Fühle mich komisch, benommen

4 Antworten

Wenn du in den letzten Tagen gekifft hast oder andere Halluzinogene Drogen genommen hast, kann das durchaus noch ne Nachwirkung sein. Ansonsten kann Schlafentzug auch zu Halluzinationen und Benommenheit führen, das ist auch normal. Dein Körper holt sich zurück was du ihm nicht gegeben hast.

Nein Drogen waren nicht im Spiel. Ok danke, dann hoffen wir mal, dass es das ist.. danke für die antwort!

0

Hast du denn mittlerweile getrunken und gegessen?Wenn nein, mach es bitte, auch wenn es schon spät ist..

Ja hab inzwischen schon gegessen, das hat es etwas besser gemacht.. Fühle mich aber wie gesagt noch immer etwas merkwürdig, schwindelig etc.

0
@DasSchnitzel12

Dein Körper muß sich erst wieder an die Nahrung gewöhnen. Ich denke, morgen gehts dir besser. Für die Zukunft laß dir das eine Lehre sein, essen kann, trinken muß man.

0

Ohne Dich zu kennen: Können sehr wohl Stresssymptome sein. Such mal (auf halbwegs vertrauenswürdigen Seiten, ansonsten auch hier: http://bookzz.org/dl/1133459/127e04, S. 558f.) nach Panikattacken. Panikattacken sind weder Ausdruck von Wahnsinn noch hat man in dem Moment Angst. Die beste Beschreibung dafür, die ich kenne, ist "Schaufensterblick": Alles ist da und wirklich, aber irgendwie ist man davon durch eine Glasscheibe getrennt. Der Rest von dem, was Du beschreibst, könnte (selbst ein Psychologe kann nur nach ausführliche Differenzialdiagnose sage, was es sein könnte) allerdings eine Panikstörung sein.

Was ich dann mache: Früh aufstehen, Zeit für sich selbst nehmen, aber: nicht herumhängen, sondern ein Programm (außerhalb der Uni, bestenfalls abends einen Vortrag besuchen) durchziehen. Und: Nicht zuviel auf einmal essen. Ich weiß von mir: Wenn ich tagelang nichts gegessen habe und mir dann den Wanst vollhaue, wird mir total schwindelig. Der ganze Körper ist dann mit dem Magen beschäftigt, das macht richtig schwindelig. Ein Schlaganfall ist es, soviel Ferndiagnose, definitiv nicht.

Ja, das mit dem Blick durch die Glasscheibe trifft es einigermaßen. Fühle mich etwas von der Wirklichkeit abgekapselt und stehe einfach neben mir, vielen dank für deine antwort oberfrosch !

0
@DasSchnitzel12

Und: Es besteht ein Unterschied zwischen einer Panikstörung, einer Generalisierten Angststörung und einer Panikattacke. Das ist, für Einsteiger, in dem verlinkten Buch von Zimbardo und Gerrig beschrieben.

0

Kann es sein, dass sie Eifersüchtig ist auf mich? Nur weil mich viele Leute kennen, Grüßen, umarmen usw?

Seit dem sie das eben in der Stadt öfters mitbekommen als sie neben mir war, ist sie so komisch zu mir, schaut mich kaum an, spricht und schreibt mir nicht mehr?

...zur Frage

Samstag viel alkohol getrunken und ich fühle mich immer noch komisch so benommen weiss jemand wann das wieder weg geht?

...zur Frage

Wer weiß was über Xanor 0,5 mg Tabletten?

Hallo,

mir wurde jetzt vor kurzen Xanor 0,5 tabletten für meine paniktabletten und schlafstörungen verschrieben. Die ersten 2 stunden hab ich nicht viel gespürt (nahm eine Tablette) dann schlief ich 2 stunden.dann war ich wie gerädert.mein körper fühlte sich an,wie das er total eingeschlafen ist,und ich konnte mich fast 12 stunden später kaum rühren,weil ich zu K.O. war. die soll ich aber für meine Panikattaken nehmen, da befürchte ich aber, das ich immer wieder so bin. wer hat mit diesen Tabletten Erfahrung?? Danke

...zur Frage

Wenn ich Gegenstände mit meinen Händen anfasse fühle ich kaum was bzw. es fühlt sich extrem komisch an, mein ganzer Körper ebenfalls Hilfe, was tun?

Hallo..

Wenn ich mit meinen 2 Händen etwas anfasse FÜHLE ich es kaum bzw. als wäre es ganz leicht. als würde ich den Realtitätsverlust erleben. Mein ganzer Körper ist grad so, heute ist es das 2. mal das es vorgekommen ist. Eventuell kennt sich ein Psychologe damit aus oder ein Artzt . Kann mir wer sagen was das ist?! Beim aufstehen kribbelt mein ganzer Körper. Wie als wäre ich auf Drogen. Ich hatte solch ein Gefühl noch nie, außer einmal, wo ich eine Droge nahm. Aus einer E-Zigarette. Realitätsverlust etc. irgendwann wurde ich durch die Droge ohnmächtig und konnte mich nicht bewegen. Hab genau die gleichen Gefühle jetzt aber hab nix konsumiert. Ich erlebe gerade den Realitätsverlust ich weiß nicht was ich tun soll. Ich kann mich noch bewegen aber es kribbelt und ich fühle extrem komisch. Geht das nach dem schlag weg ich werde wahnsinnig!!

hilfe

...zur Frage

Wahhhh Fieber Alptraum Hilfe!

Ich habe zwar kaum Träume mehr aber als ich mal starken Fieber hatte träumte ich aber ganz unscharf und beim aufwachen konnte ich mich kaum errinern das ich meiner Freundin das Gehirn mit einer Maschine ausgesaugt habe.... einfach nur schrecklich aber nicht der Traum war schrecklich sondern wie es sich anfühlte .... als meine Mutter kam weill ich so laut geschriehen habe wollte sie mich beruhigen konnte ich nicht aufhören weill mir das alle wie eine Trance vorkamm und nach einer Stunde dachte ich immer nach das es passiert ist und es fühlte sich so an als ich träumte ..... einfach unbeschreiblich schrecklich. Nach dem Traum wollte ich mich selber umbrigen weill ich dachte das wäre wirklich passiert ahhhh.... ein paar Tage danach habe ich als ich schlief wenn ich zb. Meine Hand einfach so hingelegt habe dann hat es sich so komisch angefühlt wie im Traum, jetzt iat alles wieder normal. War das Normal?

...zur Frage

Fühle mich nach kiffen und saufen komisch und mein kopf ist taub?

Hab vor ca nem monat aufgehört zu kiffen weil ich mich irgendwie komisch und leer fühlte und das gefühl ging auch länger nicht weg seit einer woche geht es wieder aber ich vühle mich trotzdem irgendwie nich wie davor. Fühle mich irgendwie bisschen stoned und nich so nah an der realität und mein kopf ist ständig bisschen taub. Das ganze fing aber erst nach einem starkem alkohl/cannabis rausch an (Kiffe seit ich 14 bin eigendlich ständig bin jetzt fast 19). Weis zufällig jemand woran des liegen kann forallem das mein kopf taub ist ? (War auch nicht mein erster cannabis / alkoholrausch )und kann das eine psychose sein ? 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?