Fühle mich Ausgebrannt

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Einige Menschen scheinen dafür bezahlt zu werden Fragende so schnell wie möglich zu einem Psychiater zu schicken. Das ist für eine bestimmte politische Richtung fein. So ein Psychiater hat das Recht zu diagnostizieren was er will, zu verschreiben was ihm in den Kram passt. In der Regel sind es dann wahrnehmungsverändernde Drogen. Schon entsteht eine Abhängigkeit, der Mensch kann gesteuert werden.

Gehe mal auf youtube und lerne Sonnengeflecht. Das geht schnell und lässt sich überall anwenden. Dann suche Dir eine Meditationstechnik aus, Yoga oder Gymnastik die regelmäßig angewandt werden. Es werden auf youtube viele vorgestellt.

Weiter schreibe täglich von Hand auf Papier mindestens eine halbe Stunde Tagebuch. Doch. Diese Zeit wirst Du haben denn unter dem Strich hilft es Dir zu Dir selbst zurück zu finden.

Achte darauf dass Du ausreichend trinkst. Tee und Mineralwasser machen Sinn. Weiter unterstützen Nüsse die Arbeit des Gehirns enorm. Zudem solltest Du auf langkettige Nahrungsmittel achten da diese vom Körper bei Bedarf abgerufen werden können. Du bist noch in der Pubertät wenn ich es recht verstehe. Also im Wachstum. So ein Wachstumsschub kann ganz schön Kraft kosten ohne dass wir es merken. In Folge können wir dann abrutschen in die eine oder andere Richtung. Morgens gekochte Getriedekörner, Sprossen machen Sinn. Hülsenfrüchte gibt es in reichlicher Auswahl welche sich lecker mit Gemüse kochen lassen. Sie versorgen Dich auch mit vielen sinnvollen Nährstoffen. Weiter möchte ich Dir raten mal Quinoa zu essen. Gibt es im Naturkostladen und kann mit Reis gekocht werden. Halt vorher in den Topf tun.

Aber wesentlich ist dass Du Dir bewusst machst um was es in Deinem Leben geht. Es geht jetzt um Deine Zukunft. Der Ärger Zuhause wird spätestens danna aufhören wenn Du ausgezogen bist. Und ob Du Lob vom Chef bekommst oder nicht ist weniger wesentlich als die Frage ob Du Deine Arbeit gut machst. Unsere Chefs zeichnen sich laut einer Untersuchung der Gesetzlichen Krankenkassen dadurch aus dass es ihnen mehrheitlich an sozialer Kompetenz fehlt. Davon solltest Du Dich nicht verrückt machen lassen. Merke es Dir und nehme Dir vor es später besser zu machen.

Das Tagebuch wird Dich wieder zu Dir zurück führen, zu Deinen Zielen, Fähigkeiten, Träumen. Und vor allen Dingen die Gedanken im Kopf sortieren.

Hallo,

Ausgebrannt sein und Burnout hin oder her - Wenn Du schwere Einschränkungen dadurch hast, solltest Du Deinen Arzt kontaktieren und evtl. eine Therapie machen. Wenn Dir das aber zu komisch ist, sind die Symptome noch nicht schlimm genug.

Und glaub' nicht an diese ganzen Ferndiagnosen. Ein Psychologe braucht auch länger, um Dein Leiden zu erkennen und zu diagnostizieren.

Wenn ich dich richtig verstehe, kannst du nicht abschalten. Du musst immer etwas tun um dich "entspannt" oder gut zu fühlen. Das ist aber ein Trugschluss. Durch deine dauernden Aktivitäten, wie Arbeit und Freizeit, bist du so überdreht, dass du nicht abschalten kannst. Ich denke auch, dass du viel zu wenig schläfst.

ausgelaugt mit 18. Sollte ich mir Hilfe holen?

Hallo. Ich werde in 2 Wochen gerademal 19 und fühle mich ausgebrannt und müde vom Leben. Die Gemeinschaft in meinem Alter will noch so viel erleben, ich bin nur lustlos und will Ruhe und entspannen. Ich fühle mich aber damit auch nicht unwohl. Ich wollte vor einem Jahr noch zu meinen Freunden nach Berlin, aber diesen Freundeskreis habe ich nicht mehr und meine Ex wollte nach Island für ein Jahr da wollte ich auch mal 1 Monat mit, aber sie ist jetzt halt auch meine ex. Also einerseits ist es so, dass ich diese Menschen habe, andererseits bin ich aber eben auch ohne Elan und fühle mich bei den Gedanken irgend so eine große Aktion zu starten unwohl. Sollte ich mir Hilfe holen, denn so ausgebrannt und lustlos zu sein ist in dem Alter ja nicht normal, allerdings fühle ich mich auch nicht unwohl damit?

...zur Frage

Habe ich eine Depression oder ist das puppertet?

