Fühle mich in einem Mädchenkörper nicht wohl, ich HASSE ihn... aber manchmal auch nicht, was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi Lucy,

das klingt für mich, als könntest du dich mit deinem Geschlecht nicht so richtig anfreunden. Hast du manchmal das Gefühl, dich verstellen zu müssen, um als Mädchen zu gelten? Das würde dafür sprechen, dass du transgender bist, aber da gibt es auch noch ganz viele andere Gender, mit denen man sich identifitieren kann.

Vielleicht machst du dich mal über non-binary gender oder queer person schlau, eventuell hilft dir das etwas, dich selbst besser zu verstehen. Ich finde, es ist gar nicht so wichtig, ob man sich jetzt als Mädchen oder Junge oder was auch immer sieht, hauptsache man ist zufrieden mit sich selbst. 

Ich wünsche dir von Herzen alles Gute und dass du mit deinem Körper "Frieden schließen" kannst. Man hat ja nur einen für das ganze Leben und da wäre es doch schade, wenn man immer auf Kriegsfuß damit steht.

Grüße,

irukandji

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So ist halt der weibliche körper daran könne wir nichts ändern und wir sind nicht eine Woche lang außer Gefecht gesetzt wenn man sport macht dann hat man nicht mehr so krasse Schmerzen und man tut auch etwas für sich und seinen körper man muss sich einfach nir aufrappeln 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das mit den Tagen würde mich auch angarsten ;P Dafür hast du einmal im Monat eine Woche wo dir keiner böse ist wenn du zickig und sarkastisch bist. Das hätt ich auch mal gerne ^^

Das man mit seinem Körper nicht zufrieden ist gehört für die meisten Menschen zum Alltag. Aber die völlige Abneigung an manchen Tagen verstehe ich überhaupt nicht. Du sagst selbst du bist schlank und hast ein ordentliches Gerüst. Dich lieben lernen kannst nur du selbst ^^ Strategien dafür kann ich dir aber auch nicht nennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?