Führerschein A+B - ab wann darf ich PKW fahren?

5 Antworten

Du müsstest dir dann für die Zwischenzeit einen Führerschein für B ausstellen lassen. Das dürfte beim Straßenverkehrsamt gegen eine Gebühr möglich sein. Dann darfst du fahren. Den endgültigen Führerschein (der wahrscheinlich schon gedruckt ist) darf man dir ja noch nicht aushändigen.

Je nachdem wie du den Führerschein beantrag hast.

Das Mindestalter ist erreicht? BF17 oder mit 18?

Das "schlimmste" was passieren kann ist, dass du dir einen vorläufigen Führerschein holen musst.. kostet ca 10,- €

wenn du das entsprechende Alter hast, ja - und wenn dir die Plastikkarte ausgehändigt wurde

Führerschein A = 24 jahre alt; oder etwas jünger

Kennzahl 78 Automatik Führerschein Das heißt Pkw Automatik - Trecker Schaltung fahren?

Führerschein mit Automatikgetriebe

Vorteile vom Führerschein mit Automatikgetriebe Keine, ausser das man nicht Kuppeln und keine Gänge einlegen muss

Nachteile Wer eine praktische Fahrprüfung auf Automatik-Pkw macht, darf kein Fahrzeug mit Schaltgetriebe fahren. Ausnahme bilden hier nur die Führerscheinklassen AM und T.

Die gesetzlichen Regelungen dazu finden sich in § 17 der Fahrerlaubnis-Verordnung (FeV) Abs. 6 Wenn das bei der Prüfungsfahrt verwendete Kraftfahrzeug mit automatischer Kraftübertragung ausgestattet war, ist die Fahrerlaubnis auf das Führen von Kraftfahrzeugen mit automatischer Kraftübertragung zu beschränken. Dies gilt nicht bei den Fahrerlaubnissen der Klassen AM und T. Die Beschränkung ist auf Antrag aufzuheben, wenn der Inhaber der Fahrerlaubnis dem Sachverständigen oder Prüfer in einer praktischen Prüfung nachweist, dass er zur sicheren Führung eines mit einem Schaltgetriebe ausgestatteten Kraftfahrzeugs der betreffenden oder einer entsprechenden höheren Klasse befähigt ist.

Heißt das ich darf nur Pkw mit Automatikgetriebe fahren.?

Dürfte aber Trecker mit Schaltgetriebe fahren?

Wie blöd ist das den dann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?