Führerschein abgeben aber nicht rechtskräftig?

4 Antworten

...mit Eintritt der gesetzlichen Rechtskraft, falls diese früher Eintritt.

Damit ist eigentlich alles gesagt. Diese ist früher, nämlich heute, eingetroffen und ab heute zählen dann auch die Tage. Rechtsmittel sind jetzt überflüssig, da die Frist dafür rum ist. Du musst also gar nichts machen und kannst dann nach Ablauf der Frist den Lappen wieder abholen. 

Jetzt ist es eh egal, heute ist der 18.05. Damit beginnt ab heute deine einmonatiges Fahrverbot. Ein Rechtsmittelverzicht ist jetzt nicht mehr Möglich, da die Frist abgelaufen ist.

Rechtsmittel sind Berufung und Revision. Die solltest du nur einlegen, wenn es eine Chance gibt, dass du zu Unrecht bestraft wurdest. Wäre das so, hätte dir dein Anwalt eigentlich gesagt dass er in Berufung gehen würde. Das aber nur zu deiner Information, jetzt kannst du ohnehin nichts mehr anfechten.

Grüße!

die angegeben rechtsmittel sind wenn du gegen die "strafe" vorgehen willst... da du aber deinen führerschein schon abgegeben hast bist du ja mit dem sachverhalt einverstanden... 

33

sehe ich auch so - aber er sollte schnellstens den Rechtsmittelverzicht auf den Weg bringen .... denn die Fristen laufen nur bedingt parale

0

Rechtskraft nach Scheidungsbeschluss?

Hallo Zusammen,

Ich werde am 28.06.2018 geschieden. Beide Parteien werden auf Rechtsmittel verzichten. Somit wären wir ja nach der Verhandlung rechtskräftig geschieden. Meine Frage ist nun wie schnell bekommt man den schriftlichen Beschluss? Kann man da auch etwas zeitlich machen?

Danke im Voraus

...zur Frage

Hallo, habe ein Fahrverbot bekommen. Kann auch jemand anderes meinen Führerschein für mich abgeben?

Kann auch ein Freund meinen Führerschein auf die entsprechende Behörde bringen oder muss das persönlich geschehen?

...zur Frage

Fahrverbot splitten?

Kann man ein Fahrverbot splitten wenn man beruflich das Auto braucht und den Führerschein nur in den Ferien abgeben kann? So zweimal zwei Wochen oder einmal drei Wochen und einmal eine?

...zur Frage

Führerschein gestohlen aber Fahrverbot...

Hallo,

ich muss nächste Woche Woche denn Führerschein 6 Wochen abgeben, habe aber meinen Geldbeutel am WE verloren.

Ab wann gilt dann das Fahrverbot? wie gehe ich vor?

LG Lucke

...zur Frage

Ich bekomme 1 Monat Fahrverbot, kann mir aber innerhalb von 4 Monaten aussuchen wann das sein soll. Meldet sich die Behörde automatisch bei mir?

Ich hatte zu Beginn des Jahres einen Bußgeldbescheid erhalten, gegen den ich Einspruch erhoben habe. Bevor es vor Gericht ging, habe ich den Einspruch zurückgezogen und damit ein 1-monatiges Fahrverbot akzeptiert.

Ich frage mich nun, wann ich den Führerschein abzugeben habe, und ob man in dieser Angelegenheit von der Behörde informiert wird? Grundsätzlich habe ich ja 4 Monate Zeit dies selbst zu entscheiden.

...zur Frage

Fahrverbot wg. Wiederholungstat umgehen?

Hallo Leute.

Ich wurde im Frühjahr mit 29kmh zu viel Geblitzt, was mich einen Punkt und ein Bußgeld kostete. Nun wurde ich im September noch einmal mit 28mkh zu viel auf der Autobahn geblitzt (Baustelle, Schild nicht gesehen) und habe vor kurzem (9.12.17) den Bußgeldbescheid erhalten. Somit wurde ich 2x innerhalb eines Jahres geblitzt und bekomme nun ein Fahrverbot von 1 Monat. Ein Verwandter von mir meinte, dass ich dieses umgehen könnte, indem ich mittels eines Widerrufs, in dem ich behaupte, dass ich laut meines Tachos nicht mit 28kmh zu viel, sondern nur mit 25kmh zu viel gefahren bin. Sollte dies nach der Prüfung akzeptiert worden sein, wäre ja theoretisch alles gut. Falls nicht, so sagt er, würde das Polizeipräsidium erst 2018 antworten (aufgrund der Bearbeitungszeit) und dann würde das Fahrverbot entfallen. Hat er da richtige Infos? Ist das wirklich so, dass es auf den Tag ankommt, andem ich das Bußgeld bezahle und somit "akzeptiere", oder kommt es auf den Tag an, an dem ich geblitzt wurde? LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?