Fühle mich krank, mein Leben ist langweilig, alles gleich. Was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dein Leiden kann man leider nicht eben mal so beantworten, aber lass dir gesagt sein, dass viele viele Menschen mal so ein "Tief" haben.

Das kann verschiedenste Gründe haben. Durchaus kann es sein, dass du "körperlich" krank geworden bist. Probleme mit der Schilddrüse oder fehlende rote Blutkörper, ...! Wenn es also auf dauer nicht verschwindet sollest du ggf. mal einen Arzt aufsuchen.

Oftmals ist es aber eher ein psychisches Leiden. Eine leichte Depression vielleicht, aber diese kommen nicht einfach so daher. Da muss in der Regel mal was passiert sein, was du nicht verarbeitet hast. Wenn es schlimmer wird macht es auch hier Sinn einen Arzt aufzusuchen.

Wie gesagt, es kann VON - BIS viele Gründe haben, kennt man den Grund, so kann man das Problem auch gezielter angehen, hier nun aber ein paar Tipps, die im Allgemeinen helfen können:

- gesunde Ernährung! Also Finger weg von zu vielen Süßigkeiten, Fastfood, oder überhaupt Massen an Kohlenhydraten. Das macht lahm und "verklebt" deinen Körper.

- Sport! Das machst du ja "hin und wieder mal", aber du solltest dir einen Trainingsplan erstellen um eine Struktur zu haben. Damit überwindest du deinen inneren Schweinehund eher, als wenn du nur zum Sport gehst, wenn du zufällig doch mal Lust hast. Beim Sporten werden nicht nur Endorphine ("Glückshormone") ausgeschüttet. Durch einen durchtrainierteren Körper bekommst du ggf. auch mehr selbstvertrauen. Leute werden dich bewundern und vllt. beeindruckt das auch deine "zukünftige Partnerin"

- Ziele setzen/ Motivieren! Vielen Leuten mit dieses Symptomen fehlt auch einfach nur eine Perspektive, ein Ziel, ein Sinn im Leben. Geh mal tief in dich und stell dir deine Welt mal so vor, wie du sie gerne hättest. Jungs in deinem Alter denken da vermutlich an ein Schickes Haus, einen sportlichen Wagen in der Garage und eine wunderschöne Frau. Wie können diese Ziele erreicht werden? Die ersten beides Sachen benötigen Geld, was nicht von alleine kommt. Sinn würde es daher machen über ein Studium nachzudenken, dafür müssen aber heute schon die Noten Stimmen, also musst du JETZT handeln. Setze dir in diesem Falle z.B. das Ziel in den "wichtigen" Fächern nächstes Jahr jeweile eine Note besser zu sein. Was auch immer dich Motiviert: Guck mal im Internet ob es dein Ziel als Bild gibt (ich z.B. wollte früher immer einen Hummer H2 fahren). Wenn es z.B. ein Auto ist, so drucke dir das Bild aus und hänge es gut sichtbar in dein Zimmer auf, oder mach dir gleich eine Traum/Ziel-Kollage. Liest sich für dich vermutlich eher nach "Kinder-Bastelstunde", aber glaube mir: Viele heute erfolgreiche Menschen haben sich jeden Tag aufs neue so motiviert. Oder schau im Internet einfach mal nach Motivations Podcasts.

Das sind die Sachen, die ich dir auf die Schnelle ans Herz legen kann. Falls du was davon ausprobierst lass die Community doch gerne mal wissen, wie es mit dir weiter gegangen ist.

Hallo,

Ich kann dich voll verstehen. Ich hatte das gleiche im Dezember 2016. Das hat etwas mit der Psyche zu tun. Das was du sagst mit dem du stehst neben dir, hat damit zu tun dass dein Körper/Psyche sich selbst schützen will. Ich hab mich auch immer gefühlt als würde ich neben mir stehen und als wäre alles total unreal.

Versuche die abzulenken mit z.B. Puzzlen oder andere Beschäftigungen die dir Spaß machen. Kämpfe dagegen an und denke dir das du stärker bist.

 

Bei mir hat es 6 Monate gedauert mittlerweile ist es weg. Versuche mit anderen darüber zu reden, dass hilft.

 

Ich hoffe es geht dir bald wieder besser

 

Lg

Offenbar ein neuer Lebensabschnitt für dich, der Umorientierung und Neuorganisation mit sich bringt. Dagegen hilft, einen neuen Plan zu machen und dann das davon umsetzen, was man jetzt noch in den Ferien verwirklichen kann.

Frag mal im Biergarten nach ob du kellnern oder abräumen kannst.
Da ist Personal knapp in der Urlaubszeit!
Da kannste Kohle machen und das hebt das Ego enorm!

Was möchtest Du wissen?