Führerschein - Automatik oder Gangschaltung?

18 Antworten

klar schaffst du das mit der Gangschaltung. Und du solltest auf jeden Fall bei einem FAhrzeug mit Schaltgetriebe lernen. Denn damit darfst du dann sowohl Schaltgebriebefahrzeuge als auch Automatikgetriebefahrzeuge fahre. Wenn du bei einem Automatikgetriebe lernst, darfst du später auch nur automatik fahren. Aber so kompliziert ist das mit dem Schalten wirklich nicht. Und ehrlich gesagt würde ich um nichts in der Welt darauf verzichten wollen, selber zu schalten. Ich würde mir nie ein Fahrzeug mit Autmatikgetriebe kaufen.

Führerschein auf einem Auto mit Gangschaltung machen. Das packst du schon......guck dich mal um, wieviele Autos es gibt.............und die packen das alle. Wieso nicht auch du? Wenn du Fahrprüfung mit Gangschaltung machst, kannste hinterher auch Automatik fahren. Umgekehrt gilt das nicht. Führerschein auf Automatik.....immer Automatik. Mach dir keine Panik, das schaffst du schon.

Wenn du den Führerschein mit einem Automatikauto machst, dann darfst du nur Automatikautos fahren

Wenn Du Deinen Führerschein auf Automatikgetriebe machst, darfst Du auch nur ein Auto damit fahren. Bei Führerschein auf Schaltgetriebe, darfst Du auch später Automatik fahren, hast also dann die freie Auswahl. Die Vor- und Nachteile, naja ist natürlich die Bequemlichkeit, hast nur Gas- und Bremspedal. Aber deshalb lernt man ja Autofahren und wenn mal jemand hupt, manche hupen auch so den ganzen Tag ohne Grund. Behalte einfach die Ruhe jeder hat mal so angefangen, aber später spielt sich das ein und Du bedienst das Auto ohne viel zu überlegen. Ist ja beim Fahrradfahren genau so. Stress machen immer andere, viel Spaß beim fahren.

DasThema "Schaltung" wird sich bei zunehmender Elektromobilität erledigen: "Stromer" haben kein Getriebe.

Was möchtest Du wissen?