Fühlt man die Gefühle anderer Menschen?

7 Antworten

Ja das kann man machen. Und zu lernen geht das auch. Ich frag mich allerdings wozu du das lernen willst. Schau dir doch die Menschen und deiner Umgebung an. Fühlen sie etwas was du auch fühlen willst? Wenn ich sowas mache dann ist da meistens sowas wie Gier, Selbstzweifel. Minderwertigkeit, Angst oder auch Scham das dominierende Gefühl. Ähnlich ist das wenn du den Geist/ Seele des Menschen betrachtest. Da sind nur Kinder schön anzuschauen die noch nie was schlimmes erlebt haben.... Also ganz allgemein betrachtet halte ich sowas nicht für erstrebenswert.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Empathie ist nicht nur das Wahrnehmenkönnen der Gefühle und Empfindungen anderer Menschen, sondern beruht wesentlich auch auf eigenen Erfahrungen mit den eigenen Gefühlen in bestimmten Situationen und diese nun im Gegenüber wahrnehmen und nachempfinden zu können. Mich dünkt es, dass meine Empathiefähigkeiten zunehmen je älter ich werde. Empathie ist also nicht nur eine emotionelle Begabung und Leistung, sondern auch eine intelektuelle Leistung und Begabung. Um Empathie empfinden zu können, muss man vorallem offen sein und sich dem Gegenüber weder verschliessen noch irgendetwas in den anderen hinein projezieren zu wollen, was nicht vorhanden ist. Empathie hat also viel mit Ehrlichkeit zu tun, sich selber und anderen gegenüber. Kommt diese Ehrlichkeit mit dem Wunsch verstehen zu wollen und mit der Fähigkeit lieben zu können zusammen, so findet Empathie statt.

Woher ich das weiß:Beruf – Ich will Menschen verstehen, nicht durchschauen.

Das kann sich im Laufe des Lebens entwickeln. Bei mir war das jedenfalls so. Ich liege aber auch nicht immer richtig mit meinem Empfinden. So kann es durchaus vorkommen, dass ich nur meine, was mein Gegenüber jetzt denkt und fühlt. Und tatsächlich empfindet derjenige was ganz anderes. So lange ich nicht mit demjenigen gesprochen habe, kann ich gar nicht 100%ig wissen, was in ihm vorgeht. Deswegen ist Kommunikation wichtig: Sprich mit Deinem Gegenüber.

Geht mir auch so. Bin emphatisch eine null.

Deshalb ist Kommunikation umso wichtiger, damit man weiß, was in Anderen vorgeht :)

Doch ich kann das. Aber nur, wenn ich nicht selbst das Wasser bis zum Hals stehen habe - dann ist mir die Gefühlswelt vieler ziemlich egal.

Was möchtest Du wissen?