Fühl mich wie ein Stein total müde

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schlaf dich mal richtig aus. Was auch sehr viel bringt ist der sog. "Turboschlaf". Du legst dich einfach mal für 20min. Stell dir ein Wecker damit du nach den 20min sofort aufstehst und nicht in die Tiefschlafphase übergehst, denn du sollst nur in einen Dämmerzustand gelangen.

Kannst es ja mal einfach ausprobieren. Achja und beim lernen kannst auch mal Stoßlüften 4-6min einfach mal das Fenster weit aufmachen. Hält dich beim lernen fit.

Iss auch mal eine Banane oder mach dir nen frisch ausgepressten Orangensaft, sind echte Vitaminspritzen!

Wenn Du arbeiten würdest, würde man meinen Du leides am sogenannten Burnout Syndrom. Versuche die Lernphasen etwas zu verkürzen und länger Pausen für aktives Entspannen zu machen und versuche genügend schlaf zu bekommen.

glaube ich, dass dir das nichts hilft, es strengt dich ja noch weiter an. Ruh dich einfach aus, schlafe genug, mindestens 8 Stunden und geh an die frische Luft und tanke ordentlich Sonne (produziert Vitamin D), nach diesem Winter haben die meisten Menschen einen Vitmain D-Mangel, der für Frühjahrsmüdigkeit sorgt. Du kannst auch ein Blutbild machen lassen und deinen Status überprüfen lassen, dolltest du sowieso tun, wenn es nicht besser wird. Nimm viele Vitamine zu dir, frisches Obst und Gemüse. Und esse regelmäig genug.

Was möchtest Du wissen?