Hallo, ich habe seit ein paar Tagen das Gefühl das etwas mit mir nicht stimmt. Ich war früher ein sehr lebensfrohes und glückliches Kind. Aber zurzeit fühle ich mich nur Lehr, traurig, allein, und nutzlos. Ich habe nachgedacht und bemerkt das ich mich schon seit c.a. Einem Jahr so fühle nur nicht so stark...

Ich rize mich seitdem und denke täglich über selbstmord nach, weil ich einfach nicht mehr den Sinn in meinem Leben sehe...
Ich will einfach nur das das Leiden aufhört.

Ich habe fast täglich Streit mit meinen Eltern und möchte keinen Kontakt mehr mit anderen Menschen (auch Familie und Freunde). Ich verziehe mich so oft wie ich kann in meinem und suche eine Ausrede wenn jemand etwas mit mir unternehmen möchte. Ich bin total lustlos und Sachen die mir früher Spaß gemacht haben machen mir jetzt nicht mehr Spaß. Mein Kopf dröhnt und ich möchte einfach nicht mehr leben...

Abends denke ich dann immer über mein Leben nach und weine. Ich stell mir die Zukunft vor und in meinen Vorstellungen wird es alles nur noch schlimmer bis zum selbstmord...

Ich bin 13 und weiß nicht ob das vielleicht auch einfach nur normal ist in meinem Alter.
Aber bei einer Depression hat man ja normalerweise Essstörungen und Schlafstörungen und das habe ich nicht. Außerdem fühle ich mich eigentlich ganz in Ordnung wenn ich zur Schule gehe.
Und auch manchmal fühl ich mich normal und lache. Aber ist das nur eine Fassade?

Also weiß ich nicht ob das etwas ernstes ist.
Und auch wenn ich dann mit jemanden reden sollte, kann ich das einfach nicht weil ich mich nicht traue.

Danke fürs lesen lg miraxoxo

...zur Frage

Was sind die entspanntesten Berufe?

wenn man Stress gesundheitlich nicht erträgt, aber nicht mit Hartz 4 leben will; was kann man machen ?

...zur Frage

Hund ist lustlos, ängstlich, distanziert, zieht den Schwanz ein: Was ist los?

Liebe Hundefreunde, ich weiß gerade nicht weiter... Mein Hund (Chihuahua Mix, 6 Jahre alt) ist seit fast 2 Wochen lustlos, isst kaum, bewegt sich sehr langsam und will nicht mehr spielen. Seine Ohren und Nase ist kalt und manchmal zittert er, obwohl es warm ist zu Hause. Außerdem schreit er immer auf, wenn ich ihn ausführen möchte. Jedes Mal wenn wir raus aus der Tür und wieder rein kommen schreit er auf obwohl ich ihn nicht anfasse :( Sein Schwanz ist dauernd unten, seine Ohren angelegt und auch sein Kopf ist eher grade zum Rücken anstatt aufrecht. Ich merke, dass er gestresst ist aber ich kann nicht herausfinden wovon? Er ist sehr distanziert und wollte bis vor kurzem auch nicht mehr in seinem Körbchen schlafen, als ich ihn nachts mal dort reintragen wollte schrie er wieder auf (Und ich habe WIRKLICH aufgepasst, wie ich ihn hochnehme, sodass ihm nichts wehtut). Wir waren schon beim Arzt, der meinte es ist alles in Ordnung mit ihm, er hat nur etwas Übergewicht. Er verschrieb ihm Tabletten zur Beruhigung und gab noch ein Gerät mit, dass die Luft verändern sollte, auch zur Beruhigung. Wir sollten, wenn er sich nicht bessert in 2 Wochen dann noch mal zum Arzt... Aber ich halte es nicht mehr aus, er tut mir so leid ich fühle mich hilflos :(

EDIT

Ich danke für jede Antwort! Ich werde schnellst möglich zu einem anderen Arzt gehen. Dennoch stellt sich mir die Frage, wieso er beim hinein/-hinausgehen von Türen so aufschreit, als hätte er ein Trauma erlitten. Die Antworten waren sehr auf das Aufschreien beim Hochheben bezogen: Hier muss ich sagen, dass er es nicht immer beim Hochheben tut. Ich glaube, das ist eher damit verbunden, dass er Angst hat, ich würde ihn irgendwohin tragen, wo er nicht hin möchte. Aber bei Türen schreit er immer auf! Obwohl keiner ihn anfässt... :/

...zur Frage

Entspannter werden, besser mit Stress umgehen...

Guten Abend, ich bin ein Mensch, der sehr viel über alles nachdenkt, sich folglich viele Sorgen macht und leider, schlecht mit Stress umgehen kann. Und zurzeit bin ich auch noch in einer sehr stressigen Phase. Wie kann ich etwas entspannter werden und meinen Stress reduzieren? LG, Betmann

...zur Frage

Ich hasse einfach alle Menschen, weil ich mich ausgegrenzt fühle - ich muss mein ganzes Leben lang für paar paar hundert € beim Mc arbeiten, ist das unfair?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?