ich meine, mich schwach entsinnen zu können...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?