Fühle mich Ausgebrannt

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Einige Menschen scheinen dafür bezahlt zu werden Fragende so schnell wie möglich zu einem Psychiater zu schicken. Das ist für eine bestimmte politische Richtung fein. So ein Psychiater hat das Recht zu diagnostizieren was er will, zu verschreiben was ihm in den Kram passt. In der Regel sind es dann wahrnehmungsverändernde Drogen. Schon entsteht eine Abhängigkeit, der Mensch kann gesteuert werden.

Gehe mal auf youtube und lerne Sonnengeflecht. Das geht schnell und lässt sich überall anwenden. Dann suche Dir eine Meditationstechnik aus, Yoga oder Gymnastik die regelmäßig angewandt werden. Es werden auf youtube viele vorgestellt.

Weiter schreibe täglich von Hand auf Papier mindestens eine halbe Stunde Tagebuch. Doch. Diese Zeit wirst Du haben denn unter dem Strich hilft es Dir zu Dir selbst zurück zu finden.

Achte darauf dass Du ausreichend trinkst. Tee und Mineralwasser machen Sinn. Weiter unterstützen Nüsse die Arbeit des Gehirns enorm. Zudem solltest Du auf langkettige Nahrungsmittel achten da diese vom Körper bei Bedarf abgerufen werden können. Du bist noch in der Pubertät wenn ich es recht verstehe. Also im Wachstum. So ein Wachstumsschub kann ganz schön Kraft kosten ohne dass wir es merken. In Folge können wir dann abrutschen in die eine oder andere Richtung. Morgens gekochte Getriedekörner, Sprossen machen Sinn. Hülsenfrüchte gibt es in reichlicher Auswahl welche sich lecker mit Gemüse kochen lassen. Sie versorgen Dich auch mit vielen sinnvollen Nährstoffen. Weiter möchte ich Dir raten mal Quinoa zu essen. Gibt es im Naturkostladen und kann mit Reis gekocht werden. Halt vorher in den Topf tun.

Aber wesentlich ist dass Du Dir bewusst machst um was es in Deinem Leben geht. Es geht jetzt um Deine Zukunft. Der Ärger Zuhause wird spätestens danna aufhören wenn Du ausgezogen bist. Und ob Du Lob vom Chef bekommst oder nicht ist weniger wesentlich als die Frage ob Du Deine Arbeit gut machst. Unsere Chefs zeichnen sich laut einer Untersuchung der Gesetzlichen Krankenkassen dadurch aus dass es ihnen mehrheitlich an sozialer Kompetenz fehlt. Davon solltest Du Dich nicht verrückt machen lassen. Merke es Dir und nehme Dir vor es später besser zu machen.

Das Tagebuch wird Dich wieder zu Dir zurück führen, zu Deinen Zielen, Fähigkeiten, Träumen. Und vor allen Dingen die Gedanken im Kopf sortieren.

Hallo,

Ausgebrannt sein und Burnout hin oder her - Wenn Du schwere Einschränkungen dadurch hast, solltest Du Deinen Arzt kontaktieren und evtl. eine Therapie machen. Wenn Dir das aber zu komisch ist, sind die Symptome noch nicht schlimm genug.

Und glaub' nicht an diese ganzen Ferndiagnosen. Ein Psychologe braucht auch länger, um Dein Leiden zu erkennen und zu diagnostizieren.

