Führerschein 7,5 Tonnen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit der alten Klasse 3 darfst Du 7,49t fahren. Mit der neuen Klasse B (also alte 3) darfst Du nur noch 3,5t fahren. Wenn Du einen alten 3 auf Scheckkarte umschreiben lässt, hast Du Besitzstandswahrung und es zählen auch 7,49t. 12Tonner-Schein gibt es nicht, für 12Tonnen-LKW brauchst Du die Klasse C, also alte 2. Ausnahmen: 7,49t-LKW mit mehrachsigem Anhänger bis 12Tonnen oder 7,49t-LKW mit einachsigem Anhänger bis 18,5t. Diese Darfst Du mit der alten Klasse 3 noch fahren. Bei den Kosten addiert sich ne Menge (ungefähre Angaben): Antrag Gemeinde/Stadtverwaltung 5€, Antrag Führerscheinstelle und Führerschein 37€, Passfotos (für Führerschein und Fahrerkarte 2Stück) 7-8€, Fahrerkarte 35€ (ohne Fahrerkarte darft Du keinen LKW mehr führen, außer die alten mit Scheibe und die werden immer weniger), Erste-Hilfe-Kurs 70€, Ärztliches Gutachten 30€+Praxisgebühr, großen Sehtest 70€, TÜV-Gebühren für praktische und Theorieprüfung, und die Fahrschule Grundgebühr und je nach Fahrstunden.

hallo das ist falsch , 7,49 ist eine ablastung von 3,5 to , damit man ihn mit mit dem alten führerschein 3 fahren darf , und hat nichts mit der tonnage zu tun . WAS DU DA LABERST WÄRE EINE STRAFTAT

0
@koenigstiger196

Wie kann 7,49t eine Ablastung von 3,5t sein, wenn 7,49 höher ist als 3,5t. WAS DU ERZÄHLST IST BLÖDSINN. Die alte Klasse 3 sind mit Zugfahrzeug 7,49t und Anhänger bis 12t bzw. 18,5t. Seit dem EU-Führerschein ist die Klasse B (also alte 3) bis 3,5t mit 750kg-Anhänger. Für PKW mit Anhänger über 750kg brauchst Du dann BE. Wenn man einen alten Führerschin Klasse 3 in einen neuen Scheckkarte-Führerschein umschreibt und auf Besitzstand besteht, hast Du wie oben beschrieben. Glaub mir doch wenn ich Berufskraftfahrer bin und meine Frau den alten 3 hatte und umschreiben lassen hat und ich den Führerschein meiner Frau zur Hand habe, da steht es so drin. Geh mal zur Fahrschule!!!

1
@koenigstiger196

Hier ein paar Hinweise zur Schlüsselzahl 79: Mit der Klasse 3-alt dürfen dreiachsige Züge bis 18,75 t bei durchgehender Bremsanlage gefahren werden. Demgegenüber ist die Klasse C1E auf 12 t beschränkt, wobei die zulässige Gesamtmasse des Anhängers die Leermasse des Zugfahrzeugs nicht übersteigen darf. Die nebenstehende Zugkombination erfordert deshalb die Klasse CE, selbst wenn die zulässige Gesamtmasse des Zuges insgesamt nicht mehr als 7,5 t beträgt. Will der Altinhaber Klasse 3 diese Zugkombination weiterhin fahren, muss er die auf Dreiachszüge beschränkte Klasse CE beantragen. Im Führerschein wird die Berechtigung durch die Schlüsselzahl CE 79 (C1E > 12000kg, L <= 3) in der Spalte 12 bestätigt.

Der mit der Schlüsselzahl CE 79 verbundene Alt-Besitzstand der Klasse 3 ruht, wenn der FE-Inhaber die Klasse C besitzt oder sie später erwirbt, d.h. im Führerschein erfolgt kein Eintrag in der Spalte 12. Wird auf die Klasse C später verzichtet, lebt die Schlüsselzahl wieder auf, d.h. der Eintrag von CE 79 kann für die Spalte 12 beantragt werden.

  1. Schlüsselzahl CE 79 (C1E > 12000kg, L <= 3)

1.1 Fahrzeugkombination der Klasse CE

Mit der Klasse 3-alt dürfen auch mehrachsige zulassungsfreie Fahrzeugkombinationen gefahren werden, z.B. Sportanhänger, Arbeitsmaschinen. Bis 12 t ist diese Zugkombination in der Klasse C1E einbezogen, wobei es nicht auf die Zahl der Achsen ankommt. Ist sie schwerer oder die zulässige Gesamtmasse des Anhängers größer als die Leermasse der Zugmaschine, muss der Altinhaber die Schlüsselzahl CE 79 (C1E > 12000kg, L <= 3) beantragen, will er diese Zugkombination weiter fahren.

Quelle: www.Verkehrsportal.de im Forum

1
@RainerB76

hallo war ein schreibfehler 7,5 to 7,49 to

fakt ist das er gar keinen alten führerschein besitzen kann bei bj inne 80er

0
@koenigstiger196

Ob er den alten Schein oder den neuen Schein hat, tut nichts zur Sache, er hat geschrieben daß er und ein Kollege zum Thema LKW diskutiert hatte. Meine Antwort ist vielleicht nicht auf ihn zugeschnitten, da er ja dann nicht umschreiben kann, meine Antwort entspricht aber dennoch der Wahrheit!!!

1

Führerschein für bis zu 7,5 Tonnen ist der C1 (Fortführung der alten Kl. 3 sozusagen). Über 7,5 Tonnen wäre dann C ohne die 1 dahinter.

Ich selbst habe den alten 3er - der beinhaltet den C1E / CE Ausnahme 79 >12000 L.s3

Ich fahre damit einen Tandemzug in der Kombination Motormaschiene bis 7,49 Tonnen + Anhänger gebremmst bis max. 10 Tonnen - ergo ein Gesamtgewicht von 17,5 Tonnen. Normalerweise darf man ja nur bis max. 12 Tonnen die Kombination fahren, aber die Ausnahme 79 erlaubt dem Inhaber des alten 3er auch die schwererre Variante zu fahren. L.s3 bedeutet ich darf auch Omnibus fahren aber nur leer und zur Überführung.

Schizofren daran ist - eine 12 Tonner solomaschiene darf ich nicht fahren!

Was möchtest Du wissen?