Fühle mich Perspektivlos? Hilfe

1 Antwort

Wieso musstest du ein Jahr zu Hause bleiben?

Meist bewirbt man sich schon ein Jahr vorher. Dann hat man aber immernoch bis August Zeit, weil viele Betriebe niemanden finden. Dann hat man darüber hinaus noch 2-3 Monate gute Chancen noch irgendwo nachzurücken, weil deren Azubi in der Probezeit raus ist/sollte. Und dann gibt es ja schon für Anfang Februar die nächste offizielle Bewerbungsphase - und gerade mit so einen verhältnismäßig hohen Schulabschluss kann man sowieso jederzeit einsteigen, weil man vermutlich auch verkürzt. 

Das sind somit Ausreden.

Wenn du noch nicht einmal Einladungen bekommst, dann sind deine Unterlagen wahrscheinlich entweder schlecht oder langweiliger Standard.

Ich habe mich klar ein Jahr zuvor beworben. Und auch meine Unterlagen sind ganz in Ordnung, bitte behaupte mal nicht einfach , dass meine Unterlagen langweiliger Standart sind. Vielleicht noch eine kurze Info: Bin Ausländerin , vielleicht haben ja viele BETRIEBE Vorurteile gegenüber Ausländer

0
@Nazliyim

Ich hab auch einen ausländischen Namen, sende nicht mal Fotos und Zeugnisse mit, sondern bin einfach in allen Belangen ehrlich. Arbeite seit ich 16 bin in Nebenjobs und wenn ich heute mal so 10 Bewerbungen rausschicke, kriege ich auch 10 Einladungen, wo ich dann nach Sympathie entscheide, was ich nehme und nicht rumweine, wenn die mich nicht wollen - das ist immerhin deren Problem eine flexible, engagierte Person abzulehnen.

Und ja, ich bin mir daher sicher, dass deine Unterlagen nicht den Funken überspringen lassen. Hättest ja wenigstens mal Teilzeit irgendwo anfangen können, anstatt zu Hause zu sitzen.

0
@Johannisbeergel

ja Teilzeit nimmt dich jeder, aber eine Ausbildung , wo man hinterher eine richtig gute Stelle hat , findet man nicht leuicht. Und du hast besitmmt nur Teilzeit --jobs gemacht, und keine richtige Stelle gefunden. Also tu nicht so, als ob es an einem selbst liegt.

0

Was möchtest Du wissen?