Führerschein Florida

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Geht leider nicht so einfach, wie du dir das vielleicht vorstellst.

Mindestens 185 Tage musst du dich in den USA aufgehalten haben, damit der Schein überhaupt in der EU eine Chance hat anerkannt zu werden. Es muss ein vollwertiger Führerschein sein (keine Learner's Permit, keine Restricted License, keine Provisional License). Den vollwertigen Schein bekommst du in Florida frühstens mit 18 und nur, wenn du einen der anderen "Amfänger-Scheine" mindestens 12 Monate lang ohne Auffälligkeiten hattest.

Dann und nur dann kannst du nur den Florida Class E Schein in einen EU Schein Klasse B umschreiben lassen und musst dafür die theoretische Prüfung neu ablegen. Alle anderen Führerscheinklassen aus Florida kannst du gar nicht umschrieben lassen. Einschränkungen auf dem Class E (wie z.B. nur Automatik, nur mit Sehhilfe, etc.) werden auf den EU Schein übernommen.

Wenn du nur als Tourist drüben bist darfst du keinen Führerschein machen. Selbst wenn doch dann kannst du ihn nicht umschreiben, dafür musst du schon dort wohnen und 18 sein.

Wenn das so einfach wäre würde jeder einen günstigen Flug buchen und dort seinen Urlaub geniessen und seinen Führerschein machen.

Hier dann umschreiben lassen und zwei Tage später auf der Intensivstation aufwachen :D

Ich verstehe die Frage nicht. Lebst Du zumindest zeitweilig in Florida? Denn anderenfalls kannst Du Dein "Vorhaben" direkt vergessen.

Mal ganz davon abgesehen, dass es total schwachsinnig ist, einen Auslandsführerschein machen zu wollen, um im Inland zu fahren, denn die gängige Fahrweise und, wichtiger, die geltenden Straßenverkehrsregeln und das Verkehrsaufkommen sind ganz anders.

Was möchtest Du wissen?