Fühlt sich den die Person die eig. Schluss gemacht hat auch schlecht?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich fürchte, du hast da ein gewisses Problem in deiner Selbstwahrnehmung. Nach 2 Monaten ist sicherlich keine tiefe und innige Liebe entstanden. Du warst/bist verliebt, nicht mehr und auch nicht weniger. 

Wenn eine Frau sagt, sie hätte keine oder nicht genügend Gefühle, dann ist das in den allermeisten Fällen einfach eine Ausrede, um die wahren Gründe nicht nennen zu müssen. 

In aller Regel hat derjenige der Schluss macht, zu diesem Zeitpunkt schon abgeschlossen und ist über die Trennung eigentlich schon weitestgehend hinweg. Deswegen glaube ich kaum, dass sie sich schlecht fühlt. Ich denke eher, sie fühlt sich befreit. 

Ich denke auch, dass gerade das, was dir jetzt die grössten Probleme bereitet, deine emotionale Bindung, das ist, was die Beziehung scheitern liess. Bewusste und unbewusste Verlustängste lassen Menschen klammern. Das engt den Partner ein und treibt ihn mehr weg, als dass es ihn halten könnte. 

Nach dieser kurzen Beziehung glaube ich auch nicht, dass sie zu einer späten Einsicht und zu Reue kommen würde. Dafür ist die Bindung sicherlich von ihrer Seite aus nicht tief genug gewesen. 

Mein Tipp: Es ist vorbei. Lass los und schau nach vorne.

Es kann gut sein, das es für sie auch schwer war. Den Meisten Menschen macht es kein Spaß jemandem weh zu tun, und wenn ihr eine gute Beziehung hattet, wird ihr das wahrscheinlich auch fehlen.

Aber das ist eigentlich unwichtig, du solltest dich auf dich konzentrieren. Trennungen sind echt hart. Kümmer dich wirklich um dich, mach was mit Freunden oder deine Hobbies. 

Das Kapitel ist für sie scheinbar abgehakt, also solltest du versuchen das selbe zu tun. Ablenken und versuchen darüber hinweg zu kommen.

Viel Kraft :)

Hi:-)

Natürlich kann niemand wissen was sie wirklich denkt oder fühlt, aber es tut ihr ganz bestimmt leid, denn niemandem tut es gut einem anderen Menschen weh zu tun. Das ist einfach unangenehm und sie hat bestimmt auch Schuldgefühle. Ich an deiner Stelle würde aber nicht mehr mit ihr schreiben oder so sondern mich einfach von ihr fern halten weil sonst alles noch komplizierter wird zwischen euch. 

Alles gute und ich hoffe dir gehts bald besser <3

Erstmal: es ist ganz normal, dass du dich mies fühlst. Es ist infach mies, wenn man abgelehnt wird. Es tut total weh!

Aber es ist auch für sie nicht einfach!

Nur ich spreche da mal aus meinem eigenen Leben: es entscheidet sich oft in den rsten drei Monaten, ob das Gefühl auftaucht, wir passen zusammen oder nicht. Das ist eina´fach so ohne dass ich dir jetzt erklären kann, warum.

Aber es ist wichtig zu wissen, dass es nichts mit dir zu tun hat.Mach dir einfach klar, dass du - und sie - dass ihr beide einfach Menschen seid. Wunderbare Menschen!!!

Und das Leben wird dir und ihr noch viele Gelegenheiten gebnen, noch mehr wunderbare Menschen kennen zu lernen.

Sei einfach bereit für den nächsten Menschen!

...weil sie meinte sie hätte nicht genug Gefühle für mich hat..

Ich kann deinen Kummer verstehen, aber eine solche Aussage einer Frau ist sehr deutlich. Sie hat das Kapitel endgültig abgeschlossen. 

Also wenn man Gefühle für jemanden gehabt hat denke ich schon das es auch für denjenigen etwas schlimm ist aber derjenige hat dann eben gemerkt das es nicht klappt und schon etwas damit abgeschlossen!

Ich war fast 3 Jahre mit meiner ersten Freundin zusammen, die hat dann von dem einen auf den anderen Tag Schluss gemacht und jetzt Hock ich in der Klapse weil ich auf mein leben nicht mehr klarkomme, kann dir zwar nicht viel sagen aber meinte damit das es allen mies geht nach sowas 

Jeder denkt nur an sich.Ist sie neu verliebt,denkt sie zwar an Dich,aber ohne Liebesgefühl.Lebe trotzdem weiter.Und verliebe Dich neu.

Personen, die Schluss machen, sind Individuen.

Was möchtest Du wissen?