Wieso fühle ich mich nach zuviel Alkohol psychisch so schlecht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Alkohol bringt dich auf eine Ebene, auf der du weniger denkst. Wenn du normalerweise sehr viele negative Gedanken denkst, dann fühlst du dich durch das Weniger-Denken im Rausch besser als im nüchternen Zustand. Das ist der Grund, weshalb so viele Menschen Alkohol trinken. Wenn der Rausch nachlässt, setzt das ursprüngliche negatiive Denken vollumfänglich wieder ein. Da du nun aber einen Zustand erlebt hattest wie es ist, weniger (Negatives) zu denken, kommt dir der gewohnte Zustand wesentlich krasser/schlimmer vor als vor dem Rausch. Für viele Menschen ein willkommener Anlass, erneut zur Flasche zu greifen... ;-D 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Körper ist vernünftiger als du und wehrt sich gegen den Alkohol. 

Ich hoffe nur, dass du dein Versprechen hältst und in Zukunft nicht mehr so viel trinkst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
cupcake216 25.10.2015, 19:00

oh nein nie mehr! die Erfahrung hab ich gesammelt einmal reicht

1

Was möchtest Du wissen?