Fühlt sich mein Hase wohl bei mir?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Meiner Meinung nach fühlt sich dein Kaninchen nicht wirklich wohl.

Das Knabbern deutet nich wirklich darauf hin, dass er sich wohlfühlt. Das machen Kaninchen immer, vor allem um sich die Zähne abzunagen. Das er sich freut, wenn du den Käfig aufmachst ist natürlich normal, denn wenn du den ganzen Tag in diesem Ding sitzen müsstest, dann würdest du dich sicher auch freuen. Käfighaltung ist für Kaninchen eine riesige Qual. Sie wollen den ganzen Tag laufen können. Außerdem hälst du dein Kaninchen allein. Noch ein Grund sich nicht wohl zu fühlen. Kaninchen brauchen mindestens einen Artgenossen, denn sie haben ein sehr ausgeprägtes Sozialverhalten. Meerschweinchen können den Partner übrigens auch nicht ersetzen. Informiere dich bitte mehr über die Haltung von Kaninchen. Kaufe ihm bitte einen Partner und stelle den beiden dann mehr Platz zur Verfügung. Solltest du den Ansprüchen deines Kaninchen nicht gerecht werden können, dann überlege dir bitte ihn an jemanden zu vermitteln, der den Ansprüchen eines solchen Tieres gerecht wird.

Lg


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Silak123
16.02.2016, 17:31

Wir haben das Kanninchen erst vor 1 Woche gekauft wir planen schon eine Vergesellschaftungen

0

Hallo, 

nichts für ungut, aber dein Kaninchen (nicht Hase) fühlt sich nicht wohl bei dir. Käfig - und Einzelhaltung sind nicht artgerecht. Kaninchen müssen immer mindestens zu zweit gehalten werden und brauchen 2m² pro Tier, bei zwei Kaninchen also insgesamt 4m² Platz. 

Dein Kaninchen schlägt so viele Haken (so nennt man diese Luftsprünge), weil es unterdrückte Energie loswerden möchte. In einem Käfig kann er diese schließlich nicht ausdrücken, da diese viel zu klein und niedrig sind. Ein ausgeglichenes Kaninchen schlägt eher seltener Haken. 

Was heißt "rein holen"? Lebt das Kaninchen mit Käfig draussen? 

 Ich rate dir dich auf Kaninchenwiese.de zu belesen um dich nochmal über die Bedürfnisse von Kaninchen zu informieren. 

Mit freundlichen Grüßen

Sesshomarux33

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, vieles was ich auch schreiben wollte, wurde ja schon geschrieben, also spare ich mir das und schreibe nur noch ein paar Ergängungen bzw. eine Kurzform.

Um das ein Kaninchen glücklich ist, braucht es :

PLATZ; mindestens 2qm pro Tier, also bei einem Paar mind. 4qm, gerne auch größer. 4qm können z.Bsp. 2m X 2m sein... Ich glaube kaum, dass dein Käfig da so groß ist, da es so große Käfige leider noch nicht gibt. Du hast dich bestimmt um eine Kommastelle verrechnet; ein 1,20m X 0,50m Käfig hätte da nur eine Grundfläche von 0,6qm und Etage vergrößern diese leider nicht, also ist dieser Käfig dann zu klein, kann aber trotzdem noch offen im größen Gehege dann stehen und dann als Klo oder Futterstelle dienen.

ARTGENOSSEN: mind. 1 weiterer Artgenosse, Männchen müssen immer kastriert werden und eine Kastrafrist von 6Wochen einhalten, da sie da noch zeugungsfähig sind. 2Weibchen zicken öfters mehr als Männchen, verstehen sich aber auch, vorallem wenn der Platz da ist. Ein Meerschweinchen ersetzt keinen ARTgenosse .

FUTTER: Täglich u.a. Heu, Stroh, Wiese, Kräuter, Zweige, Gemüse und ein wenig Obst. KEIN Brot, KEIN Trockenfutter, KEINE Knabberstangen,Drops, Rollies etc.. alles überflüssig und ungesund ! 

ABWECHSLUNG: Im Gehege mind. 1Haus pro Tier,mit 2 Ein-/Ausgängen, welches am bestens selbstgebaut ist, da die aus dem Zooladen für Kaninchen in den meisten Fällen zu klein sind. Sehr beliebt sind auch Baumstämme, Etagen, Steine und Äste/Zweige. Öfters auch mal was im Gehege umstellen und rausnehmen oder tauschen. 

Was ich noch so sagen wollte... Kaninchen sind Kaninchen und keine Hasen! Hasen sind Wildtiere, stehen unter Naturschutz und auf der roten Liste und haben auch einen unterschiedlichen Körperbau, Lebensraum und Verhaltensweise als Kaninchen. Alle vom Menschen gehaltenen Löffelohrer sind Kaninchen und Kaninchen haben ein Durchschnittsalter von 8-12 Jahren, also waren 4-5 Jahre ein kurzes Leben. Und auch nicht jeder "Züchter" ist auch wirklich ein Züchter, der sich mit Verpaaren, Vererbung, Genen, Stammbäumen usw. auskennt, sondern einfach nur Leute die 2 süße Kaninchen zusammen stecken und schauen wollen was rauskommt und dafür noch Geld haben wollen... = Vermehrer. Bitte pass da sehr drauf auf und bitte hole auch keine Tiere aus Zoohandlungen oder Baumärkten etc. , diese kommen meist aus Massentierhaltungen, aus schlimmsten Bedingungen, sind krank , aus Inzuht und meist auch schwanger.. sowas sollte man nicht bezahlen und unterstützen, in dem man das Geschäfft durch den kauf angekorbelt und Nachfrage besteht. www.gegen-zooladenkaeufe.de 

