Führerschein aus Deutschland in der Schweiz nutzen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich habe das hinter mir.

Wenn du in die Schweiz für länger als 12 Monate ziehst -> Führerschein muss umgeschrieben werden.

Falls weniger als 12 Monate -> nicht erforderlich.

Je nachdem welche Klassen du erworben hast musst du für den Erhahlt dieser Klasse als Kategorie (so nennt man die Klassen in .ch) unter Umständen eine ärztliche Untersuchung über dich ergehen lassen. Ich habe mir diese gespart -> mehrere Klassen wurden nicht als Kategorien übernommen. Habe sie dann nach meinem Rückzug nach Deutschland wieder erhalten.

Zum Umschreiben vom Führerschein in einen Führerausweis ist auch die Unterschungung bei einem Optiker notwendig. Kostet zwischen 8 und 15 Franken.

Du ziehst in die Schweiz? Papierkram beachten!

Hat nichts mit dem Führerschein zu tun, aber mit dem Rest: Wenn du ein Fahrzeug in die Schweiz mitnehmen willst musst du es - wie auch sämtliches Umzugsgut - beim Zoll anmelden.

Daher schauen welcher Grenzübergang für dieses Vorhaben ein Zollbüro hat und dann schon Franken im Geldbeutel haben. Ansonsten wird's nur kompliziert.

Ich habe damals meine Erfahrungen ein wenig mitgeschrieben, dann aber den Blog nicht weitergeführt da schon während meines Aufenthalts (6 Monate) einige Gesetzesänderungen angekündigt wurden. Da bringt es nichts den alten Stand zu dokumentieren... Trotzdem mal reinschauen:

http://swiss.x-fish.org/index.php?page=einreise

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ToasterToast
17.09.2016, 07:58

Okay, vielen dank für die Ausführliche Antwort, ich schau dann mal :)

0

Nein, du musst keine Prüfung ablegen. Du hast 12 Monate Zeit den Führerschein zu tauschen. da der Umtausch auch seine Zeit dauert, würde ich spätestens nach 10 Monaten zum Verkehrsamt gehen. Kehrst du irgendwann nach Deutschland zurück, dann bekommst du ohne Prüfung wieder einen deutschen Führerschein. Allerdings ist es sehr hilfreich, den Führerschein, bevor du ihn in der Schweiz tauscht, zu kopieren. Ausstellende Behörde, Datum und Listen-Nr. sind wichtig. Da mein Führerschein einmal von der Stadt Köln ausgestellt wurde hätte ich Schwierigkeiten, da das Kölner Stadtarchiv bei Bauarbeiten zerstört wurde.

Für den Umtausch in der Schweiz benötigst du

- Gesuchsformular, auf der Website der kantonalen Verkehrsämter herunterladbar.
- gültiger deutscher Führerschein im Original
- Ausländerausweis, bei solchen im Scheckkartenformat zusätzlich mit Wohnsitzbescheinigung
- Passfoto in Farbe (35 x 45 mm)
- Augenärztliches Attest (Bestätigung im Gesuchsformular), Kosten: rund 20 Franken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ToasterToast
17.09.2016, 16:11

Danke für die Antwort :) Ich hoffe mal das klappt alles so ^^

0

Ausländischer Führerausweis

Innerhalb von einem Jahr

(seit der Einreise in

die Schweiz) muss der ausländische Führerausweis in einen
schweizerischen Führerausweis umgeschrieben werden.

Wir empfehlen Ihnen das Gesuch frühzeitig einzureichen, da die
Umtauschformalitäten in Einzelfällen längere Zeit in Anspruch nehmen
kann. Nach Ablauf dieses Jahres darf der ausländische Führerausweis in
der Schweiz nicht mehr verwendet werden.

Personen, die berufsmässig (z.B. Lastwagenfahrer) in
der Schweiz immatrikulierte Motorfahrzeuge der Kategorie C, C1, D, D1
oder zum berufsmässigen Personentransport führen möchten, müssen den
schweizerischen Führerausweis der entsprechenden Kategorie vor Antritt der ersten berufsmässigen Fahrt erwerben.

Werden Führerausweise akzeptiert, die im Ausland von Personen erworben wurden, die ihren Wohnsitz in der Schweiz haben?

 

Im Ausland erworbene Führerausweise werden anerkannt, wenn der Erwerb während eines Aufenthaltes von mindestens 12 zusammenhängenden Monaten im Ausstellerstaat erfolgte und eine entsprechende Bestätigung beigebracht werden kann.

Auf dem Gesuchsformular ist das Sehvermögen durch einen Arzt/Optiker (in der Schweiz) zu bestätigen. Der Sehtest ist zwei Jahre gültig.

Weitere Bedingungen für den Erwerb des schweizerischen Führerausweises finden Sie auf dem Gesuchsformular. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ToasterToast
17.09.2016, 08:00

Vielen Dank für die Ausführliche Antwort :)

0

also du darfst dann sicher rum fahren, jedoch musste eine Freundin von mir aus Thailand eine kleine Prüfung machen, welche aber nicht schwer ist. Ich was abr nicht ob das Land abhängig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ToasterToast
17.09.2016, 07:59

Okay, Dankeschön :)

0

Den Fuehrerschein kannst du dann umschreiben lassen.   LG  gadus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dass sol eigentlich gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?