Fühlen sich Musliminnen beleidigt, wenn Nicht-Musliminnen offene Haare tragen?

... komplette Frage anzeigen

19 Antworten

Das Kriminologische Forschungsinstitut Niedersachsen (Prof. Pfeifer) hat Studien gemacht, aus denen geht eindeutig hervor je fanatischer, religiöser jemand den Islam lebt, desto gewaltbereiter ist der/die .

.dazu rechnet man nicht nur die kleinen pubertären Super-Machos sondern häufig auch die Kopftuch tragenden Mädchen. Ihre Aggressivität zeigen die bloß etwas anders, über Verachtung und herablassende  , oder auch anmaßende Überheblichkeit, respektloses Verhalten  usw. gegenüber emanzipierten Lehrerinnen, Mitschülern, Frauen überhaupt, die nicht ihren Bekleidungsvorlieben anhängen.   

Das bedeutet natürlich nicht das jede Muslima ,die ein Kopftuch trägt immer auch respektlos zu anderen Menschen ist.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mondmayer
21.12.2015, 13:14

Es gibt auch Studien die zeigen, dass je nationalistischer ein Deutscher ist, desto gewaltbereiter und rassistischer dieser sein wird.

Das alles natürlich betrachtet auf den Durchschnitt.

0

hi Tasha - so werden eben Muslimas von klein auf dressiert, in Koranschule, Moschee und zu hause: dass jede ungläubige Frau moralisch und charakterlich minderwertig ist, einfach nur weil sie ungläubig ist.

Jeder zweite Imam, auch in Europa erzählt sowas. und das infame daran ist ja, sie machen den Muslimas richtig Angst, sie erzählen ihnen, sie müssen sich mit Kopftuch bzw Schleier als Gläubige zu erkennen geben, sonst werden sie vergewaltigt.

Jeder zweite Imam erzählt sogar, dass die Europäerinnen Vergewaltigung selber verschulden und durch "leichtfertige" Bekleidung quasi provozieren.

Eine solche Einstellung ist barbarisch, inhuman und inkompatibel mit unseren Werten, was die Würde des Menschen, die Würde der Frau betrifft.

Lass dich auf keinen Fall von solchen Muslimas ins finstere Mittelalter zurückschmeissen.

Ob eine Frau ehrbar ist oder nicht, wird nicht durch Vermummung, sondern durch moralisches, ehrbares Verhalten gezeigt, und zwar völlig unabhängig vom Umfang der Bekleidung. Es gibt vermummte, charakterliche dreckschweine und ethisch hochstehende splitternackte :)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Find das voll süß von dir Hahaha. Also ich bin Muslimin und natürlich denke ich nicht gleich über Menschen ohne Kopftuch schlecht:) man kann von einem Menschen nicht gleich vom Aussehen Urteilen.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um gottes willen neeeein:o wir fuehlen uns doch nicht beleidigt:) keineswegs. Das macht mich jetzt eher traurig mitzukriegen das es menschen gibt die soetwas denken:/ du kannst doch machen was du willst, dich kleiden wie du willst. Wir wuerden uns nichteinmal in einem islamischen land beleidigt fuehlen wenn du keins tragen wuerdet:) das ist eure freie entscheidung, sowie es auch meine freie entscheidung war kopftuch zu tragen. İhr fuehlt euch ohne wohl, und wir uns mit kopftuch:)

Das einzige das ich total lustig finde und mir jedesmal das lachen verkneifen muss ist, wenn gegenueber von mir jemand sitzt oder steht, der dann ploetzlich anfaengt mit seinen haaren zu spielen wenn er/sie mich bemerkt hat😂
Leute, wir haben auch haare haha meistens sogar extrem schoene:Ddd

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von waldfrosch64
21.12.2015, 01:00

Genau das meine ich .....die vermeintliche Überheblichkeit triefft aus  jedem Buchstaben heraus  .


