Führerschein aus Polen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Um genau so etwas zu verhindern, was gerne auch von Alkoholtätern mit entzogener Lizenz früher genutzt wurde, gibt es inzwischen die Regelung, dass Deutsche mit Wohnort in Deutschland auch nur mit einem deutschen Führerschein fahren dürfen. Ausländische Führerscheine werden in der Regel nicht anerkannt. Da gibt es nur wenige Ausnahmeregelungen, z.B. wenn man einen längeren Aufenthalt im Ausland nachweist.

Die Frage des Wohnsitzes ist eine wichtige juristische Frage, da schon viele auf die Idee gekommen sind, mit einer Meldeadresse im Ausland Steuern zu sparen. Das klappt aber auch nicht, denn nur eine Meldeadresse im Ausland zu haben, bedeutet noch nicht, dass man Deutschland verlassen und ins Ausland gezogen ist. Folgened Kriterien könnten dabei eine Rolle spielen:

- Ein Zweitwohnsitz zählt genauso wie ein Erstwohnsitz.

- Die Abmeldung eines Wohnsitzes beim Einwohnermeldeamt ist kein Wegzug. Daher kann ein Wohnsitz in Deutschland auch dann gegeben sein, wenn er nicht offiziell als solcher gemeldet ist.

- Die Begründung eines Wohnsitzes im Ausland, vielleicht sogar des
Hauptwohnsitzes, ist ebenfalls kein Wegzug aus Deutschland. Will jemand
seinen Wohnsitz ins Ausland verlagern, muss er hier "seine Zelte
abbrechen".

- Um in Deutschland "seine Zelte abzubrechen", muss der Steuerzahler nachweisbar ins Ausland umziehen und seine Wohnung in Deutschland auflösen. Die bis dahin genutzten Wohnräume können verkauft, vermietet werden oder leer stehen. Aber sie dürfen nach dem Wegzug aus Deutschland nicht mehr genutzt werden.

- Ein Ferienhaus in Deutschland ist schädlich, wenn es zum dauerhaften Wohnengeeignet ist und regelmäßig genutzt wird. Ein Aufenthalt von 3 Wochen pro Jahr im Ferienhaus in Deutschland kann bereits einen Wohnsitz begründen.

Fazit: der Pole will dir erzählen, das sei alles legal, um ein Geschäft mit dir zu machen. Wenn es später zu Ärger führt, ist das dem Polen sowas von egal, er hat ja sein Geld bereits erhalten und dass du evtl. wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis angeklagt wirst, ist ihm auch egal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Prüfung kannst auch in Polen keinen Führerschein legal erwerben.

Und mir einem gefaktem Wohnsitz in Polen darfst Du den Führerschein eh nie legal in Deutschland nutzen.

Vergiss es, investier Deine Energie besser in einen Nebenjob, dann hast Du die finanzielle Differenz in zwei bis drei Monaten locker drin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der wohnsitznachweis ist nichts wert. die meldestelle hier in deutschland kann schon nachvollziehen wo du gemeldet warst. du darfst den führerschein in polen natürlich machen.- aber nicht in D damit fahren.

was hast du da für eine fahrschule? mein sohn hat für seinen autoführerschein mit großem anhänger gerade mal 1000 bezahlt. und das in deutschland

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kingsize96
20.04.2016, 13:05

Ja wohne in Bayern jeden den ich kenne zahlt locker soviel Hmm zu ihrer Fahrschule möchte ich auch .:)

LG

0

spar dir das Geld, mach den FS hier in Dland; ganz Legal. Bei der ersten KONTROLLE ist der gekaufte Lappen wieder weg. 

Der ist nicht in Dland gültig. 

Eine Straftat nach https://dejure.org/gesetze/StVG/21.html kommt auf dich zu. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der wird wahrscheinlich gefälscht seon und wenn du deinen Wohnsitz in Deutschland hast wirst du den nach ich glaub 3 Monaten ummelden müssen und es wird wahrscheinlich rauskommen das er gefälscht ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Betrüger erzählen dir den ganzen Tag lang Stories um dich in Sicherheit zu wiegen. Die wollen dein Geld und weiter nichts. Dass du hinterher merkst, dass von ihren Erzählungen rein gar nichts stimmte und du noch viel mehr Geld los wirst, ist ihnen egal. 

Sei schlauer als die und brich den Kontakt ab. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das klappt nicht. Du wirst w. eine gefälschte polnische Fahrerlaubnis bekommen. Aber du musst wenn du damit regelmäßig in D fahren willst die innerhalb einer bestimmten Frist umschreiben lassen und spätestens dann werden alle Daten geprüft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peterobm
20.04.2016, 13:48

Umschreiben :D keine Chance. Noch nicht mal die Meldegesetze sind eingehalten; mind. 185 Tage dort Leben und gemeldet sein. 

2

Was möchtest Du wissen?