Führerschein erweitern?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mit den Klasse B - BE - B96 darf man max 4250  Kilo fahren . Nur mit der alten Klasse 3 ist 7500 und mehr möglich für 7500 ist C1 ab 21 Jahre nötig Kraftfahrzeuge mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3.500 kg, aber nicht mehr als 7.500 kg und mit nicht mehr als acht Sitzplätzen außer dem Führersitz
(auch mit Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg).

B__ Kraftfahrzeuge – ausgenommen Krafträder und dreirädrige
Kraftfahrzeuge – mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 3.500 kg und mit nicht mehr als acht Sitzplätzen außer dem Führersitz (auch mit Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als
750 kg oder einem schweren Anhänger, sofern die zulässige
Gesamtmasse der Kombination 3.500 kg nicht übersteigt).

BE_ Kombinationen aus einem Zugfahrzeug der Klasse B
und einem Anhänger, sofern die zulässige Gesamtmasse
des Anhängers 3.500 kg nicht übersteigt.

Für schwerere Anhänger gibt es die Möglichkeit, lediglich eine Fahrerschulung nach B 96 zu machen. Erfasst sind hiervon
alle Anhänger über 750 kg zGM hinter einem Kfz der Klasse B, sofern die
zGM der Fahrzeugkombination 4.250 kg nicht übersteigt.

Der alte Führerschein der Klasse 3 berechtigt zum Führen von Kraftfahrzeugen bis 7.500 kg zulässige Gesamtmasse
(zGM) mit nicht mehr als acht Personen außer dem Fahrer. Mit einem Pkw dürfen Anhänger bis zur zGM des Zugfahrzeuges, mit einem Lkw mit durchgehender Bremsanlage Anhänger bis zum 1,5-fachen
der zGM des Zugfahrzeuges gezogen werden. Damit durften mit Klasse 3
Lkw-Gespanne bis 17.500 kg zGM beim Einachsanhänger bzw. 18.500 kg zGM beim Tandemachsanhänger gefahren werden; verbindlich sind in jedem Fall die Angaben in den Fahrzeugpapieren


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei 7,5 Tonnen ist das die Klasse C1E kleine mit Anhänger.

Möchtest du zur Klasse B (Auto) nur den Anhängerführerschein haben ist das die Klasse BE. Dafür brauchst du nur ein paar Fahrstunden. Dann brauchst du nur noch die praktische Prüfung machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fuji415
26.11.2016, 12:57

17 Jahre für Begleitetes Fahren mit B, BE

1
Kommentar von Schneefall222
26.11.2016, 13:40

Was möchtest du mir damit sagen? Das der Fragesteller 17 ist hab ich gelesen.

0

du musst den E machen,sind ein paar fahrstunden ob fragebogen keine ahnung.es ist aber bei 7 ton schluss auto plus hänger da du 7,5 schreibst,sagt die die fahrschule die brauchst in jedem fall

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst dich bei der Fahrschule anmelden und beim Straßenverkehrsamt einen Antrag auf Erweiterung der Fahrerlaubnis stellen (dabei hilft dir die Fahrschule). Dann musst du ein paar Fahrstunden machen und anschließend eine praktische (keine theoretische) Prüfung.

Soweit ich weiß, gibt es für Klasse BE aber keine Regelung zum Begleiteten Fahren, d.h. du musst warten, bis du 18 bist (bzw. kannst bis zu zwei Wochen vorher die Prüfung machen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jansw
26.11.2016, 12:14

Vielen vielen Dank für die Antwort

0
Kommentar von fuji415
26.11.2016, 12:55

17 Jahre für Begleitetes Fahren mit B, BE

1

Was möchtest Du wissen?