Führbar oder verboten Feststehendes Messer?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die 12cm werden ab dem Griff gezählt und somit ist das Führen deines Messers ohne triftigen Grund verboten. 

Wenn deine Arbeit ein triftiger Grund wäre, dann dürftest du es aber NUR auf der Arbeit führen. Nicht auf dem hin- und rückweg zur Arbeit, nur wenn du es in einem verschlossenem Behältnis bei dir trägst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von reck1234
24.06.2016, 17:23

Hmm okay ^^

2

Ab dem Griff, damit ist das Führen dieses Messers nicht gestattet. Würde mir an deiner Stelle ein nicht fest stehendes Messer kaufen, mit denen kann man gut Arbeiten und sie sind völlig legal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von reck1234
24.06.2016, 17:13

Wieder mal so ein mist -_- Gesetze halt

0

Alles was aus dem Griff heraussteht, zählt als Klinge, ob scharf oder nicht - alles nachzulesen, da gibts keinen Entscheidungsspielraum.

Damit zu lange zum herumlaufen  - also in der Arbeit ja, auf dem Weg zur und von der Arbeit im VERschlossenen Behältnis.

Oder schau, daß Dir das jemand um die paar Milimeter auf 12cm kürzt, dann passt es auch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du das Messer für deinen Beruf brauchst, hast du einen berechtigten Grund, kannst also auch über 12cm Klingenlänge führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von reck1234
24.06.2016, 17:15

Dann musste ich es anmelden 

Hab ich keine Lust zu ^^

0
Kommentar von reck1234
24.06.2016, 21:21

Das ich es führen darf ^^

0
Kommentar von ES1956
25.06.2016, 09:07

Warum?

1

Was möchtest Du wissen?