Führerschein bestanden, muss man versichert sein?

11 Antworten

Hi RitaDias ;)

Die Versicherung hat sich wahrscheinlich falsch ausgedrückt. Eigentlich kannst du jetzt sofort gleich den Wagen deines Vaters nehmen und los fahren. Nur wenn du ein Unfall baust musst du alles bezahlen. Außer du hast eine Versicherung. Dann bezahlt die das in den meisten Fällen. Aber die Versicherung hat nichts damit zu tun ob du fahren darfst oder nicht ;) Viel Spaß beim fahren und bau kein Unfall ;) 

Lg SeoYeon

Ist meines Wissens nicht erlaubt. Wenn man in Deutschland ein Auto führt, muss dieses  entsprechend versichert sein.  Es geht ja eben nicht nur darum, dass im Falle eines Unfalls der Unfallverursacher abgesichert ist sondern eben im Speziellen der andere Unfallbeteiligte.

0

Bitte in Zukunft solchen Blödsinn nicht schreiben!

Wenn man keine Ahnung hat, sollte man keine Geschichten erfinden!

0

Du kannst selbstverständlich Auto fahren. Aber falls Dein Vater (um hier Geld zu sparen) bei seiner Versicherung angegeben hat, dass das Auto nur von ihm bzw. nicht von einem Fahranfänger gefahren wird, muss er die Versicherung anpassen und einen etwas höheren Beitrag zahlen. Gute Eltern tun das, weil sie wissen, dass Fahrpraxis wichtig ist und sie unterstützen es, dass das Kind diese auch bekommen kann.

Wenn Dein Vater keine eingeschränkte Haftpflichtversicherung hat,dann darfst Du das Auto des Vaters benutzen. Frag ihn mal, ob er evtl. ausschl. als Fahrzeugführer eingetragen wurde. Wenn dem so ist, dann musst Du als weiterer Fahrzeugführer der Versicherung gemeldet werden. Ansonsten - alles gut. lg Lilo

Was möchtest Du wissen?