2
Kommentar von askiMenzil
21.12.2015, 01:02

Was isn eig dein problem?:)
İch wusste nicht das es hasserfuelltere menschen gibt als die isis. Doch wenn ich mir deine kommentare anschaue brennen bei mir alle sicherungen durch

2

Ähm...
Warum fragst du sie nicht selbst?
In welchem Umfeld , in welchem Land? Es gibt viele Muslimas die kein Kopftuch tragen.
Ehrlich wäre mir das in Deutschland auch egal. Selbst wenn es manchen Minderheiten unangenehm ist, dass mein Penis eine Vorhaut hat, lasse ich sie mir nicht entfernen. Und wenn ich inneren Augen unrein bin -egal! Ich esse auch Schweinefleisch im Beisein von Veganern. Lass dich nicht verbiegen von einer temporären Schein-Mehrheit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, natürlich nicht. Es gibt viele Muslima, die kein Kopftuch tragen, kann jeder halten, wie er möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass diese Menschen denken was sie wollen.
Jeder Mensch ist einzigartig und du musst nicht bei ihrer Kleidungstradition mitspielen. Jedem das seine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich fände es unhöflich, wenn hier jemand beledigt wäre, wenn du hier in Deutschland deine Haare offen trägst. Wie aber eine Muslima dies letzten Endes sieht, kann ich nicht sagen. Im IS hättest du ggf. ein Problem damit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von yagmur11
20.12.2015, 23:09

Hmm stimmt aber wieso mischt du jz den is mit ein ? Find ich nicht passend

0

Nein, das denke ich nicht - weil es eine ganz persönliche Entscheidung ist (sein sollte)

Ich trage in der Öffentlichkeit auch im Sommer lange Hosen und habe eher ein ästhetisches Problem, wenn manche Männer mit kurzen Hosen rumlaufen. Muslime sind einfach Menschen, die nur einen anderen Glauben haben und das i.d.R. auch zeigen - mehr nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von waldfrosch64
20.12.2015, 23:01

Das ist reine Takiya ,die du hier betreibst ,du weisst sehr gut dass du als Islamische Frau als liederlich angesehen würdest ohne Tuch und entsprechende Kleidung .

1
Kommentar von askiMenzil
20.12.2015, 23:42

Also 1. Heisst das taqiyya, und 2. Hat er/sie nur seine meinung gesagt was zur hoelle ist dein problem jemanden gleich als luegner zu betiteln

2
Kommentar von askiMenzil
20.12.2015, 23:43

Und ausserdem ist eher das was du hier machst taqiyya.

2

Hallo,

Also bin selber muslimin, trage kein kopftuch und fühle mich nicht so wie du .. es ist wohl etwas weit her geholt so eine subjektive Wahrnehmung! Ich bin z.B. mit einem Christen zusammen und bei uns fühlt sich keiner so.. weder ich noch er! Kann dir nur eins sagen wenn sie die Religion verstehen, werden die keinen Menschen verteilen, da sie sonst nicht im Sinne der Religion handeln. Daher denke ich du machst dir ein Kopf über etwas, worüber man sich keinen Kopf machen sollte..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von waldfrosch64
20.12.2015, 23:03

Als Islamische Frau käme  ein Christ  für dich doch gar nicht in Frage .Und Sex vor der Ehe schon gar nicht !

Du bist also selbst wohl 1. in einem sehr säkularisierten Umfeld und keineswegs unter Muslimen ,die wert auf ihren Glauben legen ,wie die Fragestellerin ...

2
Kommentar von caya2014
20.12.2015, 23:10

Also wenn es so sein sollte, dann mal eine Gegenfrage ... was hat Hz. Muhammed S.A.V in seiner letzten predigt in Mekka gesagt? 2. Mein Sexual leben intressiert denke ich mal hier keinen! 3. Ich habe sehr viele muslimische Menschen in meinem Umfeld, die mich & meinen Freund akzeptieren & tolerieren !

3
Kommentar von caya2014
20.12.2015, 23:37

die teilweise ausgeübte Praxis die du meinst ( IS ) wie du es schon hier erwähnt hast, hat nix mit der Religion zu tun ! das was du von dir gegeben hast ist auch falsch ! denke du bist wohl mit deiner Einstellung echt einer der Ängste schürt in der nicht muslimischen Gesellschaft! Finde es einfach nur traurig... Du hast echt keine Ahnung was der Islam ist! bin ich froh, daß mein christlicher Freund nicht so engstirnig ist.