Und ja er fühlt sich unwohl, da er rausspringen will.. "in die Freiheit" also mehr Platz will, is ja klar und Anknabbern von Gegenständen kommt auch meist aus Frustration.. sie nagen ihre Zähne durch das Fressen von Zweigen und Heu ab. Wenn es ein Männchen ist, dann bitte gleich einen Termin bei Tierarzt ausmachen zum kastrieren und dann muss er leider 6Wochen Kastrationsfrist abwarten, da er in dieser Zeit noch zeugungsfähig ist und dieser Rammeltrieb auch noch da ist. Wenn er noch nicht 12Wochen alt ist, kann er noch frühkastriert werden und erspart sich dasmit das warten. Falls er aber doch abwarten muss, dann bitte die Kaninchen NICHT Gitter an Gitter halten oder ab und zu sehen lassen etc.. das gefällt den Tieren gar nicht, das macht sie nur agrresiv aufeinander, da sie da ihre Rangordnung nicht klären können.

Bitte über die Vergesellschaftung und artgerechte Haltung informieren, z.Bsp hier:

ww.diebrain.de

ww.kaninchenwiese.de

ww.hoppelbande.de

ww.sweetrabbits.de

ww.kaninchentreff.de

ww.kaninchenberatung.de

ww.moehren-sind-orange.de

ww.kaninchen-wuerden-wiesen-kaufen.de

Bei Fragen ode Probleme etc. kannst du mich auch gerne anschreiben, ich helfe gerne. LG. Luisa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Kaninchen und nicht Hase (sind nicht Legal zu halten)fühlt sich nicht wohl bei dir!

Hat es einen Artgenossen?

Natürlich rennt er in der ganzen Wohnung herum,weil er im Käfig sich nicht austoben (keine Sprünge oder so richtig laufen usw.)kann und deshalb  seine Energie im Wohnzimmer "rauslassen"will.

LG Jess715

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

6 qm Meter Käfig?!? Das ist etwas kleiner als mein ganzes Zimmer:D Sowas gibt es niemals!
Bersorg deinem kaninchen ein großes Gehege, informiere dich darüber wie man Flächen ausmisst und besorg deinem kaninchen ein Partner!
Für alles was du wissen musst:
diebrain.de
sweetrabbits.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Silak123
17.02.2016, 14:09

Ohh dann ist es voll 5 qm oder 4 qm aber nicht weniger !!!

0
Kommentar von Silak123
17.02.2016, 14:09

Wohl*

0
Kommentar von hannylein
17.02.2016, 16:07

Kannst du vielleicht ein Bild schicken? Ich kenn keinen so großen Käfig, aber wenn es einen gäbe, super!

2

ein Hase sollte immer ein außengehege haben, mit baumstücken und anderem kram, damit er mal richtig haken schlagen kann und alles anknabbern darf. ist halt ein nagetier.

wenn du siehst, wie schnell so ein häschen sein kann, dann sollte man ei großes, bzw langes gehege haben, damit es sich mal richtig austoben kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lolly501
16.02.2016, 17:28

und er sollte dringend einen partner haben

2
Kommentar von monara1988
18.02.2016, 13:29
 immer ein außengehege haben,

Nein, nicht nötig. Ein artgerechtes Gehege kann drinnen und draußen sein ;)

mit baumstücken und anderem kram damit er mal 
richtig haken schlagen kann und alles
anknabbern darf.

Sachen zum anknabbern müssen immer in einem Gehege vorhanden sein und nicht nur in einem Außengehege. Genug Platz platz muss auch im normalen Gehege vorhanden sein.

Es ist sogar weniger sinnvoll ein Außengehege zu haben da Kaninchen terretorial sind, das rumtragen nur Stress ist, und sie meist dann von ihren Haltern ins Freigehege gesetzt werden, wenn sie eigentlich ihre Ruhezeiten haben...

2

Ja auf jeden Fall 

Ich bin Tierärztin und dass ist ein anzeichen für totale Freude

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Silak123
16.02.2016, 16:43

Dankeschön :) Das freut mich wirklich sehr :)

1
Kommentar von Silak123
16.02.2016, 16:44

Und manchmal macht er so mitten im laufen so einen Sprung oder klapps mit denn Füßen was heißt das ? 😂

0
Kommentar von Adrian593
16.02.2016, 16:49

Sicher bist du Tierärztin

5
Kommentar von Adrian593
16.02.2016, 17:07

du verstehst noch nicht mal ihre Körpersprache... wenn sie springen, freuen sie sich, weil sie laufen dürfen, wenn sie mit den Füßen klopfen, passt ihnen etwas ganz und gar nicht.

6
Kommentar von Kaninchenloves
16.02.2016, 19:28

Ne echt gute Tierärztin. Nein! Hallo das Tier ist alleine und in einen nicht einmal 1m2 großen Käfig

4

Was möchtest Du wissen?