Fühle ich mich wirklich als Junge oder nur eine Phase?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es kann nur eine phase sein. meiner freundin ging es auch so. war bei ihr nur eine phase doch ich habe ihr immer gesagt das sie das sein soll wo sie sich wohl fühlt. sie soll das anziehen was sie will und sie soll so aussehen wie sie will denn sie wird immer meine freundin bleiben. tu das was du für richtig hälst und lass dich von anderen nicht runtet machen wenn sie dich mal auslachen oder kritisieren sollten. Sei selbstbewusst! ^^

Danke! Werd versuchen selbstbewusst zu bleiben ^^"

0

Das hilft dir jetzt nicht viel, aber mir geht es exakt genauso. Du musst abwarten - nur so findest du eine Lösung.

Du musst dich auch jetzt noch nicht entscheiden. Warte ab und wenn du dir in einigen Monaten immer noch sicher bist, sprich deine Eltern darauf an. Von da an wird es einfach weitergehen, und wenn du wirklich trans bist, wirst du es auch nicht bereuen.

Du musst gar nichts tun, außer das, worauf du Lust hast.
Du musst dich heute nicht für irgendeine Schublade entscheiden. Alles ist erlaubt, solange es dir gut dabei geht. Eines Tages wirst du es sicher wissen.

Danke für die Antwort, macht mir etwas Mut c:

0

Hallo,

solche Fragen kannst Du Dir nur selbst beantworten. Es ist völlig okay, wenn Du dafür Zeit brauchst.

Ich empfehle Dir, zu einem Therapeuten zu gehen, der sich mit Transidentität auskennt. Dort kann man Dir bei Deiner Identitätsfindung helfen und Dir Pubertätsblocker - das sind Medikamente, die die weibliche Pubertät aufhalten, solange Du sie einnimmst; ihre Wirkung ist vollständig umkehrbar - verschreiben. Solche Pubertätsblocker geben Dir mehr Zeit, Deine Geschlechtsidentität herauszufinden.

Vor ein paar Monaten habe ich mich als Transmann (also als Frau-zu-Mann-Transmensch) geoutet. So viel hat sich seitdem nicht geändert. Ich trage jetzt kurze Haare und Jungsklamotten und manche nennen mich bei einem anderen Namen. Der Rest ist bisher gleich geblieben.

Danke für die Antwort :) wär natürlich gut wenn das mit dem outen irgendwann immer so einfach wäre, ich glaub kaum dass bei mir fast alles gleich bleiben wird weil ich nie offen so bin wie ich mich fühle... Aber naja selbst wenn es dazu kommt, dauert es ja noch ein bisschen ^^

0

Ich würde mich an deiner Stelle erst bei deiner mutter outen, ihr alles wie du es hier geschrieben hast sagen...dann kannst du darum bitten zum z.b. endo gehen oder (hab den Namen vergessen xD) dann musst du Fragen beantworten, und dann kommt Iwan auch schon der alltagstest, du darfst nur Jungs Sachen tragen, mit männlichen (Spitz-)Namen angesprochen werden etc.

Der alltagstest geht ca. 1 halbes bis 1 Jahr...oder wenn du "Unglück" hast sogar 2 Jahre, danach bist du (offiziell?) Trans*.

Wann du es deinem Vater sagst ist dir überlassen, aber man hat meistens zu der Mutter ein besseres Verhältnis/ mehr Vertrauen^^

Bin auch Trans (NOCH nicht beim Therapeuten :'( ich würde aber leiber ein Mädchen sein)Hab eine ähnliche Frage gestellt und habe die Antwort von Ludoreev und xXsnow_whiteXx bekommen^^ sry wenn ich was vergessen Habe

Wenn du wirklich Trans* bist hast du vllt mehr Selbstvertrauen wenn du das "richtige" Geschlecht hast

Wünsche dir viel Erfolg^^ bei Fragen oder anderem einfach ein Kommentar schreiben, ich antworte so schnell ich kann.

PS: über die Tippfehler bei mir Hinweg sehen ;)

Danke!!! Ist echt hilfreich :)

Bleibt nur die Frage wie ich es meiner Mutter sage, sie denkt halt einfach das ich ein ganz normales Mädchen bin und vor allen mit denen ich nicht eng befreundet bin verhalte ich mich auch so, selbst wenn ich mich dabei nicht wohl fühle.. es wäre deshalb halt auch ne riesige Umstellung für alleaber ich denke dass Problem muss ich selbst lösen ^^"

(Trotzdem bin ich für Tipps offen :D) also danke nochmal c:

0

Was genau ist eig endo? ^^" (sorry falls man das eigentlich wissen müsste :D)

0
@starjd

endokrologe-musst mal bei meinen fragen mit "transgender" gucken^^ sry, habs selbst vergessen aber wusste ich davor auch nicht^^

ich erzähl (oha, zu 100% falsch geschreiben xD) wie ich mich bei meiner mutter geoutet habe:

wir waren in stockholm und bei reisen ist sie immer entspannter.

wir sind dann iwann in die sogenannte "alte stad gegangen, dort waren wir spaziren (rechtschreibung is im arsch, ich weiss) und wollte es ihr sagen...es kam kein ton, hab mich nicht getraut, die tage darauf sind wir immer wieder mal spaziren gegangen und am  vorletzen tag der abreise waren wir in MCdonald und da hab ich mich dann über whatsapp geoutet, ganz einfach mit dem wort "transgender" xD nunja, in MCdonalds per whatsapp outen, ist auch ne möglichkeit xD dann hab ich ihr alles erklärt, konnte iwie das wort "transgender" nicht aussprechen

immernoch viel glück ;)

0

Was möchtest Du wissen?