Führerschein eingezogen wegen btm anzeige?

5 Antworten

Chancen stehen nicht schlecht das du den Führerschein verlierst, da vermutet wird, dass du auch unter Drogeneinfluss am Straßenverkehr teilnehmen wirst. Ist quasi vorbeugung. Find ich gut :o)

Hallo Greenbrin

da du nicht mit dem Fahrzeug aufgefallen bist sondern als Fußgänger kannst du (noch) deinen Führerschein behalten.

Wird das auswirkungen auf mein Führerschein haben? Wird die Führerscheinstelle informiert?

zweimal JA, siehe:

gesetzliche Bestimmungen: § 2 Abs. 12 StVG:

"Die Polizei hat Informationen über Tatsachen, die auf nicht nur vorübergehende Mängel hinsichtlich der Eignung oder auf Mängel hinsichtlich der Befähigung einer Person zum Führen von Kraftfahrzeugen schließen lassen, den Fahrerlaubnisbehörden zu übermitteln, soweit dies für die Überprüfung der Eignung oder Befähigung aus der Sicht der übermittelnden Stelle erforderlich ist. Soweit die mitgeteilten Informationen für die Beurteilung der Eignung oder Befähigung nicht erforderlich sind, sind die Unterlagen unverzüglich zu vernichten."

Ärztliches Gutachten:

Wird man polizeilich mit BTM "erwischt" (Konsum, Besitz, Handel... auch bei geringen Mengen), muss man damit rechnen, durch die Fahrerlaubnisbehörde zur Vorlage eines ärztlichen Gutachtens aufgefordert zu werden.Wird durch äG festgestellt, dass der Cannabiskonsum mehr als gelegentlich ist oder man legt innerhalb der Frist kein Gutachten vor, dann ist Kraft Gesetzes der Betroffene nicht geeignet, Kfz zu führen = die Fahrerlaubnis ist auf unbestimmte Dauer weg (FEV, Anlage 4 Pkt. 9.2.1).

wenn das äG negativ ist wird die MPU angeordnet, bis zum Ergebnis der MPU darfst du deine Fahrerlaubnis behalten

auch wenn die Anzeige eingestellt wird, wird eine Meldung an die Fsst gemacht, du bist also deswegen noch nicht aus dem Schneider

Normalerweise schon, wenns doof läuft kannst 4000€ zahlen, um deinen Lappen wieder zu bekommen, und kannst monatelang nicht buffen und trinken.

Mit BTM erwischt vor Jahren, jetzt Führerscheinbeantragung, MPU zu befürchten?

Ich wurde vor 4 Jahren mit einer geringen Menge Cannabis von der Polizei erwischt, Verfahren wurde fallen gelassen. Ich hatte bis heute noch keinen Führerschein. Muss ich wenn ich diesen kommende Woche beantrage damit rechnen von der Führerscheinstelle bezüglich einer MPU angeschrieben zu werden? Oder wird diese nicht informiert sofern keine Führerschein vorlag.

...zur Frage

Führerscheinstelle und Verstoß gegen das Btmg?

Hallo, ein freund hat letztens ein Brief bekommen, indem stand das gegen ihn ermittelt wird da er gegen das btmg verstoßen hat (cannabis). Ihm wurde gesagt, das er 2x Pinkeln muss und 2x zur drogenberatung muss damit die anzeige fallen gelassen wird. Beides hat er getan und die Drogentests waren auch beide negativ. Die anzeige wurde fallen gelassen, jedoch macht er sich sorgen das er eine MPU machen muss da er dabei war seinen Führerschein zu machen.

Er hat einmalig konsumiert und wird seine finger auch von dem zeug lassen!

Kann noch etwas auf ihn zukommen oder kann er endlich seinen Führerschein machen? Was würde im schlimmsten fall auf ihn zukommem?

Vielen dank im voraus!

Gruß

...zur Frage

Welchen Drogentest macht eine Führerscheinstelle, wenn man eine BTM Anzeige hat?

...zur Frage

2 BTM Einträge und Führerschein?

Wie ihr aus dem Titel schließen könnt habe ich 2 mal gegen das BTMG verstoßen und möchte demnächst meinen Führerschein machen. Ich wurde nur mit eigenbedarf von ca. 2g erwischt und das vor ca 2 Jahren. Werde ich einen Drogentest durchführen müssen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?