fühle mich voll alt - normal? (bin 17)

5 Antworten

Mach Dir keine Sorgen, Du bist geistig einfach etwas erwachsener als Deine Altersgenossen. Außerdem scheint Deine biologische Uhr anders zu ticken, Du bist eher eine Lerche (Frühaufsteher) als eine Eule (Nachtmensch).

Ich denke da genauso wie meine Vorredner. An dem, was die Leute machen, die Du beschreibst, mußt Du Dir kein Beispiel nehmen. Aber, ob Du`s glaubst oder nicht, es gibt noch mehr in Deinem Alter, die so sind wie Du, ganz in echt. :) Finde sie. Suche über Vereine oder im Netz nach Leuten, die Deine Hobbies haben. Dann fühlst Du Dich auch nicht mehr fehl am Platz. Viel Glück und alles Gute.

Früh erwachsen sein kommt dir in diesem alter nur zu gute.. Job, Vorstellungsgespräch, Probe arbeiten usw.

Hilfe muss in die Schule. Bin zu müde in der früh. Was soll ich tun?

Nach den Ferien muss ich wieder in die Schule und muss Gans früh aufstehen. Mein Problem ist, dass ich in der früh irgendwie total müde bin. Was soll ich tun?

...zur Frage

Wie oft Kissen- und Deckenbezug wechseln?

Also ich fühl mich grad son bisschen fehl am Platz.. Ich kann alles was mit dem Haushalt zu tun hat, aber meine Mutter macht das einfach immer so, wenn ich nicht da bin :D Wie oft wechselt ihr den denn?

...zur Frage

Mein Bruder will nicht erwachsen werden?

Hey.. Ich habe ein Problem mit meinem kleinen Bruder (24). Ich selbst bin 26 und habe eigentlich ein sehr gutes verhältnis zu ihm. Er hörte eigentlich nie damit auf Kinderfilme zu schauen. Er verhält sich überhaupt nicht erwachsen und ich habe das Gefühl momentan ist er komplett in seine Fantasiewelt versunken. Er wohnte bei unseren Eltern und findet einfach keinen Job, ständig leihe ich ihm Geld weil er sich sonst keine neuen Schuhe oder sonstiges kaufen kann. Jedenfalls haben unsere Eltern ihn vor zwei Wochen rausgeworfen weil sie es nicht mehr einsehen das er bei ihnen kostenlos wohnt. Ich holte ihn zu mir, weil ich denke das er alleine echt nicht überleben wird. Er benimmt sich wie ein Kind, verschüttet Cornflakes, pinkelt neben das Klo und redet mit mir wie normalerweise 13-14 Jährige miteinander reden. Wir beide sehen dazu noch ziemlich Jung aus, aber bei ihm könnte man wirklich auch vom äußeren her meinen er wäre noch ein 14 Jähriger schmaler Junge. Ich habe gegoogelt und was gefunden dass sich das "Peter Pan Syndrom" nennt und das beschriebene stimmt mit dem Verhalten meines Bruders weitestgehend überein. Ich war vor ein paar Tagen heimlich an seinem Laptop und habe da rausgefunden das er mit 14-16 Jährigen Jungs und Mädchen schreibt. Jetzt nichts schlimmes aber so einen Jungen freundeskreis in seinem alter.. hm.. Seiner Chronik zufolge hat er laufend Fakten und ähnliches über Kinderfilme und Serien gegoogelt. Ich mache mir richtig sorgen um ihn & ich weiß wenn ich ihn rauswerfe wird er nur heulend auf der straße sitzen wie er es beim rauswurf unserer Eltern getan hat, und ich habe Angst das er an Drogen gerät oder Alkohol und Zigaretten zu sich nimmt was er eigentlich verabscheut.. und völlig abstürzt. Er wird das nicht ohne mich überleben.. Wenn man ihn darauf anspricht weint er auch darauf los und rennt in sein zimmer, drückt sich sein kissen auf den Kopf und hört Musik. Ich fühl mich echt als hätte ich hier ein Kind im Haus das ich großziehe, nur das er gar nicht groß werden will, auch wenn er es schon LÄNGST ist. Was soll ich nur tun? Ich liebe meinen Bruder, er ist Familie und das wird er immer bleiben.. aber so kann es nicht weitergehen.

...zur Frage

habe keine ziele!

hi ich bin erst 14 aber trotzdem find ich das leben nicht toll. also ich habe keine ziele ich mein sowie reich sein und beliebt sei oder so also ich lehn mich zurück und warte einfach ab ob was passiert. ich denke mir immer verschieden ziele zb voll gut sein in der schule aber ich will dann doch nicht gut sein und so also ich fühle mich voll nichtsnutzig kann mir jemand eine lösung sagen ?? geht es euch auch so?? wird sich das ändern ?? also kurz gesagt will ich nichts vom leben !

...zur Frage

fühl mich fehl am Platz

Hallo ihr lieben. Ich muss mal was loswerden. Ich fühle mich total fehl am Platz in meiner Familie. Wo soll ich anfangen . Mein schwiegervater hasst mich. Mein opa denkt ich krieg eh nichts auf die reihe. Meine mama meint mir ewig in alles reinpfuschen zu müssen. Und mein mann is nur nett zu mir solange ich alles mache was er sagt. Wenn ich krank bin. Wird mir vorgeworfen i wäre nicht für die Kinder da ( obwohl ich das bin) und wenn er von Arbeit kommt und ich mal kurz sitze heißt es gleich i lieg nur den ganzen tag faul rum.i wollte schonmal gehen aber irgendwie bringe ich es nicht übers Herz die kinder von ihrem papa zu trennen. Ich wollte den kindern eine Kindheit ohne intakter Familie ersparen. Gibt es vill doch noch eine chance wieder glücklich zu werden? Vill hat ja jemand einen Rat

...zur Frage

Ich fühle mich fehl am Platz - Praktika?

Hallo, ich mache gerade ein 4-wöchiges Praktikum in einem Modegeschäft. 7 Tage hab ich schon geschafft. Ich fühle mich jedoch nicht wirklich wohl da ich mir dort fehl am Platz vorkomme. Untereinander reden sie auch aber mit mir unterhält sich nicht wirklich jemand , halt nur das nötigste. Sie sind zwar alle nett zu mir aber trotzdem. Die zeit vergeht da auch nicht wirklich. Hat jemand Tipps wie ich es mir vielleicht erträglicher machen kann ? LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?