Ich vermute, dass du ein Burnout Syndrom hast. Wenn du dich hilflos, nervös, unzufrieden, verzweifelt, leer und gereizt fühlst, dich nicht mehr ablenken kannst, dann ist das sehr wahrscheinlich. Schlafstörungen, Erkältungen, Kopfschmerzen, Übelkeit und andere vegetative Beschwerden sind ebenfalls typische Merkmale. Der weitere Weg wäre der, dass solche Menschen depressiv , teils aggressiv, werden. Es kommt zu Leistungsabfâllen, das Leben wird eintönig, man hat keine Lust mehr zu arbeiten und auch keine Lust mehr etwas mit Freunden und Familien zu tun. Dann verzweifeln die meisten Betroffenen. Ich kann mich aber auch täuschen. Hast du denn auf der Arbeit viele gesetzte Ziele, die du nicht erreichst oder wirst du ständig von Vorgesetzten kontrolliert oder unter Druck gestellt. ?Oder wird deine Arbeit nicht anerkannt. ? Das alles kann zu dieser Lustlosigkeit führen. Lass dich bitte von einem Hausarzt, besser Psychologen durchchecken. Und denke an deinen Körper. Ich kenne , leider muss ich sagen, Menschen aus meiner beruflichen Vergangenheit, die ein Burnout hatten. Meist waren die dann Monate krankgeschrieben oder kamen nie wieder und mussten sich beruflich umorientieren - ob sie wollten oder nicht. Gesundheit ist das wichtigste überhaupt . Bitte lass dich mal durchchecken. Ich Wünsche dir alles Gute und ich hoffe, dass ich dir nicht all zu viel Angst gemacht habe. Aber höre auf deinen Körper - das sind Warnsignale.

Die gesetzten Ziele in der Arbeit erreiche ich in der Regel. Ich mach immer kleine Schritte und nehme mir nie zuviel vor. Der Rest trifft wie ich leider Feststellen muss zu.

Danke für deine Antwort. Ich werde mir das auf jeden Fall zu Herzen nehmen.

0

Es gibt kein Burnout. Bitte versteht das endlich. Und hört auf, Ferndiagnosen zu machen.

0

Was sind die entspanntesten Berufe?

wenn man Stress gesundheitlich nicht erträgt, aber nicht mit Hartz 4 leben will; was kann man machen ?

...zur Frage

Job mit Auslandsreisen - Wie geht ihr damit um?

Habt ihr auch in einen Beruf, wenn ja welcher in dem ihr viel auf Dienstreise seid egal ob jetzt national oder auch international. Nach paar Jahren ist das doch Stress pur. Wie geht ihr damit um ?

...zur Frage

Entspannter werden, besser mit Stress umgehen...

Guten Abend, ich bin ein Mensch, der sehr viel über alles nachdenkt, sich folglich viele Sorgen macht und leider, schlecht mit Stress umgehen kann. Und zurzeit bin ich auch noch in einer sehr stressigen Phase. Wie kann ich etwas entspannter werden und meinen Stress reduzieren? LG, Betmann

...zur Frage

Stress reduzieren und Müdigkeit bekämpfen?

Durch eine drohende Existenzkrise habe ich eine große Stressphase die den Körper aufwühlt und zugleich schwächt und sich starke Müdigkeit einstellt, die ich ja gar nicht gebrauchen kann, da ich meine soziale Lage verändern muss.

Welche Tricks habt ihr, dass der Stress herunter gefahren wird und wieder munter werde? Jeder Tag zählt...

...zur Frage

Wie Stress und Angstzustände loswerden?

Klassische Musik hat mir bisher immer geholfen, jetzt irgendwie nicht mehr :/

...zur Frage

Wieso ist nichts tun so schwer - wie schaffe ich es mich zu entspannen?

Bin seit kurzem in einer Ausbildung, habe nun einen langen Schulblock. Ergo bin ich viel früher daheim und dementsprechend habe ich auch einige ToDos mir vorgenommen.

Mir wird nun bewusst das mir das nicht gut tut uns ich würde mich gerne davon befreien und mich etwas lockerer zu machen.

Wie schalte ich die "Ich könnte ja noch .. es wäre nicht schlecht, wenn ich .. machen würde" - Gedanken aus? Schon Serien schauen ist eigentlich eine kleines ToDo, weil ich diese auf Englisch schaue, damit ich in der Sprache wieder etwas fitter werde...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?