2
Kommentar von caya2014
21.12.2015, 01:09

Habe es dir schon mal geschrieben mein Sexual Leben hat hier keinen zu interessieren... inwiefern macht dieses ständig auftauchende Thema dich zu einem absoluten Christen? Dann Wie und was für eine Muslima ich bin muss ich dir nicht beweisen oder mich rechtfertigen. dem lieben Herrn dort oben bin ich nur eine Rechenschaft schuldig nicht dir!

2

So lange du keine Muslime bist kann es dir doch völlig egal sein was andere Religionen davon halten.Noch haben wir in unserem Staat eine Glaubensfreiheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das KT im islamischen Sinne wird u.a. getragen, um sich als "ehrbare Frau" zu zeigen.

Was sind dann Frauen, die kein KT tragen ?

Das wäre eine Überlegung dazu.

Weshalb Du Dich schämst, ist mir rätselhaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
aber ich schäme mich öfter in Gegenwart von 
Kopftuchtragenden Musliminnen mit offenen Haaren.

Und warum schämst du dich nicht vor verschleierten Frauen ?
Schämen die sich oder die Kopftuchträger da sie sich doch verbergen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, warum sollten sie? Sie wissen ja, dass wir uns hier in einer westlichen Demokratie und nicht in einem islamischen Staat befinden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von waldfrosch64
20.12.2015, 23:42

Das  ist Unsinn und verkennt absolut das Islamische denken ins sich welches von sich meint, den besten aller Glauben zu haben .

Wenn du recht hättest würden sie doch ohne Kopftuch gehen und sich anpassen an die westliche Demokratie ,welche die  Männer in die Schranken weisst, die  meinen Frauen in der Öffentlichkeit belästigen zu können ,die nicht sittlich gekleidet sind .Diese  müssten anerkennen dass sie sich im Gegenzteil im Griff zu haben lernen müssen .Das das Kopftuch in der Öffentlichkeit ein Signal  dafür ist ,dass man hier sexuelle Gewalt in der Öffentlichkeit gutheisst .

Aber sich anzupassen käme einem Abfall von Islam gleich ! 

3

ich finde die frage echt lächerlich, aber ich denke mal, dass sie vielleicht gestellt wurde, um hier irgendwie zwietracht zu säen?

mal im ernst, willst du dich bei ausländer dafür entschuldigen, dass du deutsch bist und in deutschland lebst?...........oder dass du überhaupt auf der welt bist, atmest und einen kopf hast?..........

entweder hast du echte minderwertigkeitskomplexe oder du willst mit dieser frage nur provozieren...........

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von waldfrosch64
21.12.2015, 17:26

Die Frage ist keinewegs lächrlich ,sie stellt sich sehr viele Frauen heute in Europa .

0

Diese Frage fällt unter: "Hassen lesbische Frauen Männer?", "Glauben Akademiker, dass Hauptschüler dumm sind?" oder "Sind Psychiater Verrückte in Kitteln?".

Wenn man danach sucht, dann wird sich sicherlich irgendwo eine finden die so denkt, aber das spiegelt ganz bestimmt nicht das allgemeine Denken von muslimischen Frauen wider.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von waldfrosch64
21.12.2015, 01:11

Die Meinung der einzelnen Frauen ist hier gar nicht so relevant ! 

Es geht viel mehr um die allgemeine Signalwirkung solcher Gepflogenheiten und wie es bei der Fragestellerin wirkt ,wirkt es wohl sicher auf andere Frauen auch .

0

Hä wieso? Weißt du überhaupt weshalb Muslima ein Kopftuch tragen? Die juckt es doch nicht wer ein Kopftuch trägt und wer nicht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sollte sich dafür schämen, seinen Leben einer Religion zu unterwerfen!

Du brauchst ganz sicher kein schlechtes Gewissen haben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fred4u2
20.12.2015, 22:47

"Man sollte sich dafür schämen, seinen Leben einer Religion zu unterwerfen!" Nein, ganz und gar nicht !! Jedenfalls nicht wenn es die eigene Religion ist !! Doch sich sein Leben einer fremden Religion unterzuordnen ist wirklich schämenswert.  http://biblelight.net

0

Ich weiß, dass das evtl. seltsam klingt

Allerdings.

Außerdem geibt's jede Menge Muslimas, die auch kein Kopftuch tragen.
Ist ja auch keine Pflicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?