Führerschein - Angst vor Theorieprüfung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Alle Fragen kann man bei über 1000 eh nicht lernen, bestenfalls ansehen. Viele Fragen wiederholen sich auch und haben dabei nur leichte Variationen, zB bei den Vorfahrtfragen. Lerne am besten Bereiche intensiver, be denen du bisher Probleme hast. Raten kann ich dir das auch zB bei den Fragen, wo man bestimmte Werte eintragen muss (zB Bremsweg berechnen).

Ansonsten lass dir Zeit. Du hast 45min für 30 Fragen, das ist mehr als genug. Markiere Fragen wo du dir nicht sicher bist und mach erstmal mit anderen weiter. Das Programm (du arbeitest an einem Tablet) erinnert dich dann an die offenen/markierten Fragen. Kannst sie also auch nicht vergessen.

Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, du musst absolut keine Angst haben☺️, das is alles halb so schlimm wie man sich das denkt, ich hab genau das selbe wie du vor zwei Jahren gemacht und ich hab das auch geschafft😉. Ganz wichtig, du darfst Fehler machen!, du musst nicht perfekt sein. Ich hab auch beim üben lange sinnlose Fehler gemacht, lerne alle fragen durch, die die du falsch gemacht hast schaust du dir nochmal an und überprüfst woran dein Fehler lag. Und ach ja du hast nach Antrag auf Führerschein ein Jahr Zeit deine Prüfungen zu bestehen. Also tief durchatmen und nicht daran denken was wäre wenn☺️

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin auch gerade am lernen für meinen B Führerschein.. Ich habe auch dasselbe Problem wie du .. Aber ich lerne einfach in 2-3 Wochen 5-6 mal alle 1000 Fragen durch.. und 1-2 Tage vor der Theorie prüfung werde ich nur noch "Vorprüfungstests" machen (Fahrschulcard) :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?