Fühle mich leer trinken um nicht zu fühlen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also darfst du niemals nüchtern sein, da du sonst nichts vergisst?

Mal eine andere Frage: Wieso sollte der Typ, den du liebst, dich nicht lieben?

Als "Schnapsdrossel" macht man sich leider viel kaputt, ohne es zu merken. Das mit dem Rausgehen kann ich verstehen. Das ist eigentlich normal als Teenager, dass man nicht ständig zu Hause hocken will. 

Alkohol ist ja mal ganz nett, aber wenn man dauerhaft konsumiert, dann läuft man erst richtig in die Gefahr abzurutschen (die Konzentration ist weg, lernen fällt schwer, Führerscheinmachen ist unmöglich etc.)

Ich denke zwar bei dir, dass es derzeit einfach eine Phase ist, die du durchlaufen wirst, allerdings solltest du diese Gefahr immer im Hinterkopf behalten.

Die Egal- oder LMAA-Phase durchlaufen wohl alle Menschen im Laufe ihres Lebens mindestens einmal. ;-)

Denke du versucht deine Probleme im Alkohol zu ertrinken und deine Emotionen auszuschalten. Kurzfristig schafft man es, aber je länger es so weiter geht, desto selbstschädigender ist es.

Du bist aggressiv, weil du versucht deine Emotionen zu unterdrücken und du frisst es in dich hinein. Du solltest versuchen deine Sorgen zu verarbeiten und sie nicht unter den Teppich zu kehren, denn irgendwann fliegt dir alles um die Ohren.

Auf alle Fälle hat der Alkoholkonsum schon so weit Schäden mit sich gebracht, dass du die Satzzeichen nicht mehr findest.

Mit 17 bekommst du außerdem nichts Hochprozentiges in seriösen Bars. Wenn du allerdings in der letzten Spelunke absteigst, dann würde ich mir Gedanken machen, ob das überhaupt nur Alkohol ist.

Hör auf zu saufen Kind und mach was aus deinem Leben, denn sobald du etwas zu tun hast, fühlst du dich auch nicht mehr so leer.

An Alkohol kann man sich sehr schnell gewöhnen, insebesondere in deinem Alter. Die Tücke an einer Alkoholsucht ist, dass man sie erst bemerkt, wenn es schon lange zu spät ist. Mache dir also nicht dein Leben schon jetzt kaputt, sondern sei vorsichtig mit dem Alkoholkonsum.

Vermutlich weißt du im Augenblick nichts mit dir selbst anzufangen. Deshalb gehst du raus und triffst Freunde. Das ist eine Übergangsphase, die in der Pubertät ziemlich normal ist.

Warte ab, alles wird gut...! :-)

Trinken ist keine Lösung - Alkohol macht die Probleme nur noch schlimmer.

Kennst du Satzzeichen?

Alkohol ist keine Lösung. Ist ein Destillat.

Kugelflitz 06.04.2017, 13:16

In der Form, in der man ihn zu sich nimmt (alkoholhaltige Getränke, umgs. Alkohol), ist es durchaus eine Lösung. 🤔

0

Was möchtest Du wissen?