Fühle mich oft einsam, habe aber nicht das Bedürfnis nach Kontakt

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi,

du scheinst mehr einzelgängerisch veranlagt zu sein, willkommen im Club, ich nämlich auch! Daran ist ja auch nichts unnormales - für viele Leute ist die Einsamkeit ein Albtraum, während andere gut damit zurechtkommen. Nichtsdestotrotz braucht man als Mensch eben auch seine Kontakte. Wenn du nächstes Mal dich wieder einsam fühlst, ruf doch deine Freunde einfach mal an - die werden sich freuen, daran ist nichts falsch. Die Disco ist sowieso kein Ort, um Freunde zu finden, wie denn auch bei so viel Dezibel? Du findest definitiv neue Freunde in Vereinen oder auch in Arbeitskollegen, manchmal auch im Internet (z.B. hier?). Du bist anscheinend jemand, der nicht immer Gesellschaft braucht, und das ist gut so! Da bist du ja nicht die einzige. Viel Erfolg auf jeden Fall, wird schon schief gehen :)

Vielen Dank :-)

0

Wenn du Freunde oder Bekannte aus einem Selbstzwang heraus triffst, ist es ja klar, dass es dir keinen Spaß macht. Wie wärs, wenn du einfach mal deine Sichtweise wechselst: Die Mischung machts! Für sich allein zu sein braucht jeder, manche mehr, manche weniger. Aber damit das Alleinsein auch Spaß macht, muss man eben auch die Richtige Balance mit dem Freundetreffen finden. Andersherum: Wenn ich rund um die Uhr Freunde treffen würde, hätte ich irgendwann auch keinen Bock mehr dadrauf, bzw. würde mich nicht mehr so wohl dabei fühlen, wie wenn ich abwechselnd Freunde treffe und auch mal allein bin. Setz dich da auch nicht so unter Druck. Vielleicht hilft es dir, wenn du in nächster Zeit mal gezielt (nicht gezwungen) was mit deinen Freunden oder Bekannten machst, dass dir richtig Spaß macht? (bzw einen bestimmten Film schauen, den du sehr magst). Dann wird das Treffen sicher auch mal eine gute Abwechslung zum Alleinsein. Wünsche viel Erfolg! :)

Du hast ein psychisches Problem du willst Kontakt zu Menschen haben, aber bist lieber Einsam uns alleine. Ich bin auch mal gern für mich alleine und kenne das das mich alle mal in Ruhe lassen sollen. Aber meistens braucht man doch Menschen um sich, nicht nur um Gespräche zu führen sondern auch mal was zusammen zu unternehmen. Kontakt zu anderen Menschen ist sehr wichtig, auch wenn es einem nicht immer passt das man Menschen um sich hat. Und wenn du 1 oder 2 gute Freunde hast ist das viel wert und du solltest den Kontakt zu ihnen auch pflegen. Wenn du so weiter machst und dich immer mehr von den Menschen distanzierst dann wirst du später sehr einsam sein und das ist etwas was kein Mensch will. Du bist ja auch unfähig eine Beziehung zu führen.

Mein Tipp an dich überwinde dich einfach mal bissen und sei mehr unter Menschen auch wenn es dir oft nicht gefällt oder du dich Fehl am Platz fühlst. Falls es an deiner Umgebung liegt dann gehe in eine andere Stadt und lerne dort Menschen kennen. Du sagst das deine Freunde bissen weiter weg wohnen, dann besuche sie und unternehmt etwas zusammen.

Wenn du lieber für dich sein möchtest, ist das kein Problem. Solltest du allerdings wieder das Gefühl haben einsam zu sein und dich nach Gesellschaft sehen, dann überwinde dich einfach und nimm Kontakt zu irgendeinem Freund / Bekannten auf.

Ich habe dabei das Gefühl, opportunistisch zu handeln und als würde ich meine Freunde nur anrufen, wenn ich sie brauche, was ja auch so wäre, würde ich dies tun. Ist das nicht falsch?

0
@PolyOrk

Freunde sind doch auch dann wichtig, wenn man sie braucht. Vielleicht erklärst du deinen engsten Freunden die Situation. In etwa so, wie du sie uns geschildert hast. Wenn sie nicht engstirnig sind, werden sie das verstehen können.

1

Ich denke nicht das du ein psychisches Problem hast. Es gibt viele Menschen die dieses heutige System wie eine große Reizüberflutung empfinden...und das ist sicher auch so. Heute bekommt man an einem Tag so viele Informationen wie früher die Leute in 70 Jahren. Ich find es wichtig sich aus diesem Chaos auch mal auszuklinken um über Grundlegende Gedanken des Lebens nachzudenken. Natürlich ist der Mensch aber als Eremit völlig ungeeignet...er möchte sich austauschen mit anderen Menschen. Auf dieser Seite hier http://www.jw.org/de/ wirst du viel über das Leben erfahren,die Induvidualität des Einzelnen, aber auch wie schön Gemeinschaft mit anderen sein kann ohne das es einen überfordert. Ich wünsch dir alles Gute.

Vielen Dank für deine Nachricht und deine Tipps. Zu den Zeugen werde ich aber auf keinen Fall gehen :-)

1
@PolyOrk

Man ist noch lange kein Zeuge Jehovas nur weil man was liest. Man muß schon was dafür tun um zu diesem Vorrecht zu kommen.

0

Geh mal in eine Disco, misch dich unter die Leute, dann ergeben sich Gespräche und Kontakte von ganz alleine und spaß hat man auch noch dabei.

FUN!

Mache ich öfters... Ich werde im Club meist nur angegraben, da sucht ja niemand nach nem guten Gespräch oder einer Freundschaft

0

Was möchtest Du wissen?