fühle mich meiner freundin gegenüber nicht manns genug...

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das main problem ist eigentlich eure Kommunikation :D Es hilft nichts wenn du jetzt einen auf Supermacker machst und richtig "hart" wirst, nur damit du für DICH deine Männlichkeit boosten kannst und deine Freundin sich so denkt "Hä, wasn jetzt kaputt?!". Mein Vorschlag: setz dich zusammen mit deiner Freundin hin, erklär ihr dein Problem und sag ganz ehrlich deine Meinung auch ihrem Verhalten gegenüber. Ruhig und sachlich bleiben ist dabei wichtig und wenn sie dann austickt, dann reagiert sie meiner Meinung nach ein wenig über, weil man sollte ja auf das Problem des Partners eingehen können und auch mal einstecken können. Aber wer weiß, vielleicht ist genau das, was eigentlich dein Problem ist, eine der Sachen, die deine Freundin am Meisten an dir liebt ;) Viel Glück! Lass dich nicht unterbuttern ;)

Ja das kann schon sein das sie genau das an mir liebt. ich hoffe aber nicht nur das ;) ach kp, wenn sie sagt, das iwas nicht gemacht wird, ist es gesetzt und fertig XD

0
@punto190

ja aber genau DAS ist euer Problem. Wenn sie sagt: "Wir machen jetzt das und das und keine Diskussion!" fühlst du dich ja "entmännlicht" und unwohl in der Situation. Ich würde ihr ganz ruhig erklären, dass du nicht ihr Dummy bist, mit dem sie spielen kann, sondern, dass du auch ein Recht hast, respektiert zu werden und deine Meinung preisgeben darfst. Sie muss dabei respektvoll mit deiner Meinung umgehen und nicht einfach wieder dagegen diskutieren, wie als wärst du 5 jahre alt oder so

0

Du fühlst dich eben unterdrückt von ihr. Entweder hast du keinen Lust auf Stress und darauf dich durchsetzen zu können oder du hast einfach Angst. Anscheinend willst du mehr Dominanz.

Sprich mit ihr darüber und spring über deinen Schatten anders wird das nicht laufen, wenn du meinst ihr zeigen zu müssen wo es lang geht(zumal das nach wie vor dämlich klingt ;-) )

Dennoch sehe ich das als kein Problem an...

LG

Hallo, Paare aus dem TV würde ich nicht als Vorbild empfehlen. Letztlich muss jedes Paar einen eigenen Weg finden, um miteinander aus zu kommen. Mich irritiert in deinem Text, dass ihr alles zusammen macht. Das halte ich auf Dauer für ziemlich ungesund für eine Beziehung. Versucht eure Eigenständigkeit als Person zu wahren. Vielleicht gelingt es dir dann auch wieder, eine eigene Meinung zu haben und deine Interessen durch zu setzen. Alles Gute!

Aber das ist es ja, wir wollen alles gemeinsam machen, wenn wir mal getrennt sind, haben wir nur noch uns im Kopf und können es nicht abwarten uns wieder zu sehen. Ich weiß, klingt Vllt komisch, doch nicht jede Beziehungen kann man über einen Kamm ziehen ;) ich hatte selbst ne ex wo ich fast froh war sie nicht zu sehen XD in einer ehe ist man doch auch jede Nacht zusammen, iwann muss man doch anfangen ;)

0

Du liebst deine Frau und gibst deshalb nach und lässt sie alles entscheiden,wenn jeder Mensch so wie du handeln würde,würden viele Männer auch ihre Frau ein leben lang behalten und sie nicht wie Unterwäsche wechseln.

Ist doch echt egal,ob du Manns genug bist hauptsache ihr liebt euch und seid glücklich. PS: Was ist daran so schlimm,wenn man als erster nachgibt? 'Der Klügere gibt nach'

Lebe nach dem Motto;zuhause habe ich die Hosen an aber was meine Frau sagt wird gemacht.Einer muss das Sagen haben.Solange ihr euch versteht ist es doch egal wer das Sagen hat.

ach wie gerne hätte ich eine freundin gehabt die argumentieren kann und nicht auf irgendwelche pseudo rechthaben sachen rumreitet

mal im ernst,sowas nennst du probleme?

Was möchtest Du wissen?