Führerschein, ärztliche Untersuchung (Psychiatrie Aufenthalt)?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du hättest schon damals ja ankreuzen müssen. Prüfungsangst ist kein Grund, dir den Führerschein nicht zu geben.

Kreuz also dieses Mal ja an. Wenn sie dich fragen sagst du einfach, dass du wegen Prüfungsangst eine Woche da warst und Ende. Wegen sowas wirst du nicht ausgequetscht, da es überhaupt nichts mit dem Führerschein zum tun hat. 

Es kann sein, dass du darauf angesprochen wirst, dass du beim letzten Mal nein gesagt hast. Dafür musst du jetzt halt gerade stehen. Aber wenn du jetzt noch einmal nein ankreuzt und sie kommen dir drauf, hast du wesentlich größer Probleme. Wenn du ihnen erklärst, warum die gelogen hast, ist die Sache schnell aus der Welt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?