Fühle mich schnell eingeengt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, das, was du geschrieben hast, könnte von mir sein, denn ich habe genau das gleiche Problem. Nur bin ich schon lange verheiratet und habe eine große Familie, die ich sehr liebe und die mich liebt. Mein Mann vergöttert mich. Er ist inzwischen Rentner und will jede freie Minute mir zusammen sein. Er hat kein Hobby und er möchte ohne mich nichts unternehmen. Auch mir ist diese Nähe viel zu eng und ich habe dadurch schon psychische Probleme.

 Bei mir wurde dann festgestellt, dass mein Verhalten definitiv an meiner Kindheit liegt. Ich kann es heute nicht mehr ändern, habe nur gelernt besser damit umzugehen, indem ich mich wirklich immer eine Zeit für mich zurück ziehe. Das war anfangs sehr schwer und ist es auch heute noch,  da ich dann immer ein schlechtes Gewissen habe.

Wir haben sehr viele Bekannte und niemand kann das nachvollziehen. Aber es ist meine Gesundheit und da muss ich einfach auch an mich denken, auch wenn andere denken, ich wäre egoistisch.

Leider kann ich dir nicht helfen, aber es tut schon gut zu hören, dass man dieses Problem nicht alleine hat.

Eine Fernbeziehung ist nie leicht. Erst sieht man sich wochenlang gar nicht und dann mehrere Tage rund um die Uhr. Habt Ihr auch das Problem, wenn Du bei ihm bist? Da hat er ja dann seinen PC. Du musst ihm halt sagen, dass er sich auch sich auch Beschäftigung mitbringen soll, wenn er zu Dir kommt. Es wird ja wohl noch mehr als Zocken am Rechner für ihn geben. Das man nicht einfach gerne allein in eine fremde Stadt geht, kann ich verstehen, auch wenn das machen würde. Aber das macht man 1-2 Mal und dann wird es auch langweilig.

Am Wichtigsten: Sprecht darüber !

Seinen Freiraum braucht jeder. Allerdings sollte man sich in einer Beziehung auch des Sinns bewusst sein. Wenn ihr euch nur aller paar Wochen seht, solltet ihr eure Unternehmungen schon so planen, dass es auch eure gemeinsame Zeit ist. Denn wenn einem der Partner schon nach kurzer Zeit auf den Pinsel geht, stimmt was nicht.

Hey^^

Ich werde auch mal sagen, was ich von der Situation halte. Ich kann verstehen, dass du auch mal Zeit für dich brauchst. Da ihr scheinbar noch nicht solange zusammen seid, finde ich, ihr solltet das schnellstmöglich klären. Sag ihm einfach offen und ehrlich, dass du dich ab und zu eingeengt fühlst, wobei das ja nichts mit ihm zutun hat, sondern das ja generell so ist. Dann sucht eine gemeinsame Lösung mit der ihr beide leben könnt. :)

Viel Glück!

Du wirst diese Nähe lebenslang als "Enge" empfinden. Ich selbst kann das sehr gut nachvollziehen.

Es gibt eben Menschen, die mehr "Freiraum" benötigen, als Andere. Nicht Freiheit, das ist etwas Anderes.

Was möchtest Du wissen?