Führerschein auch so bei euch?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Theorie Stunden sind erst vorbei wen man die Fahrprüfung bestanden hat  eher nicht auch nicht wen man die Theorie in der Tasche hat das hat NULL Aussagekraft den beides sollte man immer parallel laufen lassen und nicht trennen .

Und nur der Fahrlehrer beurteilt wann man zur Prüfung bereit ist nicht der Bescheid der Führerscheinstelle das ist nur das der Antrag genehmigt wurde mehr nicht 

und je näher man zur Fahrprüfung kommt gibt es automatisch mehr Fahrstunden bis man Prüfungsreif ist und da können noch gut 50-150 Stunden kommen müssen aber nicht der Fahrlehrer entscheidet auch das wann man gut genug ist nie der Schüler .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwer verständlich...habe meine praktische in 9 Stunden mit Erfolg erledigt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jespol
07.03.2017, 16:40

Und das bei 10 Pflichtstunden? unrealistisch. 

0

Ich finde das reicht, ich hab nicht so viele:D Bin grade auch noch dran, aber vlt solltest du mal deine Eltern fragen um auf den Verkehrsübungsplatz zu gehen oder so:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blondi24
07.03.2017, 16:43

Naja aber an manchen Tagen ist es gut und an andere wieder nicht....Also Pflichstunden sind bei mir 20-25 + Die Sonderfahrten

0

Was möchtest Du wissen?