Führerschein Entzug im Ausland,wie sieht das Verfahren aus?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Führerscheinentzug im Ausland kann einen deutschen Autofahrer nicht treffen. Wird er wegen einer Geschwindigkeitsüberschreitung oder wegen Alkohol und Drogen kontrolliert, kann ihm zwar der Führerschein abgenommen werden, jedoch droht kein Führerscheinentzug im Ausland. Hier wird der Führerschein lediglich in Verwahrung genommen, denn nur deutsche Behörden können diesen dauerhaft entziehen.

Nach einer solchen Verwahrung, ist das Fahren im Ausland oft kompliziert. Wie in Deutschland ist es verboten ohne gültige Papiere ein Fahrzeug zu führen. Für eine Verwahrung muss jedoch das Vergehen hinreichend nachweisbar sein. Kann die Behörde vor Ort dies, wird der Führerschein abgenommen.

In diesen Fällen wird dann ein Fahrverbot für das Land ausgesprochen, jedoch der Führerschein im Ausland nicht dauerhaft einbehalten. Doch Achtung: Ein Fahrverbot im Ausland hat oft ein Nachspiel im Inland. Bei einem Fahrverbot zu fahren, auch im Ausland, kann teuer werden.

Auch wenn ein Fahrverbot im Ausland nicht in Deutschland gültig ist, sollten Autofahrer vorsichtig sein. Ist der Führerschein abgenommen und fährt der Betroffene dennoch weiter, auch zurück nach Deutschland, kann er wegen Fahrens ohne Führerscheinbelangt werden.

Quelle: www.bussgeldkatalog.org

Thundercat3000 06.07.2017, 08:35

Danke für deine Antwort. So etwas ähnliches hab ich auch schon im Internet gelesen. Mich interessiert,wie es mit der Verfolgung solch einer Straftat in Deutschland aussieht. 

Man kann doch im Ausland keine Straftat begehen ( alk am Steuer) und sozusagen davon kommen (Ausland darf Führerschein nicht entziehen, da sie es nicht ausgestellt haben)" nur " weil man im einem anderen Land lebt. 

0
Jack98765 06.07.2017, 08:44
@Thundercat3000

Man kommt ohnehin nicht so davon. Im entsprechenden Land darfst du ja weiterhin nicht mit dem Auto fahren und die Geldstrafe wird auch dementsprechend sein.

Ich glaube mich zu erinnern, dass ich als Österreicher z.B. in Deutschland das doppelte Bußgeld bezahlen muss, weil mir eben der Führerschein nicht abenommen werden kann.

0

Sorry, aber keinesfalls gebe ich im Ausland meinen Führerschein her, wenn ich weiß, daß ich etwas angestellt habe. Lieber zahle ich die paar Kröten dafür, dass ich nur eine Kopie dabei habe oder gar nichts habe. Jedenfalls besser, als jetzt dem Lappen nachrennen zu müssen.

Thundercat3000 06.07.2017, 11:30

Ahaaa guck an. Deine Antwort bzw Meinung war nicht hilfreich!  

0
wiki01 06.07.2017, 16:29
@Thundercat3000

Es ist mir ziemlich wurscht, ob du daraus eine Lehre ziehst oder nicht. Vielleicht war sie für den einen oder anderen hilfreich. Für dich ist der Zug ja schon abgefahren. Dann viel Spaß mit dem Versuch, den Lappen wieder zu bekommen.

0
Thundercat3000 07.07.2017, 11:40
@wiki01

 Vorläufige Entziehung der Fahrerlaubnis

"Wenn dringende Gründe für die Annahme vorhanden sind, dass dem Beschuldigten im dem gegen ihn anhängigen Strafverfahren die Fahrerlaubnis nach § 69 StGB entzogen werden wird, so kann das Gericht auf Antrag der Staatsanwaltschaft die Fahrerlaubnis vorläufig entziehen. Die vorläufige Entziehung der Fahrerlaubnis wirkt zugleich als Anordnung oder - wenn dagegen Beschwerde eingelegt worden war - als Bestätigung der Beschlagnahme des Führerscheins. Nach der Zustellung des Beschlusses darf der Beschuldigte keine fahrerlaubnispflichtigen Fahrzeuge mehr führen, unabhängig davon, ob noch ein Führerschein in seinem Besitz ist. Hat er noch einen Führerschein, muss er diesen bei der Staatsanwaltschaft abliefern. Tut er dies nicht, kann auch hier eine Durchsuchung angeordnet werden. Auch wenn die Polizei den Führerschein nicht findet, darf der Beschuldigte keine Fahrzeuge im öffentlichen Straßenverkehr mehr führen. Um dies kontrollieren zu können, wird bereits die vorläufige Entziehung der Fahrerlaubnis dem Verkehrszentralregister mitgeteilt."

Quelle: https://www.kanzlei-heskamp.de/entziehung-der-fahrerlaubnis--fahrverbot/fahrverbot-in-strafverfahren

Der Auszug nur als Info. Dies bezieht sich auf das deutsche recht. Eine ausländische Behörde kann keinen deutschen Führerschein entziehen 

Es ist vielleicht nicht so blöd wie du denkst : hab ich nix dabei,kann mir nix weggenommen werden. Aber meine Frage bezog sich auf was anderes. Wenn jemand offensichtlich eine Straftat begannen hat,dann nützt es wenig, sich zu weigern den Führerschein auszuhändigen. 

Ein Fahrverbot in dem jeweiligen Land zu verhängen ist auch ohne die Pappe abzugeben möglich und rechtskräftig,es wird eingetragen und die Person ist nicht berechtigt ein Kfz zu führen.

Ausserdem,bin ich kein teenie und hab es nicht nötig einen Freund oder Freundin zu erfinden! 

0

zwischen den ländern gibts abkommen... die sache wird in deutschland weiterverfolgt werden.

Thundercat3000 06.07.2017, 08:36

Dankeschön für deine Antwort. 

Heißt das,dass es hier in Deutschland zur Anzeige kommt? 

0

Was möchtest Du wissen?