Fühle mich nach dem Traum sehr traurig/nachdenklich. Hat jemand Erfahrung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hy!

Ich kann nachvollziehen, wie du dich fühlst! Sowas passiert mir häufig. Wenn ich dann wach werde, und merke, dass es leider nur ein Traum war, bin ich auch fertig. Obwohl das vielleicht schon Jahre zurück liegt.

Man denkt an die schöne Zeit, und all die schönen Erinnerungen kommen wieder. Das ist aber ganz normal. Immerhin war er, eine Zeit lang, Teil deines Lebens.

Danke für den Stern!

0

Hallo,

das ist ganz normal und dazu muss ich auch sagen, das Träume sehr wohl eine Bedeutung haben und zwar manchmal sogar eine sehr große, sie spiegeln unsere innersten Gefühle wieder und oft auch die, dessen wir uns nur im tiefsten Unterbewusstsein wirklich klar sind.

Sie können verdrängte/vergessene Erinnerungen und Wünsche wieder hoch holen und uns zeigen, was wir uns selbst nicht zutrauen uns einzugestehen.

Ich selbst kann mich leider nie an meine Träume erinnern, wenn dann nur ein paar Sekunden, dann sind die wieder weg.

Aber vielleicht hilft dir das hier:

http://www.traumsymbole.net/exfreund.html

Schöne Grüße und lass den Kopf nicht hängen. Wenn es jedoch zu schlimm wird, suche dir einen guten Vertrauten und rede über die Sache.

Tommy

Dankeschön :) Normalerweise weiß ich auch nie, was ich geträumt habe... nur in diesem Fall weiß ich es noch. Aber warum kommt das jetzt auf einmal wieder hoch? Wie gesagt, es ist 2,5 Jahre her und ich habe sehr lange gelitten, ca. 1,5 Jahre! Und jetzt auf einmal wieder?

Liebe Grüße und Danke :)

0
@Paeiss

vielleicht ist es weil du jetzt keine freundin hast? daher wünscht du dir jemanden. sie hat ja schluss gemacht deshalb bist du vielleicht auch noch in sie verliebt obwohl sie so fies war??

0

Bevor du den Traum hattest, hast du oft an Sie gedacht?

Du schreibst das es ihr leid tue, hat sie dich betrogen oder schluss gemacht? Damit hat sie dich innerlich bestimmt sehr verletzt manchmal kommen dann solche sachen noch mal hoch und sei es in einem Traum!

Manchmal holt das Gehirn aber auch einfach dinge nach vorn die schon Jahre verbuddelt waren, ohne irgent einen Grund!

Traurig sein ist die falsche Lösung! Versuch herauszufinden wie du über deine Ex denkst... Wenn du Single bist und sie vermisst, versuch sie doch mal wieder zu kontaktieren? 2,5 Jahre ist eine menge Zeit da kann man schon mal freundschaftlich ein Plausch halten.

Hallo, nein in letzter Zeit habe ich nicht wirklich an sie gedacht. Und ja, sie hat Schluss gemacht und wollte nach 3 Jahren Beziehung auch keinen Kontakt mehr und hat irgendwelche Dinger herum erzählt, damit sie unsere gemeinsamen Freunde behalten kann und ich stand ohne etwas da. Ebenso wie sie Schluss gemacht hat, war nicht die feine Englische Art!

Weißt Du, ich habe Angst sie zu sehen, da ich nicht weiß wie ich damit umgehen soll und wie ich reagiere sie zu sehen...

Liebe Grüße :)

0

Was möchtest Du wissen?